HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2017, 13:18   #1
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.620
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard MP3 ist offiziell tot

Tach zusammen,

MP3 ist offiziell tot - das Ende einer Ära

https://web.de/magazine/digital/mp3-...-aera-32325698

Hier die Original-Pressemitteilung:
Zitat:
Am 23. April 2017, mit dem Ablauf einiger mp3 Patente, wurde das Lizenzprogramm von Technicolor und dem Fraunhofer IIS beendet.

Wir danken allen Lizenznehmern für die gute Zusammenarbeit in den vergangen zwei Jahrzehnten. Sie haben dazu beigetragen, mp3 zum weltweiten de facto Standard für Audiocodierung zu machen.

Die Entwicklung von mp3 begann in den späten 80er Jahren am Fraunhofer IIS basierend auf Forschungsergebnissen der Universität Erlangen-Nürnberg. Auch wenn es heute effizientere Audiocodecs gibt, ist mp3 nach wie vor sehr beliebt bei Endanwendern. Heutige Medien wie Streaming, Fernsehen oder Radio nutzen jedoch modernere ISO MPEG-Verfahren der AAC-Familie oder in Zukunft auch MPEG-H Audio. Diese bieten erweiterte Einstellungsmöglichkeiten und eine bessere Audioqualität bei viel geringeren Bitraten im Vergleich zum mp3-Format.
Quelle: https://www.iis.fraunhofer.de/de/ff/...odecs/mp3.html

Und was bedeutet das jetzt ? Werden jetzt nur keine neuen Lizenzen mehr erteilt ? Werden der Codec gemeinfrei ?



VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 13:39   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.022
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

In dieser Sache denke ich (ausnahmsweise) konservativ. MP3 ist etwas, das ich nicht missen möchte und noch dazu ist es weltweit zum Standard geworden, kein anderes Komprimierungs- bzw. Datenreduktionsformat hat einen ähnlichen Stellenwert.

Für meine Zwecke verwende ich praktisch ausschließlich 128kBit/Sec. im Zusammenhang mit dem Lame-Encoder. Die Dateigröße beträgt dann etwa ein Zehntel vom CD-Format und die Tonqualität reicht allemal.

Wozu also was Neues? Ich habe gelesen was "besser" sein soll, aber als Privatmensch brauche ich das alles nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 14:34   #3
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Für meine Zwecke verwende ich praktisch ausschließlich 128kBit/Sec. im Zusammenhang mit dem Lame-Encoder. Die Dateigröße beträgt dann etwa ein Zehntel vom CD-Format und die Tonqualität reicht allemal.
Mir nicht. Da Speicherplatz heutzutage wenig kostet, höre ich keine datenreduzierte Formate, wozu auch?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 16:32   #4
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.453
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
...

Und was bedeutet das jetzt ? Werden jetzt nur keine neuen Lizenzen mehr erteilt ? Werden der Codec gemeinfrei ?



VG Bernd

Nach 20 Jahren endet zunächst der Patenschutz für den Inhaber, dann sind auch keine Lizensierungen mehr notwendig.

Solche techn. (Teil-?) Verfahren, deren Patente tatsächlich abgelaufen sind, darf dann jeder verwenden.

MP3 ist allein deshalb hinsichtlich Verwendung und Verbreitung m.E. nicht zwingend "tot" ...



Die Rechte an einer konkreten Software (oder einem Gerätedesign) sind m.E. wieder etwas anderes:

Es muss aber kein Software- oder Gerätehersteller seinerseits Lizenzen dafür nehmen (d.h. dafür zahlen), wenn er in seinem Produkt ein Verfahren einsetzen möchte, das keinen Patentschutz mehr hat.

Er kann das Verfahren dann "einfach verwenden" (mögl. Einschränkungen außerhalb des Patentrechts hier mal unbeachtet), wenn tatsächlich alle für ihn relevanten Patente (die andere daran innehatten) abgelaufen sind.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (16.05.2017 um 17:23 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 17:02   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.022
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Mir nicht. Da Speicherplatz heutzutage wenig kostet, höre ich keine datenreduzierte Formate, wozu auch?
Ich verwende MP3 nicht zum "üblichen Musikhören", sondern in erster Linie für meine Band, wo diese Dateien auch oft per E-Mail verschickt werden. Auch in der Dropbox ist dieses Format für die Band praktisch, denn da geht es vor allem darum, sich die Lieder anzuhören, und um sich für die Proben vorbereiten zu können. Das "letzte Quäntchen an Qualität" ist da schnurzegal.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 18:07   #6
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Ich verwende MP3 nicht zum "üblichen Musikhören", sondern in erster Linie für meine Band, wo diese Dateien auch oft per E-Mail verschickt werden. Auch in der Dropbox ist dieses Format für die Band praktisch, denn da geht es vor allem darum, sich die Lieder anzuhören, um sich für die Proben vorbereiten zu können. Das "letzte Quäntchen an Qualität" ist da schnurzegal.
Ach so, das macht allerdings Sinn.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 19:47   #7
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.134
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Totgesagte leben länger; das wird bei MP3 nicht anders sein :-)

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 20:01   #8
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.759
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

https://files.hanser.de/hanser/docs/...-Leseprobe.pdf
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 21:34   #9
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.376
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Es ist so wie Oliver es gesagt hat, die Lizenzen für die Patente laufen ohnehin aus. Das hat aber nix damit zu tun, dass dieses Format jetzt tot wäre.

Bei der Audio-CD (Redbook Standard) ist der Patentschutz ja auch schon lange ausgelaufen, so viel ich weiß seit 2002. Trotzdem ist dieser Tonträger umsatzmässig mit weitem Abstand immer noch die wichtigste und beliebteste Distributionsform für Musik, auch wenn Downloads und Streaming der CD in den vergangenen 10 Jahren große Anteile abnehmen konnten und auch in Zukunft noch weiter abnehmen werden.

Das MP3 Format ist längst so weit verbreitet, dass sowohl Hardware- als auch Software-Anbieter sicher nicht darauf verzichten werden in naher und mittlerer Zukunft. Nicht zuletzt auch deshalb - ausreichende Bitraten und gute Codecs vorausgesetzt - weil praktisch niemand den Unterschied zu unkomprimierten Formaten wie der Audio-CD hören kann.

Also keine Panik! Und die Medien berichten mal wieder reißerisch und m.E. vollkommen am Thema vorbeit...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 10:32   #10
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 52
Beiträge: 46
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Der Effekt ist doch der, dass MP3 jetzt überall frei verbreitet werden kann. Bei Linux-Distributionen muss man z.B. unfreie Codexes manuell installieren, was bei MP3 nicht mehr der Fall sein wird.
Ich bin sicher, dass MP3 einfach als Open Source freigegeben wird.
Andreas
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:42   #11
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.376
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

...Totgesagte leben länger...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:54   #12
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.620
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Tach,

steigt jetzt jemand auf ein anderes Format um ?

Bisher habe ich alle CDs in flac für das NAS und mp3 für mein Smartphone codiert.

Eigentlich wäre das jetzt eine gute Gelegenheit, um auf ein anderes verlustbehaftets Format wie AAC umzusteigen.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 12:08   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.376
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

...warum?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 13:43   #14
HiFi-Schwärmer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Dass MP3 offiziell tot sei steht nur im Titel. Dieser ist reisserisch gemacht für viele Klicks und Antworten. Die Pressemitteilung sagt nur Patente laufen aus und nichts weiter.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 14:47   #15
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.620
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 ist offiziell tot

Zitat:
Zitat von HiFi-Schwärmer Beitrag anzeigen
Dass MP3 offiziell tot sei steht nur im Titel. Dieser ist reisserisch gemacht für viele Klicks und Antworten. Die Pressemitteilung sagt nur Patente laufen aus und nichts weiter.
Schon klar. Allerdings sollen ja nicht nur die Patente (in den USA; in Europa sollen sie bereits seit 2012 ausgelaufen sein hat nur anscheinend keine Sau interessiert) auslaufen, sondern die Programme sollen auch nicht weiterentwickelt werden. Ich kenne mich ja in Computerdingens nicht so aus, aber das könnte vll ja dann doch dazu führen, dass irgendwann mal dieses Format nicht mehr lesbar ist, oder ?

Umstieg weil 1) AAC selbst nach Aussage des Fraunhoferinstituts des bessere Codec ist, der bei höherer Komprimierung eine bessere Qualität gewährleistet (aber ob ich das höre ?) und 2) Zeit für was anderes ist ...

Mal sehen. Ich werde mich erst einmal versuchen bei audiohq schlauer zu machen.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de