HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Digitale Tonquellen

Digitale Tonquellen CD-Player, zweikanalige SACD-Player, D/A-Wandler, Musikserver

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2011, 10:00   #61
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, nach ein paar Tagen Betrieb bin ich nachwievor mit dem Yamaha sehr zufrieden, für EUR 190,- ist die Verarbeitung wirklich in Ordnung. Vor allem der Ein/Aus Schalter hat es mir angetan ....

Gleichzeitig habe ich die Zeit genutzt, um mich einmal bei den Netzwerk Playern einzulesen. Fazit dürfte hier sein, dass die traditionellen HiFi Hersteller bei der Bedienung ordentlich hinterher hinken. Da dürfte Sonos, aber auch Logitech mit seinen Quietschdingern die Nase vorne haben.

Eine Frage an die Sonos-User: Wie seid Ihr mit dem internen Wandler des Connect (vorher Zoneplayer 90) zufrieden? Reicht dieser aus oder muss in einen externen DAC investiert werden?

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 16:19   #62
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Update

Unabhängig von der Qualität des internen D/A Wandlers habe ich mich für ein SONOS System entschieden! Das Bedienkonzept überzeugt mich mehr als die vereinzelten "Schwächen" (FLAC Limitierung mit 44,1 kHz, sonst fällt mir auf die Schnelle eigentlich nichts ein)

Vorerst werde ich mit "Connect" und "Bridge" auf meine ITunes Bibliothek (am PC) zugreifen und die Welt der Internetradios erkunden.

Wenn diese Investitionen zu Hause vergessen sind :-) werde ich in ein NAS investieren und beginnen, meine kleine, feine CD-Sammlung (rund 600 CD´s) zu rippen (in FLAC, voraussichtlich mit dbPoweramp).

Weitere Erweiterungen (play:5 oder play:3) für Küche oder 2. Wohnraum sind dann natürlich auch im Bereich des Möglichen ....

Geliefert wird voraussichtlich morgen, ich melde mich nach erfolgtem Setup ....

Ursprünglich wollte ich gar nicht streamen, na ja, hat nicht lange gedauert .....

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 23:16   #63
jocmoe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

die Entscheidung für Sonos ist eine sehr gute, ich bin selber vor einem Monat von einem Olive 4HD auf einen ZP90 umgestiegen, das Sonos Bedienkonzept ist einfach und genial.
In meinem Setup (Linn Classik Music, ZP90, Piega TS3 u. Micro Sub) kann ich zwischen dem internen CD-Laufwerk des Linn sowie einem mit DB Poweramp gerippten FLAC File keinen grossartigen Klangunterschied festellen.
Auch bei wirklich anspruchsvollen Aufnahmen spielt der ZP90 sehr gut mit, Tests mit externernen Wandlern in der Preisklasse bis €300.- bringen zumindest in meinem Setup keine für mich gravierend hörbare Unterschiede.

Grüße aus St. Pölten,
lg Jochen
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2011, 20:50   #64
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sonos / DAC

Hallo Thomas

Ich habe mich vor ca. einem Jahr für einen Sonos ZP90 von Dr. Gert Volk entschieden und bin äußerst zufrieden. Seit ich das Sonos im Einsatz habe, bleibt der CD-Player bis auf kurze Hörvergleiche ausgeschalten. Sollte dieser mal den Geist aufgeben, würde ich keinen Neuen mehr kaufen.
Später habe ich noch einen Rega DAC angeschafft, doch einen Unterschied zwischen dem Analogausgang des ZP90 und des Rega höre ich nicht wirklich. Ich habe den Rega jedoch immer eingeschalten - es ist mehr eine gefühlsmäßige Geschichte.
Ich habe meine CD über iTunes in Lossless gespeichert, nachdem ein direkter Vergleich einiger CD, welche ich auch in Flac (über Exact Audio Copy) gespeichert habe, für mich keinen Unterschied brachten. Doch das mußt du vorher selber testen. Über iTunes speichern ist halt auch wesentlich bequemer.
Als NAS habe ich den DS111 von Synology und als Sicherung ein über USB externes Laufwerk. Beim NAS ist wichtig, dass du eine manualle freie IP-Adresse die hoch genug ist vergibst, da sonst IP-Adressen doppelt belegt werden können (z.B. wenn du Sonos neu initialisierst und dabei das Nas ausgeschaltet ist - bei mir hat dann Sonos die Nas-Adresse erhalten und es ging nichts mehr, bis ich dann das Nas umadressiert habe - seit dem läuft das ganze stabil)

Auch die Bedienung (bei mir mit dem iPod Touch) des Sonos ist wirklich super und Radiosender in tauglicher Qualität bis zum Abwinken. Meim digitaler Sat-Empfänger, welchen ich vorher nur für den Radiobetrieb hatte, steht ebenfalls still. Läuft alles über Sonos. Ich habe mir schon mal überlegt, ob ich einfach nur den Sonos über den Analogausgang an Aktivboxen hängen soll. Dieser Gedanke muss jedoch noch etwas "gähren".

Kurz um - mit dem Sonos bist du sehr gut beraten - mit oder ohne DAC. Zudem bin ich überzeugt, dass irgendwann auch Sonos mit höherer Auflösung arbeiten kann.

Liebe Grüsse
Elmar
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 09:44   #65
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Setup

Was soll ich sagen? Wie schon in diesem Forum und auch in anderen Foren mehrfach erwähnt, ist das Setup gänzlich unkompliziert. BRIDGE und CONNECT waren in rund 30 Minuten eingerichtet, das SONOS App habe ich mir schon vorher auf das IPad geladen, somit konnte es gleich losgehen.

Also fast gleich. Zuerst kam kein Ton heraus, der Grund war aber schnell gefunden, die Lautstärkeregelung war auf "Variabel" eingestellt, sobald ich auf auf "Festgelegt" umstellte, passte es. Ich gehe mit den analogen Ausgängen des Connect zu meinem Vorverstärker (AVM V3ng) - anscheinend ist hier die Steuerung der Lautstärke über das Sonos System nicht möglich, ist mir aber eh recht.

Auch das hinzufügen von Freigabe-Verzeichnissen meines PC s war ein Kinderspiel, aufgrund der Eigenart von ITunes, wie Album Covers abgespeichert werden, musste ich hier nachbessern, auch das ein Kinderspiel: https://sonos.custhelp.com/cgi-bin/s...hp?p_faqid=688
Dennoch gibt es noch einzelne Alben, wo bei den Einzeltracks das Cover nicht angezeigt wird, da muss man manuell nachbessern.

Dann die ersten Tests, sowohl AAC als auch MP3 Files (zumeist 320 Kbit/s) lassen sich problemlos abspielen - Direktvergleiche mit CD s habe ich allerdings noch keine gemacht.

Als nächstes dbPoweramp installiert und von einer meiner Lieblings CD s (Bec de Cha) auf FLAC gerippt. Hoppala - erstmals höre ich Aussetzer, die aber schnell erklärt waren: Einerseits hängt mein PC am WLAN, zusätzlich wurde gerade via WLAN Sync das IPad synchronisiert und auf der tvthek vom ORF eine Sendung gestreamt. Alles wohl ein wenig zu viel für das WLAN.

Somit wird dann wohl der nächste Schritt bald folgen, ein NAS muss her. Das werde ich dann direkt an den Router hängen - oder doch an den BRIDGE? Dann sollten die Aussetzer jedenfalls Geschichte sein.

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 09:46   #66
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard NAS / HDD´s

Bei den NAS kommen für mich Qnap, Synology und iomega in Frage. Allerdings habe ich mir einen denkbar schlechten Zeitpunkt für die Anschaffung ausgesucht. Aufgrund des Hochwassers in Thailand, alle großen Hersteller lassen dort Ihre Festplatten produzieren, hat sich der Preis von Festplatten zum Teil mehr als verdoppelt. So kostet eine 2 TB HDD von Hitachi statt ursprünglich 90,- (Mitte Oktober) derzeit mehr als 180,- ...

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 14:50   #67
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von twittner Beitrag anzeigen
Bei den NAS kommen für mich Qnap, Synology und iomega in Frage. Allerdings habe ich mir einen denkbar schlechten Zeitpunkt für die Anschaffung ausgesucht. Aufgrund des Hochwassers in Thailand, alle großen Hersteller lassen dort Ihre Festplatten produzieren, hat sich der Preis von Festplatten zum Teil mehr als verdoppelt. So kostet eine 2 TB HDD von Hitachi statt ursprünglich 90,- (Mitte Oktober) derzeit mehr als 180,- ...


Dann war das NAS meine mit Abstand beste Wertanlage bis jetzt

QNAP kann ich wie gesagt empfehlen weil ich es selber hab und sehr zufrieden damit bin. Synology ist wahrscheinlich genauso gut.

Zitat:
Somit wird dann wohl der nächste Schritt bald folgen, ein NAS muss her. Das werde ich dann direkt an den Router hängen - oder doch an den BRIDGE? Dann sollten die Aussetzer jedenfalls Geschichte sein.
Das NAS gehört an den Router, die Bridge auch. Dass die Aussetzer dann aber Geschichte sind kann man so nicht sagen. Wenn du z.B. dein Notebook mit WLAN auf die Bridge draufstellst ist es sehr wahrscheinlich trotzdem nix mit störungsfreiem Streaming. Auch nachbarschaftliche WLANs machen einem immer gern einen Strich durch die Rechnung. Alles nicht wirklich vorhersehbar. Ist aber schon die Ausnahme. In der Regel sollte es klappen
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2011, 19:00   #68
traveller23
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 102
traveller23 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mit Sonos hast du sicher eine gute Wahl getroffen. Ich selbst habe eine Squeezebox Touch und zwar aus 2 Gründen:
.) günstiger
.) der Player ist ohne Fernsteuerung bedienbar. Das war wichtig. :)


Als NAS nehmen sich Qnap und Synology nichts. Ich selbst habe eine DS211+ und bin froh mir die 2.te Platte gleich mitgekauft zu haben.
traveller23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 12:30   #69
jocmoe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich verwende in meinem Setuo ein 1TB Western Digital My Book Live NAS, welche in Kombination mit dem Sonos perfekt läuft, das NAS hängt dabei direkt am Router.
Bin nur über den aktuellen Preis etwas überrascht, da ich es vor knapp 2 Monaten um 105.- bei Amazon erstanden habe und jetzt 199.- kostet.

lg Jochen
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 14:23   #70
traveller23
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 102
traveller23 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Arg was man sich da erspart hat. Ich bin gespannt wann die Preise wieder runtergehen. :)
traveller23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 16:41   #71
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Synology DS212+

Hallo,
habe mich nun für das Synology NAS entschieden, mit 2 mal 2 TB HDDs von Western Digital. Die Festplattenpreise sind zwar noch nicht dort, wo sie schon waren, aber ich wollte nicht mehr länger warten .... sobald die ersten FLAC s oben sind, gibts ein Update ...

http://www.synology.com/products/pro...12%2B&lang=deu

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2012, 11:42   #72
twittner
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von twittner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: Krems an der Donau
Alter: 45
Beiträge: 297
twittner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Hilfe!

Ich bin dbPoweramp/Rip/flac süchtig !

Eigentlich habe ich mir vorgenommen, meine rund 600 CD´s innnerhalb eines Jahres zu rippen. Jetzt habe ich in knappen 2 Monaten bereits rund 200 CD´s gerippt, getaggted, gecovered und sonstwas .... macht irrsinnig Spaß und ich höre mir jetzt auch einmal wieder die alten CD´s an ....

Mit der Synology NAS bin ich vollends zufrieden, das ganze System mit LAN/WLAN, NAS und Sonos funktioniert einwandfrei, nur hin und wieder lässt das WLAN ein wenig auf sich warten, beim Musikhören hatte ich aber noch keinen einzigen Aussetzer.

Somit steht schon die nächste Anschaffung an: Für Küche/Essplatz muss ein Play:5 her, ergänzt mit einem old school UKW Tuner, da der erstens darauf wartet, vom Abstellraum wieder hervorgeholt zu werden und zweitens ich den Kabelanschluß am geplanten Platz vorrätig habe. Platziert wird das Ganze am Weinkühlschrank ....

lg
Thomas
__________________
- Hornhörer
twittner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de