HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > HiFi-Zubehör

HiFi-Zubehör Kabel, Racks, Tuningelemente

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2013, 21:23   #46
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Diy
Aha, und mit welchem Kabel? Gibt's da Erkenntnisse?
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 21:56   #47
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Hallo Andi,

zum DiY kannst Du z.B. Meterware von Cordial nehmen. Finde ich gut und günstig. Wird auch für PA genutzt.
http://www.thomann.de/de/cat.html?gf...terware&oa=ala

Meine Anlage hatte ich mit "PremiumBlue" von Pollin verkabelt. Ich war damit zufrieden.
http://www.pollin.de/shop/suchergebn...recommend=true

Weil ich die Optik so schön finde, habe ich mir jetzt "ViaBlue" gegönnt. Ist klanglich wurscht, aber die Verarbeitung finde ich sehr gediegen.
http://viablue.de/de/analogkabel.shtml

Mit den Marken hatte ich bisher keine Probleme.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 23:16   #48
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo!

Ich habe SommerCable benutzt. Thomann führt die samt guter Stecker.

LG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 00:54   #49
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich habe SommerCable benutzt. Thomann führt die samt guter Stecker.

LG

Armin

du kannst aber löten. Wenn man da keine Übung hat, lässt man`s besser. Gerade bei den Steckern passiert gerne mal eine kalte Lötstelle. Überhaupt wenn man das Teil mit dem Billig-Lötkolben nicht richtig warm kriegt.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 00:56   #50
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Weil ich die Optik so schön finde, habe ich mir jetzt "ViaBlue" gegönnt. Ist klanglich wurscht, aber die Verarbeitung finde ich sehr gediegen.
http://viablue.de/de/analogkabel.shtml

Mit den Marken hatte ich bisher keine Probleme.
In der Preisklasse gibts auch schon Oyaide. Sind weiß und haben exzellente, angeblich hausgemachte Stecker.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 08:26   #51
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Und die Preisklasse ist schon ganz schön... 120 Euro für ein Stereo-Cinchkabel ist nicht ohne... Aber ich muss zugeben, dass die Kabel von ViaBlue recht gut aussehen.

Trotzdem hadere ich, da die Kabel unterschiedliche elektrische Eigenschaften haben. Bleibt nur die Frage, ob das überhaupt eine Rolle spielt. Denn immerhin, wenn ich zwei analoge, eine digitale und die Lautsprecherverbindung anschaffe, kommt eine schöne Summe zusammen.

Welche Kabel werden im Profibereich/in Studios benutzt?
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 09:34   #52
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.521
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

über die elektrischen eigenschaften würd ich mir erst gedanken machen, wenn länger als 20 meter.
bei kurzen verbindungen, können sie keine rolle spielem.
oder hast du geräte mit hohem ausgangswiderstand? oder eine endstufe mit kleinem eingangswiderstand?
ich glaube kaum, dass es sowas am markt noch gibt.
und ausreichend geschirmt sind sie im grunde genommen alle.
als einziges argument, lasse ich den optischen gesichtspunkt gelten, wenn dir ein kabel besonders gut gefällt. aber elektrisch ....
das wäre so, als würdest du glauben, das design eines eherings hätte einfluss auf dein sexualverhalten ;-)

Geändert von longueval (02.07.2013 um 09:53 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 09:40   #53
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
..., wenn länger als 20 meter.
Das ist mal eine Antwort. Danke. Somit kann ich nach Optik und Haptik gehen, ohne einen Fehler zu machen? Toll!

Bleibt halt nur die Frage, warum ich 1.000 Euro oder mehr für ein Kabel ausgeben sollte, bei dem es aus technischer Sicht keine Vorteile geben kann!? Ist das gutes Marketing, ähnlich wie bei Apple?
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 10:04   #54
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.521
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

schlicht und ergreifend

ja

frag mal bei studiotechnikern, die arbeiten heftig mit kabeln und umstecken und kabellängen
(mic kabel)
die werden dir sagen xlr wäre am besten (störungssicherheit) aber sonst interessiert sie nur trittfestigkeit, flexibilität und kontaktsicherheit der stecker ....
klangunterschiede? du würdest fragende blicke ernten.
der klangunterschied zwischen lautsprechern oder räumen ist ca eine million mal höher ;-)

apple unterscheidet sich wenigstens von der bedienung her, ob besser ist eine sndere frage, aber nf kabel?
vor ca 30 jahren ist die hifibranche auf den zubehörbereich als geldquelle aufmerksam geworden und pusht den aus verständlichen gründen, weil man da mit voodoo (psychoakustik) geld verdienen kann. die hifizeitschriften haben da brav mitgemacht, weil man mit werbung geld verdienen kann. in wirklichkeit ist so ein kabel technisch einfach, verlangt keine wirklichen entwicklungskosten, und wenn es kontakt hat funktioniert es klaglos. eine sichere bank zum gelddrucken ;-)
früher, in plattenspielerzeiten, als sich noch minispannungen vom tonabnehmer zum amp quälten und dort mit den störungen hochgespannt wurden, da gabs vielleicht theoretisch fehlanpassungen im minibereich.
aber bei der heutigen technik .... vergiss es.
bei der digitaltechnik gibts schon fehlanpassungen, die betreffen aber die terminisierung, also den abschlusswiderstand, und nicht die qualität des kabels.

Geändert von longueval (02.07.2013 um 10:35 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 10:06   #55
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Danke, mir wurde geholfen! Ausgezeichnet!

__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 11:36   #56
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.521
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

gib dein geld lieber für gute aufnahmen aus, da versteckt sich mehr qualität als kabel oder elektronik leisten können.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 11:45   #57
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

:a: :m
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 11:52   #58
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

http://www.thomann.de/at/sommer_cabl...chkabel_20.htm

http://www.thomann.de/at/cordial_cfu_15_cc.htm

Sind meiner Meinung nach mehr als ausreichend wenns primär ums Aussehen geht dann gibt es genug andere mit Faktor 10-XXX :-)

oder noch günstiger: http://www.willhaben.at/iad/kaufen-u...?adId=62623651

lG

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 20:02   #59
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von hc_y Beitrag anzeigen
Das ist mal eine Antwort. Danke. Somit kann ich nach Optik und Haptik gehen, ohne einen Fehler zu machen? Toll!

Bleibt halt nur die Frage, warum ich 1.000 Euro oder mehr für ein Kabel ausgeben sollte, bei dem es aus technischer Sicht keine Vorteile geben kann!? Ist das gutes Marketing, ähnlich wie bei Apple?
Hallo Andi,

ich schließe mich logueval an.
Jeden Kabelvergleich, den ich bei mir zu Hause durchgeführt habe, ist negativ verlaufen: Selbst die billigste Beipack-Strippe klingt in meinen Ohren nicht anders (von besser oder schlechter ganz zu schweigen), als die Viablue-Kabel. Ich kaufe Kabel nur noch nach Optik und Verarbeitung.
Bevor ich die teuren Viablue SC-4 Lautsprecherkabel angeschlossen hatte (2 x 5m), hatte ich das billige Cordial CLS 225. Bei Thomann kostet der Meter 1,45 Euro. Den linken Lautsprecher hatte ich mit 1,5m und den rechten mit 3m verkabelt. Der Unterschied zu der jetzigen Verkabelung ist meiner Wahrnehmung nach gleich null! Im Prinzip hätte ich mir die Investition schenken können. Aber diese Viablue sind eben das Tüpfelchen auf dem i.

SommerCable, das Armin empfiehlt, tut's genauso.

PS: Ich sehe gerade, dass ich sogar nur das Cordial CLS 215 für 1,05 Euro pro Meter hatte...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 23:09   #60
hc_y
Aufsteiger
 
Benutzerbild von hc_y
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Wien, 1220
Alter: 46
Beiträge: 304
hc_y
Standard

Auf der anderen Seite hängt es sicher auch von den Komponenten ab, meint ihr nicht? Meine alten Lautsprecher haben einfach Teile der Musik nicht richtig wiedergeben können, der Raum war schlecht. Und wenn wer jetzt noch viel bessere Lautsprecher hat wie ich und viel bessere Zuspieler und Verstärker, die einfach "mehr" drauf haben, dann könnte es doch sein, dass ein passenderes Kabel etwas bringt. Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Wie auch immer, ich habe ein sehr gutes Angebot für die ViaBlue-Verkabelung vorliegen. Optisch sehen die toll aus, selbst möchte ich mir die Arbeit nicht antun, also werde ich in die Wirtschaft investieren. Alufelgen sind ja auch um nichts besser als Stahlfelgrn mit Zierkappen.

In diesem Sinne, gute Abend!
__________________
Grüße, Andi
hc_y ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de