HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY HiFi Zubehör

DIY HiFi Zubehör Selbst hergestellte Racks, Kabel, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2013, 17:13   #46
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard

Hallo Josef,

wahrscheinlich ist es eher das Zusammenspiel des Raumes mit den Lautsprechern. Die Elektrostaten bündeln sehr stark und die Raumeinflüsse spielen sich hauptsächlich im Bass ab. Es gibt für mich keinen Grund mehr, einen Extra-Convolver laufen zu lassen. Deshalb poste ich kaum noch etwas zu meinem System: Ich bin mit dem Klang so zufrieden, dass ich derzeit nur noch Musik höre. Ich habe kein Bedürfnis mehr, an dem Klang etwas verändern zu wollen.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 17:32   #47
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 536
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Ich bin mit dem Klang so zufrieden, dass ich derzeit nur noch Musik höre.
: So soll es sein.

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Ich habe kein Bedürfnis mehr, an dem Klang etwas verändern zu wollen.
Und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und .


__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 19:33   #48
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.447
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

stöhn

selbst der antimode dualcore der doch um ein hauseck billiger ist, arbeitet mit FIR und IIR filtern.

glaube nicht, dass der 3 mal so teure lyngdorf dem nachsteht.
informieren, dann posten, wär nett.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 19:34   #49
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.447
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Hallo Josef,

wahrscheinlich ist es eher das Zusammenspiel des Raumes mit den Lautsprechern. Die Elektrostaten bündeln sehr stark und die Raumeinflüsse spielen sich hauptsächlich im Bass ab. Es gibt für mich keinen Grund mehr, einen Extra-Convolver laufen zu lassen. Deshalb poste ich kaum noch etwas zu meinem System: Ich bin mit dem Klang so zufrieden, dass ich derzeit nur noch Musik höre. Ich habe kein Bedürfnis mehr, an dem Klang etwas verändern zu wollen.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 20:54   #50
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

OT

long. "glaube nicht, dass der 3 mal so teure lyngdorf dem nachsteht...

informieren, dann posten, wär nett. "


Lyngdorf "Room Perfect" verfügt über KEINE ("teuren") FIR-Filter.
Nur einfache ("billige") IRR-Filter besitzt das System.

Glauben hilft bei Technik nicht weiter.

Schönes Wochenende

Josef
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 22:28   #51
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard

@waka1913 & @longueval



Room Perfect ist natürlich kein einfacher EQ. Danke, dass Du das richtig gestellt hast.

Ich hatte mal eine Matrix erstellt, die einen Vergleich verschiedener Raumeinmesssoftware darstellt:
http://www.hififorum.at/forum/showpo...&postcount=142

Acourate ist leider nicht aufgeführt, bietet aber viel mehr Anpassungsmöglichkeiten. RP finde ich für meine Bedürfnisse aber absolut ausreichend.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 00:22   #52
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.447
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hinzufügen möchte ich, dass meiner bescheidenen meinung nach über 500hz es sinnlos wird filterpunkte zu setzen, weil dann die wellenlänge schon so kurz wird, dass ein verdrehen des kopfes, oder ein minimal anderes sitzen zu anderen ergebnissen führt.
ein messmikro ist kein ohr und schon gar nicht 2 ohren
daher bin ich mit meinem antimode auch zufrieden.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 13:06   #53
Joe.SI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hatte mir auch einen PC zusammenbauen lassen, die FIR-Geschichte von Brüggemann drauf und nur unter 500 Hz etwas machen lassen.
Lyngdorf/ROOM PERFECT hatte ich auch im Auge, hat aber kein FIR.
Was mir auch bei Brüggemann besser gefällt, dass er nicht damit wirbt einen Raum mit seinem System akustisch PERFECT gestalten zu können.

LG

Simon
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 13:41   #54
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard

Hallo Simon,

Lyngdorfs "Room Perfect" setzt FIR-Filter ein.

Acourate ist ein tolles Programm. Kann ich sehr empfehlen, wenn man ohnehin einen PC am Laufen hat. Der DPA-1 ist eine einfach zu bedienende All-in-one-Lösung, die mir bestens gefällt. Einfach mal anhören, würde ich sagen. Man kann im laufenden Betrieb das RP aktivieren und deaktivieren und deshalb sofort entscheiden, ob's einem gefällt.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 13:58   #55
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard

Bei Lyngdorf selbst finde ich leider keine detaillierten Hinweise auf die Filtertechnologie. KRK Ergo setzt hingegen Room Perfect ein - und zwar bis 500Hz.
Unter "Technical Specifications" findet man den Hinweis auf den Einsatz von FIR-Filtern:
http://www.krksys.com/krk-ergo.html

Ergänzung: Und unter FAQ steht:
Zitat:
Is there a way to bypass the Digital to Analog converters on ERGO so I can use another D/A converter?

No, ERGO uses phase accurate FIR filters in both, the correction algorithm and the D/A converters. FIR filters, unlike IIR filters found in some D/A converters, do not exhibit frequency dependent phase shifts. Since ERGO corrects in both time (phase) and frequency domains, it is imperative that we know the characteristics of the D/A converter and do not induce unwanted or variable phase distortions. Hence the reason behind ERGO's architecture.
(Quelle: http://www.krksys.com/krk-ergo.html)
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 14:10   #56
Joe.SI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Mike,

Dazu interessant: http://www.aktives-hoeren.de/viewtop...=261&start=150

Ich las in einer Zeitschrift nur von IRR-Filtern, bloß in welcher!?
Lyngdorf schreibt auch nichts von FIR, dabei wäre das doch gute Werbung. Allerdings sind die Latenzen höher und vielleicht nicht so praktikabel für ein vorgebliches Rundumsorglospaket.

LG

Simon
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2013, 11:12   #57
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 49
Beiträge: 3.233
Mike
Standard

Hallo Simon,

danke für den Link.

Uli schreibt in einem Beitrag, dass der DPA-1 FIR-Filter bis 500Hz und FIR-Filter ab 500Hz nutzt und das Auftrennen der Bereiche mittels IIR-Filter geschieht. Ich kenne mich aber zu wenig mit der Technik aus, als dass ich diese Aussage genau nachvollziehen könnte.

Letztlich ändert sich für mich nichts: Ich besitze sowohl Acourate als auch den DPA-1 mit RP. Im Vergleich kann ich keine solch großen klanglichen Unterschiede (zu meiner Schande muss ich gestehen: Gar keine) entdecken, dass ich das eine oder andere System bevorzugen würde. Der DPA-1 ist aber die bequemere Lösung. Deshalb habe ich den Convolver ausgemustert - eigentlich schade um die 1.500 Euro, die mich das Gerät gekostet hat...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de