HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Kopfhörer, Kopfhörerverstärker

Kopfhörer, Kopfhörerverstärker Alles rund um dieses Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2017, 16:56   #1
KurtH
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 25
KurtH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Eine weitere Entäuschung

Hallo

Ich habe seit gefühlten Ewigkeiten einen Beyerdynamic DT770 pro zu Hause. Also habe ich mir gedacht, ich gönne meinen Ohren ein Upgrade und sehe mich bis max. 700 Euro um.

Im Siebten Bezirk in Wien gibts den Kopfhörerladen, kann ich nur weiter empfehlen.
Dort liegen Beyerdynamic, Fostex, Audioquest, AKG, Sennheiser und noch mehr zum anhören.

Ich habe den DT1770, Audioquest Nightowl und Nighthawk sowie Final Audio Pandore Hope (Aktuell Sonorous VI) angehört.

Um es kurz zu machen, die Preise sind möglicherweise durch die wertigere Verarbeitung zu erklären, aber Klangtechnisch ist der Unterschied so MINIMAL das der 3-4 fache Preis zum 770er keinesfalls in Ordnung geht. Nach 1 Stunde vergleichen habe ich festgestellt wie gut mein alter Kopfhörer immer noch klingt, und er darf weiter seine Arbeit verrichten.

Grüsse Kurt
KurtH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 17:12   #2
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.373
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

man sage den Enttäuschungen nichts Schlechtes nach...

ich höre schon seit 1985 mit meinen SONY G7
und bin sehr zufrieden...
insofern...




das ist jetzt 32 Jahre her,
ich hab sie gesehen, gekauft...
ein Taxi bestellt, und abtransportiert...
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...

Geändert von debonoo (04.03.2017 um 17:32 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 17:40   #3
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

... ich habe mir vor 2 Jahren einen OnEar-KH gegönnt, als Test diente eine HiRes Flac DVD.
Mein Sohn hatte einen 40 € Sony-InEar dabei und meinte ganz keck, sein Sony würde besser klingen. Nach einigem Hin und Her stellte er auch fest, dass der On-Ear besser sei, der InEar kriegte einfach die Musik nicht aus dem Kopf heraus.
Und mein Elektrostat ist noch besser, nicht weil er teurer war, sondern weil er noch luftiger klingt.

Dein Pro ist diffusfeldentzerrt, so wie ich meinen Elektrostaten auch betreiben kann. Die Unterschiede sind zwar marginal, aber ....
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 18:25   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.488
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

diffusfeldentzerrung, ist das das, wie es klingt, wenn man im gefliesten scheißhaus singt?

__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2017, 21:05   #5
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
diffusfeldentzerrung, ist das das, wie es klingt, wenn man im gefliesten scheißhaus singt?

... nicht nur gefliest, sondern auch gekachelt!

Ich habe eine Kunstkopf-CD, wo der Producer empfiehlt, diese diffusfeld-entzerrt zu hören, und da habe ich mir halt das Kästlein gekauft.
Ich bin heute noch begeistert!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 09:58   #6
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.441
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Wer's mag...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 10:15   #7
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Hallo Kurt,

wahrscheinlich hattest Du Deinen alten DT770 pro nicht dabei zum direkten Vergleich? Wenn dem so gewesen wäre und die Voraussetzungen in dem Studio entsprechend wären, wie ruhiges Umfeld, man kann entspannt sitzen und ohne jeglichen Zeitdruck hören, auch eine Toilette (!) vorhanden ist und man sogar noch einen Kaffee angeboten bekommt - ja dann......

Klingt vielleicht wunderlich, aber in einer entspannten Atmosphäre könntest Du die Unterschiede sehr gut und leicht nachvollziehen. Der alte DT770 pro ist schon eine Hausnummer, der neue DT1770 pro übertrifft ihn aber in "allen" Bereichen - gute Aufnahmen natürlich auch vorausgesetzt. Er kann alles besser was der schon sehr gute 770er kann.

Ich besitze selbst den DT770 pro, habe aber noch zahlreiche andere KH. Von 2 preiswerten Sennheisern einer davon ist der HD25-Ohm für PC-Anwendungen über mittlere Preisregionen AKG 530 und 701. Ein deutlicher Aufstieg ist mein uralter DT880 Studio, kaum zu glauben aber in zigfachen Tests festgestellt.
Die Krönung ist aber mein STAX-Set mit Röhre (früher mit Transistor), besser geht nicht!
In Teilbereichen kommt der eine oder andere heran, die dynamischen können teilweise mehr Druck im Bass, in Sachen Luftigkeit und Präzision, auch Geschmeidigkeit, sind die Vorteile eines Elektrostaten unerreicht!!!

Die Unterschiede aller meiner Kopfhörer kann ein erfahrener Hörer alle leicht nachvollziehen, eine gute, anspruchsvolle Aufnahme natürlich vorausgesetzt.

Du irrst also lieber Kurt! Wenn es Dir es nicht wert ist soviel Geld auszugeben, dann steht das auf einem anderen Blatt und das kann ich sehr gut nachvollziehen.....es gibt zuweilen im Leben noch andere, wichtigere Prioritäten als Hifi.

Geändert von Hifi-Kenner (05.03.2017 um 10:40 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 15:58   #8
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von KurtH Beitrag anzeigen
Um es kurz zu machen, die Preise sind möglicherweise durch die wertigere Verarbeitung zu erklären, aber Klangtechnisch ist der Unterschied so MINIMAL das der 3-4 fache Preis zum 770er keinesfalls in Ordnung geht. Nach 1 Stunde vergleichen habe ich festgestellt wie gut mein alter Kopfhörer immer noch klingt, und er darf weiter seine Arbeit verrichten.
Gute Entscheidung, Kurt. Da haste einen üppigen Stundenlohn sowie ein Zufriedenheitsupdate deines KH erreicht :-)

Geändert von DIN-HiFi (05.03.2017 um 16:27 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 16:42   #9
KurtH
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 25
KurtH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

wahrscheinlich hattest Du Deinen alten DT770 pro nicht dabei zum direkten Vergleich?

1. Ich hatte den 770 dabei
2. Die Atmosphäre im Kopfhörerladen ist spitze und ich hatte alle Zeit der Welt.


Nun ja, und die Riesenunterschiede die Du angeblich hörst, waren bei mir definitiv nicht zu hören
Es waren der 770 und der 1770 an den beiden Kopfhörerbuchsen angeschlossen, also rasches wechseln der KH. Der 1770 ist das Geld keinesfalls wert.
KurtH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:28   #10
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Nun ja, und die Riesenunterschiede die Du angeblich hörst, waren bei mir definitiv nicht zu hören
Es waren der 770 und der 1770 an den beiden Kopfhörerbuchsen angeschlossen, also rasches wechseln der KH. Der 1770 ist das Geld keinesfalls wert.
Hallo Kurt,

Beyerdynamic ist mit seinen Produkten einer der ehrlichsten Hersteller die mir bekannt sind. Schau Dir die lange Produktionszeit des "DT 770 pro" an. Meinst Du allen ernstes, diese Firma stellt ein neues, wesentlich teureres Modell her, ohne das dies messtechnisch nachweisbar und auch unhörbar im direkten Vergleich ist?

Nicht das das in die falsche Richtung geht, ich will Dir Deinen persönlichen Eindruck nicht schlechtreden, muss Dir aber sagen, dass Du da daneben liegst.

"Das Bessere ist des Guten Feind" und das ist genau so hier gelagert. Ich kann das deutlich heraushören, auch wenn die Unterschiede natürlich viel kleiner sind als der Preisunterschied der beiden KH. Ich würde Dir deshalb zu einem Nachtest raten und vielleicht solltest Du Deinen Fachhändler bitten zuvor auch mal einen Elektrostaten anhören zu können. Tun sich dann zu Deinem DT 770 pro immer noch keine klanglichen Unterschiede auf, dann liegt es an einer schlechten, nur mittelmäßigen Aufnahme, die kein klangliches Potential entfalten kann bzw. beinhaltet, oder gar noch schlimmer, an Deinen Ohren (letzteres hoffentlich nicht).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:34   #11
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Am Ende entscheidet der höchstpersönliche Klangeindruck des Käufers. Und wenn ihm xy am besten zusagt oder er den Unterschied derart bewertet dann ist das eben so. Was ist denn der Preisunterschied zwischen dem 770 und dem 1770?

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Beyerdynamic ist mit seinen Produkten einer der ehrlichsten Hersteller die mir bekannt sind. Schau Dir die lange Produktionszeit des "DT 770 pro" an.
Könnte man umgekehrt schließen dass ein Hersteller mit häufigen Modellwechseln in dieser Messlatte schlechter abschneidet (S*nnh**s*r wechselt häufiger?)?

Geändert von DIN-HiFi (06.03.2017 um 21:39 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:46   #12
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Am Ende entscheidet der höchstpersönliche Klangeindruck des Käufers. Und wenn ihm xy am besten zusagt oder er den Unterschied derart bewertet dann ist das eben so. Was ist denn der Preisunterschied zwischen dem 770 und dem 1770?
@DIN-Hifi

~Faktor 3 ist der Preisunterschied meines Wissens....und da steckt technologischer Unterschied und entsprechender Aufwand dahinter, der auch deutlich vernehmbar ist, glaub es, oder besser hör es Dir selber an.


Zitat:
Könnte man umgekehrt schließen dass ein Hersteller mit häufigen Modellwechseln in dieser Messlatte schlechter abschneidet (S*nnh**s*r wechselt häufiger?)?
Nein, zudem wechselt Sennheiser m.W. auch nicht schneller die Modelle. Meinen HD25-70 Ohm gibt es schon sehr lange (ich habe meinen 15 Jahre) unverändert und ihn gibt es auch weiterhin. Wenn Du eine Fussballübertragung siehst haben die Reporter ihn meist auf dem Schädel.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:56   #13
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Wenn Du eine Fussballübertragung siehst haben die Reporter ihn meist auf dem Schädel.
Aber nur wegen der Kombi aus Headset und geschlossen. Für Außenreportagen wird auch der billige geschlossene Sennheiser 201 oder so verwendet der sehr rubust ist (unter 30€). Ansonsten gelobt sei wer noch einen HD 250 Linear hat!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 04:56   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.441
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

...wo hat es denn im Kopfhörerbau in den letzten 20 Jahren eine wirklich bahnbrechende technologische Neuentwicklung gegeben?!? Und welche wäre das bitte...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 06:15   #15
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 807
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Es ist wie beim Automobil.
Vier Räder, ein Lenkrad nebst Dach überm Kopf.
Der Rest ist Schnickschnack.
Was hat sich da in den letzten 20 Jahren geändert?
😂😂😎
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de