HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Zubehör und Erfahrungen damit

Zubehör und Erfahrungen damit Subjektiv empfundene Klangveränderungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2008, 14:21   #1
cron
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard für Kabelfans - eben gefunden

http://www.bogdanaudio.com/
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 14:25   #2
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

dann berichte doch bitte mal ausführlicher über Deine Hörerlebnisse mit diesen Kabeln....
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 14:49   #3
cron
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wie man erkennen kann, habe ich den Internetauftritt gefunden und lediglich das dezente Surren meines PC gehört. Das allerdings war plötzlich einen Hauch wärmer und präziser. Eine darüber hinausgehende Verfärbung der Tonalität fiel nicht auf, zumal die Lautsprecherfunktion deaktiviert ist.
Für detaillierte Erlebnisse ist die Kabelfraktion aber sicher dankbar.
Also her damit.
Ich kann dazu NICHTS beitragen, der link war als reine Info für einschlägig Bedürftige gedacht.

sollte das Thema in einer falschen Unterabteilung des Forums gelandet sein, so möge ein Mächtiger und Kundiger ihn bitte an die richtige Stelle verschieben.

Geändert von cron (06.06.2008 um 14:56 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 15:27   #4
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gut würde es hier passen...

http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=69
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 23:17   #5
Pepi
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Kabelklang

hab da noch einen Link gefunden
http://www.studio-presse.de/fileadmi...20komplett.pdf


LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2009, 07:30   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.162
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Sehr interessant!
Teile daraus habe ich schon gelesen, jetzt mehr oder weniger alles (nur kleine Bereiche überflogen).

Da wir hier im Hörerlebnisbereich sind, werde ich einen neuen Thread dazu im technischen Bereich aufmachen.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2009, 22:25   #7
Pepi
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Stromkabel

Habe in einem anderen Forum gelesen, dass es sich klanglich auszahlt, dieses gegen ein hochwertiges zu ersetzen.
Hat da schon jemand positive Erfahrungen gemacht, oder ist das alles wieder nur Einbildung.
Ich habe diesbezüglich noch keine Tests bzw. Erfahrungen gemacht, kann mir auch nicht vorstellen, dass der letzte 1,5 Meter ein Unterschied macht.
Ich hoffe mit diesem Beitrag keinen Unfrieden im Forum herbeigeführt zu habe.
LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2009, 22:31   #8
Dinko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2006
Alter: 49
Beiträge: 118
Dinko
Standard

bringt nichts
Dinko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2009, 22:33   #9
Pepi
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln hi dinko

Hab ich mir eh gedacht!!!!


LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2009, 22:39   #10
Dinko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2006
Alter: 49
Beiträge: 118
Dinko
Standard

Bei conrad.at hast Du profistromkabel, denk aber nicht dass Du Dich klanglich verbessern kannst.Wobei bei deinen neuen ELAC eine klangliche Steigerung auch schwer vorstellbar wäre...

PS: Hast schon probiert die Boxen so stark einzuwinckeln, dass Du einen Meter vor dem sweet spot sich beide schneiden (du weisst wer den tipp abgab!?)
Dinko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2009, 22:43   #11
Pepi
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln LS

Dafür sitze ich zu nahe, die würden dann schon die Anlage anplärren.
Und mit den Elac hast recht (ich lieb hab).

Lg Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 13:06   #12
Dragonsage
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dragonsage
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 757
Dragonsage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Pepi Beitrag anzeigen
Habe in einem anderen Forum gelesen, dass es sich klanglich auszahlt, dieses gegen ein hochwertiges zu ersetzen.
Hat da schon jemand positive Erfahrungen gemacht, oder ist das alles wieder nur Einbildung.
Ich habe diesbezüglich noch keine Tests bzw. Erfahrungen gemacht, kann mir auch nicht vorstellen, dass der letzte 1,5 Meter ein Unterschied macht.
Hab ich mir auch mal so gedacht und um Stromnetzkabel immer einen großen Bogen gemacht. Irgendwann war mein alter Vincent dann mal beim Service und dort konnte ich den Vergleich zwischen der Beispackstrippe und einem Kabel um die 80 Euro (http://www.dienadel.de/Supra+Cables+...-+Original.htm) machen und entgegen meinen Erwartungen war der Unterschied überraschend deutlich.

Nur, ich kann mir hier nen Ast dazu schreiben, es macht keinen Sinn, die Unterschiede zu beschreiben. Ich weiß nicht, ob gerade der Vincent dafür besonders empfänglich war oder ob das Kabel generell zu empfehlen ist. Tatsache ist, der Unterschied war derart deutlich, dass ich das Kabel heute noch verwende - den Vincent nicht mehr. Die 80 Euro haben einen wirklich tollen Gegenwert für mich.

Ob das für Dich auch was ist, kannst Du nur durch ausprobieren herausfinden.

Ciao DA

Geändert von Dragonsage (27.12.2009 um 13:22 Uhr). Grund: Paar Rechtschreibfehler raus...
Dragonsage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 13:21   #13
Dragonsage
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dragonsage
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 757
Dragonsage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von cron Beitrag anzeigen
Finde den Link ziemlich wertfrei, weil weder irgendjemand hier praktische Erfahrungen aufzeigen kann, insbesondere der Poster nicht, noch ich mir ein Kabel einfach so im Internet bestellen würde.

Entweder man weiß um die Unterschiede, dann muss man hören, oder man hört keine und kauft nach Preis. Für beide Seiten ist der pure Link ungeeignet.

Ein Händlernachweis finde ich auch nicht, man kann sich die Teile nicht mal anhören.

Ich habe hier eher den Eindruck, es handelt sich eher um Provokation, die zweite Einlassung der Posters lässt den Eindruck zu...

Ciao DA
Dragonsage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 21:41   #14
Selfmade-Man
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Selfmade-Man
 
Registriert seit: 11.02.2007
Alter: 49
Beiträge: 724
Selfmade-Man
Standard

Also wenn Du original solche Kabel (->) hattest, dann wundert es mich nicht wenn andere Kabel besser klingen:

http://www.holgerbarske.com/news/index.php?shownews=323

Sachen gibt's, die müssten verboten sein...

Christian
__________________
Was nicht passt wird passend gemacht.
To invent, you need a good imagination and a pile of junk.
- Edison

Selfmade-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 09:06   #15
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.162
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Die 3 Ohm Widerstand die dort stehen glaube ich nicht. Mit einem Multimeter exakte Niederohmmessungen zu machen ist unmöglich, dazu gibt es eigene Messgeräte.

Im Übrigen sehen Schaumteflonisolierungen genau so aus und sie zerbröseln auch leicht. Dieses Material soll sogar sehr gute Eigenschaften haben. In vielen Audio High-Endkabel (was immer das sein möge) wird es verwendet und sogar werbemäßig ausgeschlachtet.

Nicht dass ich deshalb an irgendwelche Klangvebesserungen glaube, aber in diesem Fall scheint mir die Kritik unangebracht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de