HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2017, 18:17   #31
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 199
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangunterschiede bei E-Geräten

Zitat:
Mit der Hilfe eines Multimeter habe ich die Lautstärke meiner beiden DAC's abgeglichen - ich habe dazu einen Sinus-Ton benutzt.
@Thelemonk

Genauso werde ich es dann auch machen!
Mein Urteil werde ich mir aber alleine bilden.
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 19:03   #32
Thelemonk
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 259
Thelemonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangunterschiede bei E-Geräten

Hi HiFi-Kenner,

klar, so ein "Versuch" soll in erster Linie für einen Selbst dienlich sein: eben die richtige (Investitions) Entscheidung zu treffen oder auch nur dem Interesse wegen.

Geschulte Ohren mögen da ev. mehr hören, Pofis im Studio werden die möglicherweise vorhandenen Unterschiede anders gewichten.

In meiner, individuellen Situation gibt es andere Stellschrauben die größeres Potenzial bieten - da rutscht der DAC dann doch ziemlich ans Ende meiner Prioritätenliste.

Mehr Aussage möchte ich garnicht in einen solchen Hörvergleich hineininterpretieren.

Viele Grüße
Thelemonk
Thelemonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 19:13   #33
Thelemonk
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 259
Thelemonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangunterschiede bei E-Geräten

Hi Longueval,

ich denke ähnlich. Denn Grundsätzlich bin ich davon überzeugt, dass hörbare Effekte auch messtechnisch erfassbar sind. Das gilt insbesondere für einen DAC, der sich durch ein Set an Messungen vollständig in seinen Eigenschaften beschreiben lässt.

Aktuelle Geräte werden da untereinander wenig Abweichungen zeigen - außer es ist so gewollt. Wo sollen also die (großen) klanglichen Unterschiede herkommen?

Viele Grüße
Thelemonk
Thelemonk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de