HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Bildwiedergabegeräte

Bildwiedergabegeräte Projektoren, Leinwände, Flachbildschirme und Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2012, 21:12   #1
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Monster TV: welcher 65 Zöller?

Hallo zusammen,

ich wollte nicht Mike's Thread damit querdiskutieren und habe daher einen eigenen eröffnet.

Die Entscheidung im Familienrat ist gefallen: wir werden uns einen neuen Flatscreen zulegen, der "Gute" soll 65 Zoll haben. Damit sind wir endgültig des Wahnsinns verfallen Aber der neue BDP liefert so eine geniale Bildqualität, das unser bisheriger TV (Philips 42PFL9xxx, 5 Jahre alt) mit knapp 4,20 Meter einfach zu weit weg steht.

Ich habe mir einige Modelle angesehen und bin bei diesen hier gelandet:

http://www.lg.com/de/tv/lg-65LM620S-3d-tv

http://www.samsung.com/de/consumer/t...PS64E8090GSXZG

http://www.panasonic.de/html/de_DE/P...371/index.html

EDIT da vergessen

http://www.panasonic.de/html/de_DE/P...154/index.html

http://www.samsung.com/de/consumer/t...UE65ES8090SXZG

Der 65Zoller von Sony ist uns definitiv zu teuer, bei den obigen Geräten kriegt man auf den Listenpreis aktuell zwischen 800€ und 1.000€ Nachlass.

Welches der Modelle würdet ihr empfehlen? Bzw. würdet ihr uns von einem abraten? Lohnt sich der Unterschied von immerhin etwa 1.000€ zwischen LG / Samsung und dem Panasonic?

LG
Thomas

Geändert von MusikistTrumpf (31.12.2012 um 21:36 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 22:54   #2
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Hallo Thomas,

ich würde entweder zu Panasonic oder Samsung greifen.
Sollte es ein Plasma-Gerät werden: Samsung PS64E8090 oder Panasonic TX-P65VT50E. Von den ST/STW würde ich nach meinen Recherchen eher abraten. Sollten die zu teuer sein, wie ich es für meine Zwecke empfinde, würde ich eine Nummer kleiner wählen.

Von LG würde ich ganz die Finger lassen.
LED/LCD-TVs sind sehr anfällig für Flashlights, Clouding und Co. Da würde ich unbedingt zu einer der höherwertigen Serien greifen. Meine Top-Favoriten sind: Sony KDL-65HX855 oder KDL-65HX955.

So ist mein derzeitigen Erkenntnisstand.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 23:17   #3
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Für mich lohnt sich definitiv der Aufpreis für Panasonic/Samsung gegenüber LG. Zumindest habe ich das der Recherche entnommen.

Trotzdem würde ich eher zu einem 60"-Gerät einer höheren Serie raten, als ein 65"-TV einer schlechteren Serie zu kaufen. Letztlich entscheidet für mich die Bildqualität über die schiere Größe.

Bei den Samsung LEDs höre ich nur von den 8000er oder 9000er in 65" wirklich Gutes. Auf die Serien unter der 6000er würde ich nicht zurückgereifen wollen.
Bei den LEDs würde ich nur Samsung oder Sony kaufen wollen.
Über Philips lese unschöne Dinge im Hinblick auf die Firmware. Bei LG gibt es Probleme in der Darstellung insbesondere in der gleichmäßigen Displayausleuchtung. Oder es sind wieder die Hochpreisserien, die in Ordnung zu sein scheinen. Über Sharp habe ich mir keine Gedanken gemacht, weil ich die Marke einfach nicht mag.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 12:54   #4
Rorschach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

Hast du vielleicht auch darüber nachgedacht, den 42er zu behalten und einen Beamer zu installieren? Diese Lösung habe ich bei noch etwas mehr Abstand gewählt. Ansonsten würde ich trotz leichter Defizite im Tageslichtbetrieb nach wie vor zu den Plasmas von Panasonic greifen.

Lg.

Jochen
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 16:49   #5
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

Hast du vielleicht auch darüber nachgedacht, den 42er zu behalten und einen Beamer zu installieren? Diese Lösung habe ich bei noch etwas mehr Abstand gewählt. Ansonsten würde ich trotz leichter Defizite im Tageslichtbetrieb nach wie vor zu den Plasmas von Panasonic greifen.

Lg.

Jochen
Hallo Jochen,

ja, meine Frau und ich haben das diskutiert und verworfen. Im wesentliche aus drei Gründen:
  1. Für einen Beamer müssten wir Kabel quer durch das Zimmer und wieder zurück legen (lassen). Leinwand und alle Geräte stünden auf der einen Seite und der Beamer auf der anderen Seite des Raumes. Da gibt es auch keine Alternativen ohne das Setup des Zimmers zu verändern. Günstiger wäre diese Variante sicher auch nicht (Beamer + definitiv erforderliche Leinwand um den 42er abzudecken + Verkabelung) versus (65er).
  2. Die Lösung muss kinder- und frauverträglich sein, ein Beamer kommt da nicht so gut an.
  3. Wir wollen uns die Option offenhalten, die Einrichtung des Raumes um 90 Grad zu drehen. Das Zimmer ist ca 4,75 x 3,00 Meter. Aktuell stehen Couch und Gerätschaften an den jeweils schmäleren Seiten. Wenn wir an einer Stelle einen Durchgang "zu machen" und dafür andernorts einen Durchbruch "auf machen", dann ginge eine Aufstellung an den breiteren Seiten. Bei dieser Entfernung ginge ein 65er noch, ein Beamer aber wohl nicht.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 16:56   #6
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

ich würde entweder zu Panasonic oder Samsung greifen.
Sollte es ein Plasma-Gerät werden: Samsung PS64E8090 oder Panasonic TX-P65VT50E. Von den ST/STW würde ich nach meinen Recherchen eher abraten. Sollten die zu teuer sein, wie ich es für meine Zwecke empfinde, würde ich eine Nummer kleiner wählen.

Von LG würde ich ganz die Finger lassen.
LED/LCD-TVs sind sehr anfällig für Flashlights, Clouding und Co. Da würde ich unbedingt zu einer der höherwertigen Serien greifen. Meine Top-Favoriten sind: Sony KDL-65HX855 oder KDL-65HX955.

So ist mein derzeitigen Erkenntnisstand.
Hallo Mike,

der 955er Sony ist mir mit 5.000€ viel zu teuer, das Geld will ich nicht ausgeben. Außerdem hat es da soviele Funktionen, die ich weder brauche noch nutze, dass es mich jeden Tag reuen würde. Der Pansonic 50VT ist aktuell für um die € 2.900 zu haben und ich kann keine 2.000 Euro Unterschied zum Sony erkennen. Eigentlich hatte ich mir eine Obergrenze von € 2.500 gesetzt.

Was ist denn konkret außer dem Panel bei der ST Serie noch "schlechter", ich finde als einzigen weiteren Unterschied, dass der VT WLAN fähig Ost. Da bei uns eh Kabel gelegt sind entfällt das eh.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 18:16   #7
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Was ist denn konkret außer dem Panel bei der ST Serie noch "schlechter".
Hallo Thomas,

es ist tatsächlich "nur" das Panel. Eben die Entspiegelung und bei den Edge-LEDs die nicht optimale Ausleuchtung und beiden eben günstigeren Geräten die hohe Serienstreuung.
Wenn Du bereit bist, wie manche TE im Hififorum.de Dir z.B. drei, vier oder fünf Geräte nacheinander ins Haus schicken zu lassen, in der Hoffnung, dass eines der Geräte Deinen Qualitätsanforderungen entspricht, spricht sicherlich nichts gegen die ST/STW-Serie. Bedenken solltest Du, dass die ST/STW wohl recht stark spiegeln.

Mir wäre das Auswahlverfahren einfach zu nervig: Immer wieder Absprachen mit dem Spediteur zu treffen, die Geräte aus- und dann wieder einzupacken, zurückschicken, auf die Gutschrift des Kaufpreises warten und dann erneut zu kaufen.

Aber das ist reine Geschmackssache. Es gibt nicht wenige, die mit dieser Art der Auswahl gar nicht schlecht fahren. Du hast dann auch die Möglichkeit, unterschiedliche Modelle oder Hersteller zu testen. Für mich - wie gesagt - keine Option.

Vielleicht hast Du Glück und ergatterst gleich beim ersten Male ein Gerät, das okay ist. Das gibt es durchaus.
Übrigens wäre mir der Aufpreis, wie Du schreibst, auch nicht wert. 2.500 Euro ist schon eine schöne Stange Geld für ein TV.
Aber wie es in den Foren so ist: Ich würde nie auf die Idee kommen, mein TV-Gerät auf einen unbenutzten Eingang zu stellen, nur um mich dann über ein ungleichmäßige Ausleuchtung zu ärgern. Auch Pixelfehler sehe ich kaum. Bei einem der Monitore hatte ich bei schwarzem Bild recht viele, die ich nur bemerkt habe, NACHDEM ich mich mit dem Thema intensiv beschäftigt hatte. Im normalen Betrieb hatte ich die aber niemals wahrgenommen.
Es kommt einfach darauf an, welcher Typ Du bist: Bist Du ähnlich wie ich gestrickt, kannst Du z.B. bei Amazon oder Redcoon Dein Gerät kaufen und Dich über die große Diagonale freuen. Sche... auf Flashlights, Clouding, Banding und wie die neudeutschen Tierchen alle heißen. Man kann sich auch selbst verrückt machen. Zu den Menschen gehörst Du allerdings nicht, wie ich nach Deinen Postings mutmaße.

Guck, ob es ein Plasma-Gerät sein soll oder doch ein LED-TV. Bei den Plasma-Geräten finde ich den Samsung PS64E8090 und den Panasonic TX-P65STW50 am bezahlbarsten. Bei den LEDs wird es wohl ein LG sein.
Ich persönlich finde die LED-Technik am sympathischsten, werde aber dieses Mal aufgrund einiger Vorteile bei der riesigen Bildschirmdiagonalen zum Plasma-Gerät greifen.
Der größte Nachteil ist die Empfindlichkeit auf helles Umgebungslicht. Diese Empfindlichkeit soll beim E6500/E8000 geringer sein als beim ST/STW.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 19:24   #8
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Es kommt einfach darauf an, welcher Typ Du bist: Bist Du ähnlich wie ich gestrickt, kannst Du z.B. bei Amazon oder Redcoon Dein Gerät kaufen und Dich über die große Diagonale freuen. Sche... auf Flashlights, Clouding, Banding und wie die neudeutschen Tierchen alle heißen. Man kann sich auch selbst verrückt machen. Zu den Menschen gehörst Du allerdings nicht, wie ich nach Deinen Postings mutmaße.
Hallo Michael,

verrückt mache ich mich bestimmt nicht, die Entscheidung soll nur gleich "richtig" sein. Lieferung hätte ich gerne nur einmal und Wiederabholung gerne gar nicht, da geht es mir wie Dir, der Zeitaufwand dafür ist und die Schlepperei mit aus- und einpacken muss auch nicht so oft sein.

Mittlerweile überlege ich, ob der VT passt.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 19:32   #9
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.190
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

verrückt mache ich mich bestimmt nicht, die Entscheidung soll nur gleich "richtig" sein. Lieferung hätte ich gerne nur einmal und Wiederabholung gerne gar nicht, da geht es mir wie Dir, der Zeitaufwand dafür ist und die Schlepperei mit aus- und einpacken muss auch nicht so oft sein.

Mittlerweile überlege ich, ob der VT passt.

LG
Thomas
Hallo Thomas,

haargenauso geht es mir: Zeitaufwand und Schlepperei sind nur Ärgernisse. Ich glaube, mit dem VT wirst Du nichts falsch machen. Das scheint, ein feines Gerät zu sein! Wenn ich das Geld würde ausgeben wollen, wäre das Gerät ganz vorne in meiner Auswahl.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 22:11   #10
Sonepar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2011
Ort: 3945 Hoheneich
Beiträge: 7
Sonepar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 65er

Hallo Thomas !
Also ich besitze jetzt seit 2 Jahren den Panasonic Plasma 65 VT 50. Inzwischen gibt es ja schon den Nachfolger,
der noch einmal etwas flacher (weniger tief) ist und vorne komplatt flach (kein Rahmen mehr).
Also ich bin mit meinem Gerät sehr zufrieden. Ich habe damals die Bildqualität der verschiedenen Anbieter sehr lange
verglichen. Plasma ist aus meiner Sicht einfach natürlicher. Die Hautfarben werden z.B. realistischer wiedergegeben.
Nicht täuschen lassen, der LCD ist im direkten Vergleich schärfer, aber wenn du lange schaust, hat der Plasma das
angenehmere Bild.
Soweit meiner Sicht der Dinge.
Schöne Grüße
Karl
Sonepar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2013, 23:52   #11
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 7.267
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo..

wie schaut es den mit dem Stromverbrauch beim Plasma aus..?!

mfG.
Andreas
__________________
Wichtigst sind ein gesunder Schlaf, und eine gute Verdauung...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 00:00   #12
Sonepar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2011
Ort: 3945 Hoheneich
Beiträge: 7
Sonepar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
mein Gerät hat im Schnitt 250 Watt am Energiemeßgerät angezeigt.
mfg Karl
Sonepar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 09:04   #13
Rorschach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Hallo Jochen,

ja, meine Frau und ich haben das diskutiert und verworfen. Im wesentliche aus drei Gründen:
  1. Für einen Beamer müssten wir Kabel quer durch das Zimmer und wieder zurück legen (lassen). Leinwand und alle Geräte stünden auf der einen Seite und der Beamer auf der anderen Seite des Raumes. Da gibt es auch keine Alternativen ohne das Setup des Zimmers zu verändern. Günstiger wäre diese Variante sicher auch nicht (Beamer + definitiv erforderliche Leinwand um den 42er abzudecken + Verkabelung) versus (65er).
  2. Die Lösung muss kinder- und frauverträglich sein, ein Beamer kommt da nicht so gut an.
  3. Wir wollen uns die Option offenhalten, die Einrichtung des Raumes um 90 Grad zu drehen. Das Zimmer ist ca 4,75 x 3,00 Meter. Aktuell stehen Couch und Gerätschaften an den jeweils schmäleren Seiten. Wenn wir an einer Stelle einen Durchgang "zu machen" und dafür andernorts einen Durchbruch "auf machen", dann ginge eine Aufstellung an den breiteren Seiten. Bei dieser Entfernung ginge ein 65er noch, ein Beamer aber wohl nicht.
LG
Thomas
Hallo Thomas,

alles klar

Wobei Punkt 1 bei mir genau so realisiert ist und ich zu Punkt 2 sagen muss, dass z.B. meine Gattin einen Beamer als "wohnraumverträglicher" gesehen hat als einen "Monster TV" (copyright MiT ) und natürlich das vielbeschworene Kino - Feeling mit Leinwand nochmal ein ganz anderes ist. Bei einer Aufstellung auf der Breitseite aber wohl wirklich zuviel des Guten ...

Ansonsten möchte ich mich den Vorpostern anschliessen: sollte ich derzeit vor der Wahl stehen würde ich einen Pana der VT - Serie nehmen. Nachteile gegenüber LCD: Helligkeit, Stromverbrauch. Vorteile gegenüber LCD: Blickwinkelabhängigkeit, Farbdarstellung und so ziemlich alles andere

Lg.

Jochen
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 09:31   #14
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Hallo..

wie schaut es den mit dem Stromverbrauch beim Plasma aus..?!

mfG.
Andreas
Hallo Andreas,

ich habe mir gestern diverse Datenblätter und 65 Zoll Flatscreens angesehen. Ein Plasma hat circa 1,5 mal mehr Stromverbrauch als ein LED - wenn man die angegebenen Normdaten zugrundelegt. Auf den Panasonic VT50 umgerechnet geht es um etwa 8€ Strom pro Monat bei vier Stunden Tagesbetrieb.

Ganz allgemein ist ein 65 Zoll TV genauso wie einBeamer ein Angriff auf das ökologische Gewissen. Hier muss jeder abwägen, ob er das will oder nicht.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 09:39   #15
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kurt, hallo Jochen,

danke für eure Antworten. Der VT50 ist inzwischen mein Favorit. Ich muss jetzt nur noch abwägen, ob der Aufpreis von circa 800€ es mir wert ist. Es gibt dafür Dinge zusätzlich, die mir zusagen (besseres Panel, zwei 3D Brillen im Lieferumfang), andere brauche ich wohl nie (4. HDMI Eingang, 3. USB, Satelliteneingang).

Schaun mer mal ...

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de