HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Digitale Tonquellen

Digitale Tonquellen CD-Player, zweikanalige SACD-Player, D/A-Wandler, Musikserver

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2009, 18:45   #61
Micha L
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Micha L
 
Registriert seit: 25.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 65
Beiträge: 1.277
Micha L ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Bei Kombigeräten wird gewöhnlich am Detail gespart, weil so viel drin ist...
Micha L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2009, 11:32   #62
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
Bei Kombigeräten wird gewöhnlich am Detail gespart, weil so viel drin ist...

hört man immer wieder, beweis steht aber noch aus...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 08:08   #63
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.025
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich habe die letzten 2-3 Wochen laufend - und mehr denn je - Anfragen wegen Netzwerkplayern, RipNAS usw. gehabt. Und kaum ein Kunde der eine Anlage kauft und der nicht fragt, ob er auch seinen PC anschließen kann.

Abgesehen von SONOS werde ich jetzt vielleicht doch noch OLIVE ins Programm nehmen.

SONOS sehe ich mehr als sehr praktische Lösung bis zur Mittelklasse und fürs übliche Multiroom, OLIVE ist auch für hochwertige Anlagen geeignet. Da kommen demnächst sogar noch richtige High-End Modelle dazu.

Für mich hat da jetzt die Zukunft schon begonnen. Einzelne CD-Player wird es natürlich noch lange geben, aber es werden immer weniger werden.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 09:02   #64
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Und kaum ein Kunde der eine Anlage kauft und der nicht fragt, ob er auch seinen PC anschließen kann.

ja, ist bei mir auch so. Ich hab mich erstmal für PS-Audio entschieden. Am liebsten wäre mir wavelength, die machen USB-DACs mit Röhrenausgangsstufen. Leider gibts da Probleme mit CE und ROHS...


lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 10:02   #65
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.025
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Am liebsten wäre mir wavelength, die machen USB-DACs mit Röhrenausgangsstufen.

Daran erkennt man den absoluten und unbeugsamsten Röhrenfan.:

Ich bin mir sicher, du hast selbst ein Küchenradio mit Röhren.

Gäbe es ein Handy mir Röhren - du hättest es.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 10:21   #66
C36,8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Reno schreibt seine Beiträge ja auch auf einem ENIAC-PC, 17.468 Röhren!!!
Röhriger geht's nimmer!

http://de.wikipedia.org/wiki/ENIAC


Cheers,

Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 10:40   #67
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich hab mich erstmal für PS-Audio entschieden.
Die finde ich auch sehr interessant. Kannst du mir etwas zu diesen Produkten hier sagen, hast du damit schon Erfahrungen machen können?

http://www.psaudio.com/ps/products/d...port?cat=audio
http://www.psaudio.com/ps/products/d...-dac?cat=audio

Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 10:41   #68
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Und kaum ein Kunde der eine Anlage kauft und der nicht fragt, ob er auch seinen PC anschließen kann.
David, ich hätte da eine Marktlücke für Dich.
Konstruiere einen Modularen Einbausatz Hypex Endstufen für PC's. Dann fällt endlich das unnötige HiFi-Geraffel weg ;)

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 11:21   #69
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.025
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
David, ich hätte da eine Marktlücke für Dich.
Konstruiere einen Modularen Einbausatz Hypex Endstufen für PC's. Dann fällt endlich das unnötige HiFi-Geraffel weg ;)

Grüße, dB
Ein PC mit massigen Lautsprecheranschlüssen - auch nicht schlecht.;)

Im Übrigen ginge das sogar. Platz ist in den Kisten meist genug.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 11:48   #70
Dragonsage
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dragonsage
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 757
Dragonsage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht wird es endlich wieder mal Zeit, daß man sich darauf besinnt, die Musikwiedergabe qualitativ zu verbessern.
Genau deswegen geht man den Weg weg von der CD hin zu einer Streaminglösung, da hier Formattechnisch viel mehr möglich ist (24 bit, 192 kHz, z.B.) und zum Anderen Klangunterschiede durch Laufwerke (ok, das mag nicht jeder glauben, dass es die gibt. Diese mögen das Argument einfach überlesen) werden eliminiert. Dazu kommt, dass der Vertriebsweg verbessert werden kann.

Heute sind die Systeme teileweise derart ausgereift, dass man ohne großartige Fachkenntnisse alles ans laufen bringt (wer hier schreiben kann, wird das auch schaffen!). Die Anbindung an Systeme wie RipNAS ersetzt den CDP komplett. Daher markiert das Ende der CD Player bei LINN keinesfalls das Ende der CD, das sind zwei Paar Schuhe.

Ich persönlich finde den Schritt nur logisch.

http://news.linn.co.uk/news/2009/11/...ayers.php#more
"At Linn we have always been wholly committed to making systems that push the boundaries and deliver the highest possible audio performance. When we launched our first digital stream player, the flagship Klimax DS, we did so only once we had proven comprehensively that it outperformed the iconic Sondek CD12, our former reference digital source, in every way."
Das sagt IMHO doch alles.

Wem wirklich die Musik und der Klang am Herzen liegt...

Ciao DA
Dragonsage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 11:52   #71
Dragonsage
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Dragonsage
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 757
Dragonsage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
David, ich hätte da eine Marktlücke für Dich.
Konstruiere einen Modularen Einbausatz Hypex Endstufen für PC's. Dann fällt endlich das unnötige HiFi-Geraffel weg ;)

Grüße, dB
Keine Marktlücke, sondern bereits verfügbar.

http://www.mcubed-store.com/catalog/...2a&language=de

Ciao DA
Dragonsage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 11:56   #72
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.025
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Vielleicht sollte man es so sehen: wer seine Hifi-Anlage in keinster Weise mit dem Internet verknüpfen möchte, der sollte bei den herkömmlichen Tonquellen bleiben.

Wer aber die Vorteile der Internetanbindung nützen möchte, der wird mit den neuen Quellgeräte über kurz oder lang viel Freude haben und die bisherigen sehr bald als unpraktisch und veraltet betrachten (so wie ich).

Was nur noch fehlt, sind bessere Downloadmöglichkeiten (lossless).
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 12:09   #73
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Keine Marktlücke, sondern bereits verfügbar.
Was ich meine sind Module, z.B. in der Größe einer oder zwei (Wechsel-) Festplatten die man (auch nachträglich) in jeden PC mit freiem Laufwerkplatz integrieren kann.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 13:22   #74
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
David, ich hätte da eine Marktlücke für Dich.
Konstruiere einen Modularen Einbausatz Hypex Endstufen für PC's. Dann fällt endlich das unnötige HiFi-Geraffel weg
Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Ein PC mit massigen Lautsprecheranschlüssen - auch nicht schlecht.
David, deine Lautsprecher brauchen dringend einen Digitaleingang und einen DSP zur Lautstärkeregelung. In der nächsten Modellgeneration solltest du das unbedingt einplanen.

Was Meridian kann, kannst du doch schon lange!
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 13:45   #75
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man es so sehen: wer seine Hifi-Anlage in keinster Weise mit dem Internet verknüpfen möchte, der sollte bei den herkömmlichen Tonquellen bleiben.
Am praktischen Vorteil der CD , kommt kein andres Medium ran ... evtl. USB sticks.. aber die wollen erstmal bespielt sein..

Eine CD nehm ich ins Auto .. oder zu Besuchen .. oder in der eigenen Hifi Anlage .. unabhängig von Rechnern oder Netzanbindungen..

Überall ist die CD abspielbar ohne PC oder Netzwerke ..

Selbst wenn die Musik aus dem Netz gezogen wird , würde ich mir die Sachen auf CD brennen ..

Für mich kommt jedenfalls keins der PC Systeme an die Hifi Anlage oder ins Wohnzimmer ..

Liegt vieleicht daran , dass ich selbst kein Computerfreund bin ...

Aber das merke ich daran , wenn ich entsetzt angeschaut werde , weil ich keinen Ipod habe .. :


grüsse , Florat

www.SETA-AUDIO.de
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de