HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Aktive Schallwandler

Aktive Schallwandler Vollaktive und teilaktive Systeme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2017, 21:19   #31
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.836
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

@joerg67 schrieb:
Zitat:
Ich schreibe hier aber nicht, wie sie stehen.
Sie stehen anders, als es hier einige für richtig halten.

Aber, für mich klingt das so obergenial und das ist für mich das wichtigste.
Auch wenn du es schreibst, es geht Niemanden was an, noch dazu wenn du sagst, dass es dir so gefällt.

Das ist so, wie wenn sich wer auf eine Marmeladesemmel Senf drauf gibt. Wenn's schmeckt, so hat das Niemand zu kritisieren.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:50   #32
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 525
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

Zitat:
Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
.....
Ich habe auch 2 Subwoofer und ich finde, es klingt damit viel besser.

...
... es ist, wie Bauersound anmerkte, die Raummoden werden weniger angeregt durch den geringeren Pegel, und irgendwelche Auslöschungen wird es auch geben, so dass die Raummoden nicht zum Tragen kommen.
Ich habe z.B. an der Rückwand und in den Raumecken keine Bassüberhöhung, sondern orte den Bass vorn in der Klangbühne.

Noch besser sind allerdings 4 Subwoofer.

https://www.harman.com/sites/default...s/multsubs.pdf
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 20:03   #33
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.145
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

Referenz:
http://www.properformance.at/wall-of-bass-club-sub/
... da wird jede Diskussion überflüssig ....

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 13:54   #34
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 525
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

... über die Bass-Wall in einem Club habe ich vor 2 Jahren auch einen Bericht gelesen, wenn ich recht erinnere, war der Club unterirdisch und hatte eine Wall von 150? Tieftönern.

Aber so etwas ist sicherlich keine Lösung für den Heimbereich.

Mein Bestreben ist es, mit möglichst wenig Aufwand ein gutes Ergebnis zu erzielen.
Und da helfen nur praxisnahe Tipps weiter.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 15:49   #35
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.145
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

Zitat:
Aber so etwas ist sicherlich keine Lösung für den Heimbereich.
Die Anzahl der TTs einer WOB richtet sich nach den Abmessungen der Wand bzw. den max. Abständen der TTs im Verhältnis von fmax. zur Erzielung einer homogenen Wellenfront. Für Heimanwendung sicher weit, weit unter 150 TTs. Die erste WOB konnte ich ausgiebig in einem Wiener Nachtklub hören - außerhalb der ''Betriebszeiten''. Die zweite WOB in Wiener Neustadt - jedenfalls der eindrucksvollste und ''richtigste'' Bass den ich jemals gehört habe. Wobei ich von meinem Tiefbass zu Hause recht verwöhnt bin. Warum soll das Prinzip für Heimanwendung nicht geeignet sein ?

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 22:56   #36
Martin1
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2017
Beiträge: 36
Martin1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

WOB = Kundtsches Rohr für den Tiefbass??
Martin1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 23:51   #37
Klaus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 104
Klaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer: Nimm 2

WOB = wall of bass

Eine Wand voll mit Bass Chassis ist sicher nicht der Traum jeder Ehefrau, daher sehe ich WOB für Heimanwendungen auch nicht als die optimale Lösung an.

Gruß
Klaus
Klaus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de