HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2012, 19:44   #1
towerofpower
Setzt die Pegel
 
Benutzerbild von towerofpower
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Graz-Umgebung
Beiträge: 110
towerofpower befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Tag der Schallplatte

Hallo,

Morgen ist wieder der "Record Store Day"

http://derstandard.at/1334795661792/...Plattensammler

MfG, Michi
towerofpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 08:36   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich finde das Hobby analoge Schallplatten zu sammeln, ganz nett.
Für mich allerdings kein Thema, weil zu zeitaufwändig, weil die Preise zu hoch sind und weil diese Platten zu viel Platz in Anspruch nehmen.

Das Anhören dieser Platten kann unter besonderen Umständen wirklich beeindruckend sein.
Das "Zelebrieren" gehört da dazu.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 10:50   #3
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wenn die Musik, für für man sich interessiert, komplett in digitaler vorliegt, braucht man keine Schallplatten.

Manche hören eben Sachen, von denen es viele Aufnahmen nur auf Schallplatte gibt.

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 17:12   #4
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe gar nicht wenige Aufnahmen auf LP, die es nicht auf CD gibt, und die ich aufgrund ihres künstlerischen Wertes keinesfalls missen möchte.

@hifiaktiv
Ich finde das Handling von Vinyl jetzt eigentlich auch nicht wirklich aufwändig. Auch gibt es unzählige tolle Scheiben zum Schnäppchenpreis. Neuerscheinungen kaufe ich auch nur digital und von Raritäten, MFSL etc. lasse ich die Finger.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 17:48   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.835
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Ich finde das Handling von Vinyl jetzt eigentlich auch nicht wirklich aufwändig.
Kommt drauf an......

Als ich in meinem Hörraum noch so einen Plattenspieler hatte, war der bei mir beim Hörplatz. Links und rechts vom Sitz waren die Platten zum Blättern und Entnehmen positioniert. Ich konnte also mit sehr wenig Aufwand die Platten und die Songs auswählen/wechseln.

Erschwerend kommt dazu, dass ich mir nie ein Album als Ganzes anhöre.
Für Klassikhörer ist es viel weniger Problem, wenn der analoge Plattenspieler ein paar Meter weit weg ist und wenn man ab und zu aufstehen muss.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 17:58   #6
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Überall, auch im anspruchsvollen Rock und Pop gibt es Alben, die man in einen durch hören sollte statt nur einzelne Songs.

Abgesehen davon, dass es Konzeptalben gibt, reihen viele Künstler Songs auf einem Album mit Absicht auf eine bestimmte Art hinter einander.

Auch hier kommt es auf das Musikinteresse an.

Manche brauchen es, manche nicht.
Mainstream braucht es halt nicht.
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 09:44   #7
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Wenn die Musik, für für man sich interessiert, komplett in digitaler vorliegt, braucht man keine Schallplatten.

Manche hören eben Sachen, von denen es viele Aufnahmen nur auf Schallplatte gibt.
Man muss aber nicht auch den klanglichen Faktor vergessen auch wenn das technisch und auch persönlich nicht der Fall ist. Bei mir zum Beispiel finde ich die CD-Wiedergabe im Gesamt besser als Schallplatte aber es gibt einige Klangeigenschaften, die für mich besser mit LP-Wiedergabe. Bei Tagen in denen ich diese Eigenschaften über andere besser schätze, ist die Schallplatten-Wiedergabe einiges besser als Digital.
Nicht selten bei externen Besuche fand ich Schallplatten-Hören einiges besser als ihre CD-Wiedergabe. Ich verstehe absolut, dass einige Schallplatten bevorzugen und das hat wirklich nichts mit Nostalgie zu tun.

Zitat:
Zitat von towerofpower Beitrag anzeigen
an einem Sonntagvormittag, oder bei Regenwetter, ein paar Mal im Jahr, „zelebrieren“ wir das Anhören von Schallplatten so richtig ausgiebig.
Gerne bin ich sonst versucht am Musikserver (öfters) weiter zu springen, weil mir „das“ Lied gerade doch nicht so gefällt.
Das Zelebrieren habe ich öfter gehört und bei den älteren Leuten gibt es anscheinend auch der Faktor Nostalgie.
Ich habe kein Problem mit dem Hören von Musik, die mir "nicht gefällt". Vor allem wenn sie 3-5 Minuten lang ist. Ich höre unabhängig vom Genre fast immer von Anfang bis Ende die ganze CD /LP. Ich habe schon mehr erlebt, wie Leute nach fast jedem Stück akribisch nach dem nächsten gesucht haben. Für mich war das zu stressig. Ich hatte das Gefühl, dass sie noch bevor ein Stück beendete, überlegten sie sich schon, welches danach laufen sollte: bleib ruhig und entspannt und konzentriert euch auf die Musik. Schön ist sich Zeit, ein paar Sekunden, nach dem Stück geben, um die Noten und Gefühle im Kopf weiter nachklingen lassen. Die Chance, dass man weitere Stücke gefällt, erhöht sich massiv.


Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Für Klassikhörer ist es viel weniger Problem, wenn der analoge Plattenspieler ein paar Meter weit weg ist und wenn man ab und zu aufstehen muss.
Obwohl ich bin der Meinung, dass man die Musik viel mehr geniessen kann, wenn man entspannt ist, finde ich sehr wichtig nach einer gewisser Zeit sich zu bewegen. Nicht nur aufstehen und 2 m laufen. Mit der Entwicklung der Computer-Anwendungen in den letzten Jahren bewegt man sich viel weniger als früher. Mit den Downloads und Streaming wird das Faul-Werden noch mehr befördert. Es gibt aber auch Menschen, die sich im Tag sonst schon viel bewegen...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 12:40   #8
towerofpower
Setzt die Pegel
 
Benutzerbild von towerofpower
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Graz-Umgebung
Beiträge: 110
towerofpower befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

....... Ich habe schon mehr erlebt, wie Leute nach fast jedem Stück akribisch nach dem nächsten gesucht haben. Für mich war das zu stressig. Ich hatte das Gefühl, dass sie noch bevor ein Stück beendete, überlegten sie sich schon, welches danach laufen sollte: bleib ruhig und entspannt und konzentriert euch auf die Musik.


Hallo Titian,
da bin ich 100% bei Dir.


Was für mich persönlich auch noch dazu kommt, ist die Vorfreude auf die Musikstücke, beim "Durchblättern" der LP-Alben. Sowas gibt es bei mir beim Fernsteuern vom Server nicht mehr.

MfG, Michi
towerofpower ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de