HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Bildwiedergabegeräte

Bildwiedergabegeräte Projektoren, Leinwände, Flachbildschirme und Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2018, 08:08   #1
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 282
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard 4K Beamer

Hallo an alle,

ich wollte euch fragen, ob irgendwelche Spezialisten einen Überblick über die derzeit erhältlichen 4K-Beamer hat oder Erfahrungen mit einem bestimmten Gerät haben.

Nach meinen Recherchen gibt es noch nicht viel am Markt bzw. ist noch sehr teuer.

Auch gibt es natives 4K und "nicht echtes 4K".

Ich wollte die Fußball-WM als Anlass nehmen, um meinen Full-HD-Beamer zu tauschen.

Die wird nämlich erstmals von SKY in UHD(4K) übertragen.
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 09:48   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.350
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K Beamer

Hallo!

Leider aktuell noch ziemlich teuer.

Der "billigste" ist wohl der Sony VPL-VW320ES, mit 4900€
Der hat dann "echte" 4K mit 4096x2160 Panel.

Dann gibt es aber noch sehr viele (teils günstigere) die über minimale Bewegung im Panel 2 versetzte Bilder ausgeben die dann eine höhere sichtbare Auflösung bieten sollen. Heißt dann bei JVC "eshift".


Wie sehe ich die Lage aktuell:
Ich bin Auflösungs-Fan - je mehr desto besser, bei gleicher Technik ist höhere Auflösung immer besser.
In der Praxis wiegen aber gerade beim Projektor auch andere Dinge sehr schwer.
Farbgenauigkeit, Helligkeit, Kontrast,... das alles trägt auch stark zur empfundenen Schärfe bei.
So ist ein 4k (oder UHD) Gerät kein Garant für bessere Schärfe als ein 2k (oder FHD) Gerät.

Und der mMn. wichtigste Punkt ist die Abdunkelung im Raum.
Am besten alles mit schwarzem Samt und kein Restlicht irgendwo her.

Wenn man Restlicht hat, ich stelle mir ein schwarze Wohnzimmer nicht sehr gemütlich vor, dann ist man ggfs. sogar besser beraten einen helleren Projektor zu nehmen, der vielleicht nicht die top Auflösung und/oder Farbgenauigkeit hat.


Ich schaue aktuell FHD (alter Projektor) auf einer 3,1m breiten Leinwand und da fehlt mir aktuell Helligkeit viel eher als Auflösung. D.h. hier würde ein hellere Projektor die Bildwirkung deutlich mehr positiv beeinflussen als eine höhere Auflösung.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 10:10   #3
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 282
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K Beamer

Danke dir für deine Einschätzung.

Ich habe aktuell den Panansonic AE 4000(Full HD) und bin mit dem Bild eigentlich auch sehr zufrieden.

Aber auch diesem Teil würde eine höhere Lichtleistung gut tun.

Ich werde wahrscheinlich noch etwas zuwarten, bis sich am Markt mehr tut und damit die Preise auch moderater werden.
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 15:04   #4
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.197
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K Beamer

...wie wäre es denn mit einem 75 Zoll Fernseher so als Zwischenlösung für die nächsten drei, vier Jahre? Und die geschilderten Probleme mit der Verdunklung hätte man damit auch nicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 16:35   #5
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.849
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 4K Beamer

Ich projiziere in einem Raum, bei dem die Wände weiß sind und sogar nur auf eine weiße Wand. Allerdings kann ich den Raum komplett abdunkeln.

Schon klar, hat mit "High-End" nichts zu tun, aber die Bildqualität ist trotzdem erstaunlich gut und hängt - wieder mal - von der Aufnahmequalität ab.

4k (habe ich nicht, weder von der Aufnahme her noch vom Beamer) ist sicher toll, aber da frage ich mich, inwieweit meine Augen da noch mitmachen würden.

Anmerkung: komme gerade vom Optiker, habe meine ersten beiden Brillen abgeholt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 17:31   #6
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 8.588
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K Beamer

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen

Anmerkung: komme gerade vom Optiker, habe meine ersten beiden Brillen abgeholt.
da hst Du aber lange durchgehalten...

__________________
Wichtigst sind ein gesunder Schlaf, und eine gute Verdauung...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 20:47   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.849
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 4K Beamer

Ich bräuchte auch jetzt noch nicht "dringend" eine Brille, geht alles noch ganz gut ohne.

Mein rechtes Auge war immer schon minimal schlechter als das linke, war aber bis vor Kurzem kaum der Rede wert. Die letzten Monate ist das rechte Auge noch ein bisschen schlechter geworden. Jetzt fällt der Unterschied links/rechts schon recht deutlich auf. Die Brille korrigiert das bestens. Fragt sich nur, wie lange.

Gute uns leichte Brillen sind gar nicht billig.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 08:03   #8
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 11.197
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K Beamer

Zitat:
Gute uns leichte Brillen sind gar nicht billig.
Eine gute Brille für 'normal' Fehlsichtige wie uns kostet zwischen 200 und 400 €. Ob das teuer ist, soll jeder selber entscheiden.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de