HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Analoge Tonquellen

Analoge Tonquellen Plattenspieler, FM-Tuner, Kassettenrekorder, Spulentonbandgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2016, 16:27   #16
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Aber sie mag glaub keine Äpfel, wenn das wichtig wäre für Kri.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 17:17   #17
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Man muss nur darauf achten, dass der PC oder das Notebook einen "Line In" Eingang hat bzw. ein einziger analoger Eingang darauf umgeschaltet werden kann.
Das ist die Grundvoraussetzung für eine gute Aufnahme. Eine Umschaltung sollte über den Soundkartentreiber möglich sein, falls vorhanden.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 17:25   #18
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.265
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
Aber sie mag glaub keine Äpfel, wenn das wichtig wäre für Kri.
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 17:27   #19
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
für erste versuche und auch eigentlich weiterhin ist eine externe soundkarte nicht pflicht. hat aber vorteile
@longueval: Welche Vorteile meinst Du? Reduzierung von möglichen Nebengeräuschen oder eine bessere Qualität der AD Wandler?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 17:37   #20
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen

Apple…

Creative Sound Blaster X-Fi HD, USB 2.0
Produktbeschreibung

Systemanforderungen:
• Microsoft Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP (Professional x64 Edition, ab Service Pack 2)
• Intel Core2 Duo-, AMD- oder äquivalenter Prozessor mit mindestens 2,2 GHz
• Freier USB-Anschluss
• 1 GB RAM
• 600 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
• Kopfhörer oder Aktivlautsprecher (als Zubehör erhältlich)
• CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk für die Softwareinstallation
• Internetverbindung
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 17:46   #21
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.265
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
Apple…

Creative Sound Blaster X-Fi HD, USB 2.0
Produktbeschreibung

Systemanforderungen:
• Microsoft Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP (Professional x64 Edition, ab Service Pack 2)
• Intel Core2 Duo-, AMD- oder äquivalenter Prozessor mit mindestens 2,2 GHz
• Freier USB-Anschluss
• 1 GB RAM
• 600 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
• Kopfhörer oder Aktivlautsprecher (als Zubehör erhältlich)
• CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk für die Softwareinstallation
• Internetverbindung
Die Karte funktioniert auch mit Linux , Android.

Mc OS mit seinen geringen Marktanteilen ist wohl nicht so wichtig ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (24.07.2016 um 19:04 Uhr).
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 19:12   #22
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Die Karte funktioniert auch mit Linux , Android.

Mc OS mit seinen geringen Marktanteilen ist wohl nicht so wichtig ...

David würde es hinbekommen…ganz sicher.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 19:33   #23
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.265
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
David würde es hinbekommen…ganz sicher.
Jo, der kompiliert sich einen neuen Mac - Kernel (Scherz) ... ;)

Möglich das der Mac - Kernel die Karte trotzdem erkennt.
Das kann ich hier aber Mangels Masse nicht überprüfen.

Obwohl es gut wäre es zu wissen ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 21:41   #24
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 30
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Nein, wie sollte es auch, die Digitaltechnik ist um so viel besser als Schallplatte und Plattenspieler.

Gruß

RD
ja gut kommt drauf an wie man das vergleicht ne und was man vergleicht.
Wenn ich eine neue Plate gekauft habe wo ich nen Downloadcode für FLAC/MP3/wav mitbekomme ist meine Erfahrung das die downloadbaren Quellen dann immer wie heute üblich Dynamikkomprimiert sind bis zum Verrecken,
die eigene Digitalisierung halt nunmal nicht.

Ein Beweis und auch klanglich hörbar ist dann allerdings wieder die uralte 10cc - original soundtrack wovon ich ein leicht späteres Remaster als CD habe, mit dann ein paar Bonus Tracks dadrauf.

Das was auf der Vinyl und der CD drauf ist, ist absolut dasselbe klanglich, da hat man bei dem ReMaster nunmal nicht "doof" dran herumgebastelt sondern schlichtweg sauber das Original in guter Qualität erhalten.

Was das digitalisieren an sich angelangt mehr als 44,1khZ bei 16-Bit macht schlichtweg keinen Sinn, da wir dort schon bei CD-Qualität wären was das Format dann so beinhalten kann.
Sprich (theoretisch) mehr Dynamikumfang und naja da digital klar sauber, sauber eben das was in der Aufnahme möglich ist und die Platte eben noch hergibt mit dem Equipment.

Was aber vollkommen ausreicht solange die Platte sauber b.z.w. sauber genug spielt, ich kauf ja quasi nurnoch Platten und das nicht ohne Grund, zum einen hab ich auf dieses billige Ghettoblaster Pegelgedrücke keine Lust und zum anderen ist Musik zum Anfassen viel toller.

Jenachdem was man sich da kauft weil es einem gefällt, hört man ja auch das worauf man Lust hat, entweder ist es so oder so "Elektrostuss" und nichts echtes, oder man möchte eben doch mal was richtiges hören.

Beispiele nenne ich gerne wenn gewollt, nicht subjektiv sondern realistisch ;)

Gruss Dennis
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 21:56   #25
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 30
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Was die Hardware anbelangt, wenn ich es mal wieder tue, was schon etwas her ist mittlerweile, weil keine Zeit und das was ich sonst nicht vernünftig digital bekommen kann dann mal, gute Extended Singles oder neues dann mal wieder...

Reloop RP2000M, nachrüstbarer Deckel, Gewicht, momentan mit Shure M92E Tonabnehmer (ist sehr neutral, sonst kann mans auch direkt vergessen wenn der TA nix taugt, das wäre dann sinnlose Arbeit), am Phonoeingang meines Yamaha RX-V663, da hab ich am Rec-Out so ne galvanische Trennung dran, wovon ich dann in die OnBoard Realtek analog reingehe.

Im grunde genommen alles mit cinch, dann auch 3,5er Klinke adaptiert, laut Audacity wenn ich das alles so richtig sehe und ich alles rausgeholt habe was irgendwie geht, schaff ich so rund 60 bis 70dB Dynamikumfang, also deutlich mehr als jene Digitalquelle von heute denn so tatsächlich nutzen würde... 20 vielleicht wenn überhaupt (Dynamikkompression bis zum totalen Abstinken und oder einfach nur ätend schrottige Abmischung eben..., Platten von heute beweisen aber deutlich das es am Vorgehen liegt vor dem Verkauf, kann ja nicht sein das die Vinyl besser ist als nen quasi Original-Digital...)

Dann halt mit Audacity, wie schon geschrieben 44,1 kHz (44100HZ) bei 16-Bit, aber exportieren, aufnehmen kann und sollte man ruhig in 32-Bit damit man genug Luft hat das beim Aufnehmen nicht so fix man irgendwas ins Clipping treibt, das kann man dann nämlich wieder knicken nachher im Hörergebnis.
"Normalisieren" kann man immernoch mit "Gleichspannung entfernen" also "DC Offset" aber das nur einmal damit machen. (Offset)
Erwähne ich deshalb, weil wenn man noch ne Knickknackentfernung macht, wäre dann bei danach nochmaligem Normalisieren unnötige Arbeit daran getan mit Pech mehrere male die dann auch noch nachdem das schon entfernt ist das ganze auch richtigen Müll dabei bauen kann.
Das liesst man jeden Falls, ganz zu Anfang hab ich das auch nicht beachtet, hatte keine hörbar auffälligen Probleme dabei, aber warum nicht lieber etwas vermeiden von vorneherein bevor einem tatsächlich Stumpfmist passiert nicht wahr ? ;)

Wir machen dann immerhin etwas doch schon professionelleres und wenn dann wollen wir es auch richtig tun.

Da steckt nebenbei erwähnt jede Menge Arbeit drin, ich hab nicht wirklich sehr viel Platten bislang, deutlichst weniger als CD's oder das "Gekröhse" was man dann eh schon nurnoch auf der Festplatte drauf herumfliegen hat, aber da steckt jede Menge Zeit drin, die will auch wirklich 100% sein, ob das dadurch dann insgesamt ein paar Minuten mehr Arbeit sind oder weniger ist dann echt auch egal

So Apropos, ich muss mich mal wieder richtig davorsetzen und mal wieder was drehen lassen

Gruss Dennis
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 21:56   #26
Dennis50300
Musik-Süchtiger
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Braunschweig
Alter: 30
Beiträge: 505
Dennis50300 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

stand dasselbe nochmal, weil das Forum irgendwie klemmte im Browser


Gruss Dennis und sry deswegen
Dennis50300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 23:08   #27
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Schön wieder von dir zu lesen...
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 09:24   #28
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.469
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
ja gut kommt drauf an wie man das vergleicht ne und was man vergleicht.
Wenn ich eine neue Plate gekauft habe wo ich nen Downloadcode für FLAC/MP3/wav mitbekomme ist meine Erfahrung das die downloadbaren Quellen dann immer wie heute üblich Dynamikkomprimiert sind bis zum Verrecken, die eigene Digitalisierung halt nunmal nicht.
Nichts anderes habe ich je behauptet. Hier geht es nur und ausschließlich um die Hardware.

Zitat:
Was das digitalisieren an sich angelangt mehr als 44,1khZ bei 16-Bit macht schlichtweg keinen Sinn, da wir dort schon bei CD-Qualität wären was das Format dann so beinhalten kann. Sprich (theoretisch) mehr Dynamikumfang und naja da digital klar sauber, sauber eben das was in der Aufnahme möglich ist und die Platte eben noch hergibt mit dem Equipment.
Auch das habe ich immer so gesagt...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 11:41   #29
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.759
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
... schaff ich so rund 60 bis 70dB Dynamikumfang, also deutlich mehr als jene Digitalquelle von heute denn so tatsächlich nutzen würde ...
Das musst Du mir näher erklären - erstmal glaube ich das nicht ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 14:08   #30
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vinyl digitalisieren, mit WASAPI seit Windows 10 ?!??

Zitat:
Zitat von Dennis50300 Beitrag anzeigen
Tonabnehmer (ist sehr neutral, sonst kann mans auch direkt vergessen wenn der TA nix taugt, das wäre dann sinnlose Arbeit), am Phonoeingang meines Yamaha RX-V663, da hab ich am Rec-Out so ne galvanische Trennung dran, wovon ich dann in die OnBoard Realtek analog reingehe.
>sag das mal nicht, selbst die "grüne Pest" das AT95E reicht bereits aus besonders wenn man bedenkt, dass die Qualität der Plattenpressung einen höheren Einfluss hat als die des TA Systmes. Das grüne System wird oft zu Unrecht zu schlecht bewertet. Da wäre die Frage, ob selbst die preiswerteste Pro-Ject Phono Box in Verbindung mit dem grünen System und einem Field Recorder von z. B. Tascam ein besseres Ergebnis liefert als OnBoard Realtek mit dem Phonoeingang des RX-V663.

Im grunde genommen alles mit cinch, dann auch 3,5er Klinke adaptiert, laut Audacity wenn ich das alles so richtig sehe und ich alles rausgeholt habe was irgendwie geht, schaff ich so rund 60 bis 70dB Dynamikumfang
>Das ist technisch unmöglich da die Platte selbst allerhöchstens 55 dB hat bei unkomprimiertem Musikmaterial. Und das nur im ersten Drittel, gegen Mitte und Ende wird es noch schlechter.

Dann halt mit Audacity, wie schon geschrieben 44,1 kHz (44100HZ) bei 16-Bit, aber exportieren, aufnehmen kann und sollte man ruhig in 32-Bit damit man genug Luft hat das beim Aufnehmen nicht so fix man irgendwas ins Clipping treibt
>Das ist technisch ebenfalls unmöglich, da mit 16 Bit 96 dB aufgelöst werden können und Platte hat allerhöchstens 55 dB. Da könnte man sogar mit 9 Bit reingehen. Alles über 16 Bit / 44 kHz ist sinnlos außer im Profi Studio.


"Normalisieren" kann man immernoch mit "Gleichspannung entfernen" also "DC Offset" aber das nur einmal damit machen. (Offset)
>Falls es das Zuspielgerät nicht bereits macht, steht so in der Hilfeseite von Audacity.
> Text ins Zitat geschrieben

Geändert von DIN-HiFi (26.07.2016 um 14:16 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de