HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Schalt-Technik

Verstärker in Schalt-Technik Diesen Verstärkern gehört die Zukunft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2018, 13:27   #16
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.257
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Der TE hat sich über den Verwendungszweck oder etwaige Zielparameter nicht geäußert - manche 15zöller verkraften Leistungen bis in den kW Bereich ;) ....

LG, dB
Bis die Polizei kommt ....

https://www.dynacord.com/product.php?id=2729
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 16:56   #17
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 89
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
oft wird der lüfter als gegenargument verwendet, in wirklichkeit wird man die lüftung im nicht pa betrieb auf der stellung normal nicht hören. wer sicher gehen will kann den lüfter auch abkoppeln. der crown wird nicht einmal handwarm. im pa betrieb würde ich das aber nicht machen.
Bei mir schalten die Lüfter auch teilweise ein auch wenn im Moment keine Musik gehört wir und die Anlage eingeschalten ist, sind bei mir am Hörplatz aber nicht hörbar. Könnte vieleicht stören wenn die Verstärker direkt neben dem Hörplatz stehen. Ich weiß nicht ob man die Lüfter einfach abstecken kann oder sonst irgendwie deaktivieren kann.
Lg Helmut
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 19:24   #18
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 89
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Hallo longueval meinst du mit Lüfter abkoppeln einfach abstecken.
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 19:35   #19
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Class-D-Verstärker

Wenn man den Lüfter nicht hört - nicht abstecken ! Es könnten sich im Gehäuse punktuelle Hitzespots bilden die sich auf Lebensdauer und Betriebssicherheit auswirken können. Wenn man Lüfter außer Betrieb setzt sollte man 100% sicher sein dass es zu keinen thermischen Problemen kommen kann - schlimmstenfalls besteht Brandgefahr !

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 19:46   #20
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 89
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Wenn man den Lüfter nicht hört - nicht abstecken ! Es könnten sich im Gehäuse punktuelle Hitzespots bilden die sich auf Lebensdauer und Betriebssicherheit auswirken können. Wenn man Lüfter außer Betrieb setzt sollte man 100% sicher sein dass es zu keinen thermischen Problemen kommen kann - schlimmstenfalls besteht Brandgefahr !

LG, dB
Danke dir, ist bei mir ja nicht notwendig da ich beim "Hörplatz" nichts höre, ich hab nur gedacht falls jemand neben dem Verstärker sitzt, da könnte es schon ein wenig stören.
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 20:02   #21
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.502
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

ich hab keinen crown, daher keine ahnung. war nur so dahingeschrieben. soviel ich weiß, kann man an dem gerät verschiedene betriebsmodi der lüftung einstellen,
grundsätzlich, schau mal in der bda nach, wie der lüfter gesteuert ist (pwm oder spannung)
ansonsten gilt das selbe, wie bei pc lüftern, verlangsamen kann man die lüfter immer (niedrigere spannung/spannungsteiler)

sowas kann man immer einschleifen
https://www.amazon.de/ELEGIANT-Motor...%BCfter+regler

https://www.amazon.de/InLine-Stufenl...%BCfter+regler

https://www.amazon.de/Zalman-FANMATE...ag=comput0d-21

wenn du die kiste aufmachst, kannst du vermutlich am lüfter lesen, mit wieviel V er betrieben wird, halbierst du die, läuft er langsamer und dadurch viel leiser. kontrollieren, ob er dann noch überhaupt anläuft.
pc lüfter hab ich schon so von 12 auf 6V gedrosselt. merkt man deutlich.

nexte maßnahme
https://www.amazon.de/InLine-L%C3%BC.../dp/B000TFVJHO
überprüfen, wie der lüfter vom gehäuse entkoppelt ist.
da pa verstärker im rauen betrieb unterwegs sind, vermutlich überhaupt nicht.
ersetzt du die verschraubung durch sowas, wirds noch einmal ruhiger.

ich bin mir ziemlich sicher, dass da ein pc lüfter drinnen ist. wenn das so ist, kann man auch den lüfter durch ein leiseres modell aus dem pcbereich ersetzen. die gibts wie sand am meer.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (01.04.2018 um 20:20 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 20:18   #22
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 89
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ich hab keinen crown, daher keine ahnung. war nur so dahingeschrieben. soviel ich weiß, kann man an dem gerät verschiedene betriebsmodi der lüftung einstellen,
grundsätzlich, schau mal in der bda nach, wie der lüfter gesteuert ist (pwm oder spannung)
ansonsten gilt das selbe, wie bei pc lüftern, verlangsamen kann man die lüfter immer (niedrigere spannung/spannungsteiler)

sowas kann man immer einschleifen
https://www.amazon.de/ELEGIANT-Motor...%BCfter+regler

https://www.amazon.de/InLine-Stufenl...%BCfter+regler

wenn du die kiste aufmachst, kannst du vermutlich am lüfter lesen, mit wieviel V er betrieben wird, halbierst du die, läuft er langsamer und dadurch viel leiser. kontrollieren, ob er dann noch überhaupt anläuft.
pc lüfter hab ich schon so von 12 auf 6V gedrosselt. merkt man deutlich.

nexte maßnahme
https://www.amazon.de/InLine-L%C3%BC.../dp/B000TFVJHO
überprüfen, wie der lüfter vom gehäuse entkoppelt ist.
da pa verstärker im rauen betrieb unterwegs sind, vermutlich überhaupt nicht.
ersetzt du die verschraubung durch sowas, wirds noch einmal ruhiger.

ich bin mir ziemlich sicher, dass da ein pc lüfter drinnen ist.
Danke, wie gesagt bei mir ists ja nicht notwendig, das mit dem entkoppeln ist sicher eine gute Idee
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 20:22   #23
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.502
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

zusatzinfo

"Kannst du doch einfach ausrechnen. Da muss man nicht probieren.

Bei einer Betriebsspannung von 12V benötigst du einen Spannungsabfall von 3V am Widerstand.

R=U/I also 3V/0,16A=18,75 OHM
Dabei wird eine Leistung von P=U*I 3V*0,16A=0,48W umgesetzt.

Du benötigst also einen 18 OHM Widerstand mit 0,5W, wenn er nicht ganz so warm werden soll nimmst du 1W. "
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 20:27   #24
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.257
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Wenn man den Lüfter nicht hört - nicht abstecken ! Es könnten sich im Gehäuse punktuelle Hitzespots bilden die sich auf Lebensdauer und Betriebssicherheit auswirken können. Wenn man Lüfter außer Betrieb setzt sollte man 100% sicher sein dass es zu keinen thermischen Problemen kommen kann - schlimmstenfalls besteht Brandgefahr !

LG, dB
Völlig Richtig ,,,,
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 21:22   #25
Ferenc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 13
Ferenc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Hallo David, ich bräuchte einen Rat,
ich habe vor Jahren bei dir ein Paar Revel F32 gekauft, die stehen jetzt bei mir in der Wachau, später ist noch ein Paar Revel F 52 dazu gekommen die stehen in Wien, bei denen mir jetzt der Verstärker irreparabel eingegangen ist, ich bin am überlegen mir einen AVM Evolution A 3.2 plus Player zu kaufen, sie gefallen mir optisch ganz ausgezeichnet, mehr kann ich aber dazu nicht sagen.

Hast du Erfahrungen oder Meldungen über die Firma, ihre Produkte, Qualität, Langlebigkeit etc. über den AVM Evolution A 3.2 im speziellen, die Frage natürlich auch an alle anderen Kollegen,


danke


Ferenc
Ferenc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 09:02   #26
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.968
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Class-D-Verstärker

@ferenc
Bis auf ein gröberes "Hoppala" in der Vergangenheit (eine wirklich schlechte Geräteserie, die dann auch bald aufgelassen wurde) kann man diesem Hersteller nichts Negatives nachsagen.

Die neuen Produkte kenne ich nur aus dem Internet.

Nie wäre ich bereit, für einen CD-Player (mehr ist das ja nicht, wenn auch mit der Möglichkeit den internen DAC auch für andere Quellgeräte zu nutzen - bzw. digital die Lautstärke per FB einzustellen) so viel Geld auszugeben.

Aber da sind wir wieder bei einem "heiklen" Punkt. Wenn dir bewusst ist, dass das alles auch (viel) billiger und um nichts schlechter geht, du aber trotzdem dieses Gerät haben willst und es dir diesen Preis wert ist (ich habe volles Verständnis für so etwas!), dann spricht nichts dagegen.
Ist wirklich ein schöner und edler CD-Player.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 17:18   #27
Ferenc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 13
Ferenc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
@ferenc
Bis auf ein gröberes "Hoppala" in der Vergangenheit (eine wirklich schlechte Geräteserie, die dann auch bald aufgelassen wurde) kann man diesem Hersteller nichts Negatives nachsagen.

Die neuen Produkte kenne ich nur aus dem Internet.

Nie wäre ich bereit, für einen CD-Player (mehr ist das ja nicht, wenn auch mit der Möglichkeit den internen DAC auch für andere Quellgeräte zu nutzen - bzw. digital die Lautstärke per FB einzustellen) so viel Geld auszugeben.

Aber da sind wir wieder bei einem "heiklen" Punkt. Wenn dir bewusst ist, dass das alles auch (viel) billiger und um nichts schlechter geht, du aber trotzdem dieses Gerät haben willst und es dir diesen Preis wert ist (ich habe volles Verständnis für so etwas!), dann spricht nichts dagegen.
Ist wirklich ein schöner und edler CD-Player.

Danke für die Antwort. Ich bin ja kein Experte, aber ich neige wie du eher zu der Ansicht, das es bei den meisten Verstärkern keinen eigenen "Verstärkerklang" gibt. Zum Preis, ich halte nahezu alle, der "High End" Geräte für krass überteuert, in der Branche wird meiner Meinung nach mit ähnlichem Trickbetrug wie in Politik und Religion agiert, aber die Leute fallen halt darauf rein.

Mir geht es zuerst um den Wohlklang, ich bin Mozart Fan, aber auch um das Aussehen der Geräte, und die billigen Geräte sehen zum Teil wirklich optisch schrecklich aus, wie Produkte eines Bauspenglers mit Blechtreibeschrauben ohne jedes Gefühl für Ästhetik zusammengeschraubt.

Aber dem Bluff ist ja noch oben keine Grenze gesetzt, wenn man Passiv Boxen um 150 000 Euro und Verstärker um 25 000 Euro, welche wahrscheinlich auch nicht mehr können als 1000 Euro Geräte sieht, und meiner Meinung nach an Materialwert und Arbeitskosten keine 5000 Euro wert sind.


Zum Beispiel hat der Marantz Ruby, die gleichen Hypex Module wie der AVM eingebaut, kostet aber nahezu das doppelte.
Ferenc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 17:25   #28
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.968
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Class-D-Verstärker

@Ferenc
Es ist gut wenn du das alles weißt und wenn du dir da keine falschen Illusionen machst, denn dann kannst du vernünftig entscheiden. "Vernünftig", das heisst auch, dass man sich etwas kauft das einem besonders gefällt, auch wenn es teuer ist.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 17:29   #29
Ferenc
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 13
Ferenc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Class-D-Verstärker

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
@Ferenc
Es ist gut wenn du das alles weißt und wenn du dir da keine falschen Illusionen machst, denn dann kannst du vernünftig entscheiden. "Vernünftig", das heisst auch, dass man sich etwas kauft das einem besonders gefällt, auch wenn es teuer ist.

Ich beiße halt in den sauren Apfel, und bezahle für das schlichte sehr schön ausgeführte Gehäuse des AVM, das doppelte von manchem Engländer welcher musikalisch wahrscheinlich genau so gut ist,

Gruß

Ferenc
Ferenc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 17:30   #30
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Class-D-Verstärker

Der Marantz KI Ruby kostet 3990.- der AVM 3500.- zur Klarstellung. Der Marantz gefällt mir persönlich sehr gut in Champagner (Geschmackssache).

Gruß

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de