HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Analoge Tonquellen

Analoge Tonquellen Plattenspieler, FM-Tuner, Kassettenrekorder, Spulentonbandgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2018, 13:33   #76
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
wofür brauch ich eine Ersatzplatine? Bei dem alten Zeug kannst die Elkos einfach ablöten und neue reinlöten. Ist das Gerät einmal zerlegt, ist es ziemlich egal, wie viele Elkos das sind.

lg
reno
Das ist in gewisser Weise richtig . Nur macht das die Sache unnötig teuer ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:33   #77
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

obwohls natürlich lästige Kandidatinnen gibt...

http://www.hifishock.org/gallery/ele...-3-goldmund-1/



Mimesis 3 - die schlaflose Nacht des Servicetechnikers.

lg
reno
Reno Barth ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:36   #78
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Die Endstufentransen werden also mit 230 V, 50 Hz betrieben...ja, nee, is' klar...

Gruß

RD
Ich bin doch nicht mit dieser Diskriminierung angefangen ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:39   #79
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
obwohls natürlich lästige Kandidatinnen gibt...

http://www.hifishock.org/gallery/ele...-3-goldmund-1/



Mimesis 3 - die schlaflose Nacht des Servicetechnikers.

lg
reno
Allerdings.....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:50   #80
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.480
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Ich bin doch nicht mit dieser Diskriminierung angefangen ...
Ich weiß zwar nicht was Du mit 'Diskriminierung' meinst, aber angefangen hast Du...merkste aber nicht...auf weitere Einzelheiten einzugehen habe ich aber keine Lust...

Zitat:
Das ist in gewisser Weise richtig . Nur macht das die Sache unnötig teuer ...
Was ist denn für Dich 'unnötig' teuer? Mein Humax SAT PVR hat mal knapp 500 Euronen gekostet. Da sind 60 € Reparaturkosten jetzt nicht soo dolle teuer. Oder bei einer fetten Endstufe oder einem Vollverstärker, der mal 2, 3 k DEM gekostet hat wären so rund 4, 5 hundert Euro für eine Revison bzw. Reparatur m.E. durchaus angemessen. Vorausgesetzt es handelt sich um ein gutes Gerät und es ist sonst in einem ordentlichen Zustand.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:57   #81
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.588
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Oder bei einer fetten Endstufe oder einem Vollverstärker, der mal 2, 3 k DEM gekostet hat wären so rund 4, 5 hundert Euro für eine Revison bzw. Reparatur m.E. durchaus angemessen.

Sehe ich ganz genau so.
Geschweige denn bei Geräten, die fünfstellig gekostet haben und auch relativ wertstabil sind.



Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 14:45   #82
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Die Endstufentransen werden also mit 230 V, 50 Hz betrieben...ja, nee, is' klar...

Gruß

RD

Ich zitiere Dich noch mal. Kannst ja mal erläutern was eine Endstufentranse ist ...

Du solltest mal alle Beiträge genauer lesen. Ist mir schon öfter aufgefallen das dem nicht so ist.

Das von mir verlinkte Bild des Schaltbildes der Citation 16 ist ein klassisches Design einer
Audioendstufe. Oh Wunder da SIND sogar 2 Trafos mit 4 Grätz - Brücken drin.

Auch der verlinkte Artikel der Firma Thiel beschreibt 50 Hz Netzteile sehr gut.
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (15.07.2018 um 15:04 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 15:45   #83
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.480
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Ich weiß immer noch nicht was Du genau sagen willst...

Zitat:
Du solltest mal alle Beiträge genauer lesen. Ist mir schon öfter aufgefallen das dem nicht so ist.
Es ging darum, dass Du behauptet hast, eine Reparatur eines Verstärkers wäre ja eigentlich pauschal zu teuer, wenn da die ELKOs getauscht werden müssten weil die Geräte nach 40 Jahren alle kaputt seien. Dann habe ich und andere geschrieben...es komme eben darauf an und der Tausch von ELKOs ist zwar nicht ganz billig aber eben finanziell machbar, was ja auch nachgewiesen wurde. Außerdem wurde gesagt, dass andere Komponenten bei Hifi und Elektronik (SMD, ICs, irgendwelche Spezialbauteile) weitaus kritischer zu betrachten sind als ein paar dumme ELKOs, die man bei Conrad oder ELV relativ preiswert nachgeworfen bekommt und im Nullkommanix eingelötet hat. Dann kommst Du jetzt mit irgendwelchen Schaltkreisen, die außer einem Service Techniker eigentlich niemanden interessieren. Und dann beschwerst Du Dich dass ich mir Deine entsprechenden Verlinkungen angeblich nicht ansehe...

...tja, so kann man sich verrennen...

Und schrei nicht so, ich kann noch gut hören...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 15:50   #84
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Genau genommen ging es um 230 Volt 50 Hertz ....

Wenn Du einen Blick in das Schaltbild geworfen hättest würdest Du u. A. ein klassisches
Audionetzteil sehen. Hier allerdings die amerikanische Version.
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (15.07.2018 um 16:01 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 16:18   #85
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.480
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Genau genommen ging es um 230 Volt 50 Hertz ....
Auch wieder nicht richtig...ursprünglich ging es um Deine Aussage, dass Du kein Hifi kaufen würdest, dass 40 Jahre und älter ist, weil es nach Deiner Meinung nicht mehr lohnen würde da noch was zu reparieren.

Das ist ein Standpunkt, den man akzeptieren kann. Es gibt da aber auch andere Meinungen.

Und bitte verschone mich bitte mit Schaltbildern, ich bin kein Elektroniker...und will es auch nicht mehr werden.

Ich weiß nur, so lange ein Gerät rein diskret aufgebaut ist, kann man es immer noch recht einfach und preiswert reparieren (lassen).

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 16:43   #86
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Viel zu alt die Luxmänner. Vertragen die Überhaupt 230 Volt Netzspannung ?

238 V hab ich hier bei mir schon gemessen ...
Nicht das es Buff macht ?
ich zitiere mich ungern selber. Damit fing es an ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 17:19   #87
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.480
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

...ja...und da ist Dir ja auch schon gesagt worden, dass das kein Problem ist, die die nicht mal fünf Prozent höhere Netzspannung...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 17:57   #88
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...ja...und da ist Dir ja auch schon gesagt worden, dass das kein Problem ist, die die nicht mal fünf Prozent höhere Netzspannung...

Gruß

RD
Z. B werden dadurch Spannungsregler wärmer. Wenn dann noch der Rest der alten Kisten auf Kante genäht ist . Buff ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 18:40   #89
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.480
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Da können wir ja dann froh sein, dass Hifi, voll allem japanisches, früher immer sehr robust gewesen ist.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 20:09   #90
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.268
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bester Plattenspieler der analogen Zeit

Ich habe mehrere Smartsteckdosen. Die können sogar über die mitgelieferte App die Spannung messen.

Im Augenblick liegen hier 237 Volt an. Also innerhalb der Toleranz.

Da muss ich nicht immer ein Multimeter in die Steckdose stecken ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de