HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Schalt-Technik

Verstärker in Schalt-Technik Diesen Verstärkern gehört die Zukunft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2012, 10:48   #1
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 44
Beiträge: 290
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Aktuelle Class-D Endstufen vulgo Schaltverstärker am Markt

Hallo,

wie schon oft hier im Forum gelesen, gehört den Class-D Endstufen die Zukunft. Andererseits steigen die "renommierten" Marken nur sehr zögerlich auf diesen Zug auf. Ich würde hier gerne einmal eine aktuelle Liste zusammenstellen, damit es hier einen aktuellen Überblick gibt, vom Einsteiger bis zum Überdrüber-Schiessmichtot Gerät.

Also, dann fange ich einmal an:

Project Amp Box Mono SE - http://box-designs.com/main.php?prod...lifier&lang=de - 349,-

Rotel RB-1572 - http://www.rotel.com/GR/products/Pro...ils.htm?Id=478 - 1.099,-

Primare A34.2 - http://www.primare.net/product.asp?ProductID=54 - Preis ?

Was kennt Ihr noch ?

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:13   #2
ra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich find die hypex-module, mit denen man eine saubere und platzsparende all-in-one-lösung realisieren kann auch sehr interessant:
http://www.hifi-selbstbau.de/index.p...chte&Itemid=32
gruß alex
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:16   #3
Cay-Uwe
Sonus Natura
 
Benutzerbild von Cay-Uwe
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Deutschland
Alter: 56
Beiträge: 1.728
Cay-Uwe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Und noch platzsparender sind die Module von ICEpower. Das ist das Netzteil mit auf der Platine. Nur AC anschliessen und los gehts.

Diese Module konnten mich sehr überzeugen, weshalb ich sie in manchen meiner Produkte benutze.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

Happy listening, Cay-Uwe.

www.sonus-natura.com
Cay-Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:30   #4
ra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gabs aber - zumindest bis vor kurzem - nicht für selbstbauer.
hat sich da was geändert?
gruß alex
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:33   #5
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.347
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nuforce. Ich hab gehört, dass da ICE drin ist. Weiß aber nicht, ob das stimmt...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:34   #6
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 44
Beiträge: 290
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mich würden vorallem die Geräte interessieren, die ein technischer Linkshänder, wie ich einer bin, an den Vorverstärker und an die passiven Boxen anschließt.

Also KEIN DIY Zeugs ...

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 11:35   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.735
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Auch sehr interessant und recht preisgünstig (wird nur an Gewerbliche verkauft):

http://www.pascal-audio.com/technology.html

Sogar mit direktem Anschuss für die DSPs die ich verwende (Xilica). Schaltnetzteil ist ebenfalls integriert.

Mir ist nur die Leistung viel zu hoch.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:28   #8
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von twittner Beitrag anzeigen
Was kennt Ihr noch ?
Google einmal nach "T-Amp" und "Tripath". Da gibt es schon einige Modelle für den Consumermarkt. In Hifi-Kreisen werden die halt nicht besonders ernst genommen - gewogen und für zu leicht befunden.

Meistens sind das aber Vollverstärker, da die Aufteilung in getrennte Vor- und Endstufe bei diesen Gerätchen kaum sinnvoll ist.
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 12:35   #9
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann gibt es noch die FLYING MOLES aus Japan.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 15:59   #10
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

Derzeit benutze ich Digimod Endstufem, gleich wie di ICEpower, strom zuwi, LS, fertig. Hab da 2 ALTO D4 Endstufen mit je 2 DigiMod 1500.

http://pro-audio.powersoft.it/en/pro...imod-1500.html

Angetrieben werden meine Audimax Nachbau inkl. 2 Xilica XM-2040

Hier schon mal vorgestellt: http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=4620


2 weitere ICEpower 1000ASP und 4 500A warten hier auf einbau und testlauf. Komm leider nicht dazu.

Beim Woofer (pd2450) hab ich derzeit eine von die 2 Icepower 1000asp, ein weiterer Woofer wartet noch (derzeit kein platz )

Muss mich dann entscheiden Digimod oder ICEpower für die Audimax, rest für die 2 Woofer

gruß


EDIT :

"Mich würden vorallem die Geräte interessieren, die ein technischer Linkshänder, wie ich einer bin, an den Vorverstärker und an die passiven Boxen anschließt. "


A jooo, dann denk mal nach über die ALTO D2,3,4 . . . die haben die Digimod OEM Module onboard ;-)
War ein sehr guter Schritt von die Alesis RA-500 (ich glaub ich würde ein Blindtest schafen !!! )
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:45   #11
gue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

APart Champ 3D http://www.apart-audio.com/products/...ls.aspx?id=369 verwendet Hypex Verstärkermodule - aktueller Preis: 1100 (3 Kanäle + DSP)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 23:40   #12
nightingale
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hifi-Akademie

Hifi-Akademie ist sehr zu empfehlen. Als DIY, fertig bestückte Platine, oder Fertiggerät. Ich habe insgesamt 4 Stereo Amps von HA. Bin damit in jeder Hinsicht mehr als zufrieden. Die Eingangsplatine kann als DSP ausgeführt werden.
www.hifi-akademie.de
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 08:37   #13
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.735
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Was kennt Ihr noch ?
AVM und Meridan haben auch schon zum Teil auf Schalttechnik umgestellt.
Ich glaube, Jeff Rowland und Mark Levinson ebenfalls. Bin aber jetzt zu faul um zu googeln.

Ich habe vor drei Jahren alle Verstärker meiner Aktivboxen (privat und auch für den Verkauf) auf Schalttechnik umgestellt. Vorerst noch mit 50Hz Trafos, seit einem Jahr verwende ich auch Schaltnetzteile.

Bislang habe ich nur Vorteile und keine Nachteile erkennen können. Von mindestens 250 verbauten Modulen (alles Hypex) hatten bisher 2 einen Defekt. Das war aber rein auf Produktionsfehler zurück zu führen. Ein Schaltnetzteil ist mir quasi um die Ohren geflogen (mit einem lauten Knall) und ein Verstärker hatte ab und zu Aussetzer (oft stundenlang nichts und dann anscheinend irgendwo eine Unterbrechung durch Wärmeeinfluss).

Die erste Begegnung mit dieser Technik hatte ich vor ca. 12 Jahren mit dem sehr schönen und ganz edel gefertigten "Millennium" Verstärker von Lyngdorf.
http://www.lyngdorf.com/content/view/15/35/

Dieser Hersteller zählt für mich zu den innovativsten Köpfen dieser Szene. Er war sogar einmal bei mir im Geschäft (anlässlich eines Wienbesuchts) und ich hatte keine Ahnung, wer da vor mir steht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2012, 12:43   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.129
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Rotel....
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2012, 12:44   #15
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.735
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

......hatten wir schon im ersten Beitrag
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de