HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Geräte-Tuning

DIY Geräte-Tuning .....auf eigene Gefahr!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2012, 15:09   #1
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Granitplatten

Hallo,

hoffe das die Kategorie einigermaßen stimmt.
Ich möchte bzgl meines aktuellen Vibrationsproblem versuchen, das ganze mit einer Granitplatte in den Griff zu bekommen.

Ich habe festgestellt, das ich das Gehäuse durch Druck auf verschiedene Punkte beruhigen kann. Ich suche also eine 2-3 mm dicke, schwarze, hochglanzpolierte Granitplatte auf Maß.

Weiß jemand evtl, wo ich so etwas her bekomme? Mir fällt auf Anhieb nur der Baumarkt ein. Sowas gibts dort aber leider nicht - zumindest nicht bei denen, die ich so kenne.

Danke und Gruß,
Sven

Geändert von Sven (01.07.2012 um 17:02 Uhr).
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:20   #2
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.943
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich würde zum nächsten Steinmetz gehen.

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:23   #3
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Babak,

Danke, ja daran habe ich auch gedacht - ich wollte im Vorfeld mal Infos einholen, ob es zufällig irgendwelche Firmen gibt, die sich dadrauf spezialisiert haben. Wäre wahrscheinlich günstiger, wenn es evtl sogar HiFi-Anbieter oder Zubehör-Anbieter gäbe, die genau für solche Zwecke entsprechendes Material anbieten.

Gruß, Sven
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:27   #4
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sven1 Beitrag anzeigen
Hallo Babak,

Danke, ja daran habe ich auch gedacht - ich wollte im Vorfeld mal Infos einholen, ob es zufällig irgendwelche Firmen gibt, die sich dadrauf spezialisiert haben. Wäre wahrscheinlich günstiger, wenn es evtl sogar HiFi-Anbieter oder Zubehör-Anbieter gäbe, die genau für solche Zwecke entsprechendes Material anbieten.

Gruß, Sven

Hallo Sven,

es gibt HiFi-Anbieter, die solche Platten verkaufen, meistens aber aus Schiefer, weil das angeblich am besten wirkt. Du kannst dir sicher denken, dass solches Zubehör völlig überteuert ist. Ich würde auch einfach zum Steinmetz gehen. Vielleicht findest du sogar zufällig eine Platte in der richtigen Größe, ansonsten kostet das Zuschneiden ein paar Euro.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:37   #5
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab mir mal so eine Granitplatte zur Beschwerung eines CD-Spielers bei einem Grabbestatter machen lassen. Kosten waren damals 60 DM.

Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:42   #6
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.943
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Beim Steinmetz kostet der Quadratmeter 30-50 €.

Meist kommen Steine in Platten von 30x30 cm oder Bahnen von 30x60 cm, meist 2-3 cm dick.
Du könntest auch Glück haben und etwas Bruch günstiger bekommen.
Denn du brauchst ja kleinere Stücke.

Beim HiFi Spezialisten zahlst du sicher mehr.
Die nehmen gerne günstiges Alltagszeug und verkaufen es mit irgendwelchen G'schichtln drum herum teuer weiter.

Google mal nach Shakti Steinen.;)

LG
Babak

P.S.: Etwas Sandstein kann ich dir schenken. ;)
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:46   #7
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Ihr,

Danke für eure tolle Hilfe. Ich weiß, viele meiner Fragen wirken ziemlich doof - aber ich gehe lieber auf Nummer sicher.

Was wäre denn eine sinnvolle, wirksame, für den Player aber noch zu er"tragende" Dicke?

Ich wollte eine Platte in Größe der gesamten Abdeckung verwenden, also 43,5 cm breit und etwa 30 cm tief.

Gruß, Sven
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 16:11   #8
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.524
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

um welche Vibrationsprobleme geht es denn? Bin mir nicht sicher, ob eine Platte da hilft...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 16:27   #9
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.943
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi Reno,

Ich denke, es geht um folgendes:
http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=6464

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 17:02   #10
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Genau, Kombination aus mangelhaftem Gehäuse + mangelhaftem Laufwerk.
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 17:52   #11
lattensepp
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 562
lattensepp
Standard

Hi!

" Ich suche also eine 2-3 mm dicke, schwarze, hochglanzpolierte Granitplatte auf Maß."

2-3 mm ???? Dann viel glück bei da Suche ;-)

gruß
lattensepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 19:39   #12
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag,

um mit der Tür ins Haus zu fallen: Granit als Vibrationsdämpfer eines BD-S671 (oder BD-S667) ist verfehlt. Granit schließt die Erschüttterungen ein (sofern aufliegend auf dem Deckel), mittels vier Filzunterlagen an den Ecken auf dem Deckel platziert wirkt eine Granitplatte wie eine harte Einspannung des Deckels als Membran, also auch vefehlt. Granit absorbiert nicht, reflektiert und hindert die Vibrationen am sich-Verlaufen. Merke: Irgendwo muss im Gehäuse umlaufende die Vibrationsenergie ja hin. Und nun kommt's...

Wenn es heißt "Dämpfen Sie Ihren BD-S671" (wie es heißt "Dämpfen Sie Ihren CDX-1060"), dann lohnte ein Blick in das dir vorliegende SM des CDX-1060, Seite 40, zur Beachtung die verschiedenen Damper, zum Beispiel Pos. 58 Damper = Bitumenplatten im Zwischendeckel. Bitumen an den Seiten geht auch ergänzend, wie auch am Boden (verschiedentlich an Marantz-Geräten, aber wiederum nur den K-Modellen = Korea-Modellen, nicht im E-Modell, Europa-Modell).

Ferner benötigte man zur Bedämpfung des Gerätes als Ganzes (die innere Vibrationsquelle ist ja kaum zugänglich, man müsste das Gerät im inneren Aufbau verändern) unterhalb des BD-S671 einen Sumpf für umlaufende Vibrationen oder eine effektive Ableitung. Ein Sumpf ist zum Beispiel eine Unterlage aus speziell gemachten Elastomeren von hoher Absorption. Gab es einst unter der Bezeichnung NAVCOM Silencer, längst nicht mehr errreichbar (nachweislich hochwirksam). Ein Sumpf ist aber auch eine Unterlage aus Dickfilz, 1-5 cm stark, bei Inneneinrichtern zu finden. Auf diese Unterlage stellt man das Gerät. Bedämpfung findet alsdann statt.

So dann im Inneren, Bitumen (á la CDX-1060), sodann mittels Dickfilzunterlage unten - das wär's dann als Hilfe zur Selbsthilfe - der Hersteller hat's nicht für nötig gehalten.

Freundlich
Albus
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 20:33   #13
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage

und das alles für einen 170 € Player...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 20:38   #14
paschulke2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gelöscht, weil die Forensoftware eigenmächtig Groß- und Kleinschreibung manipuliert.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 21:23   #15
Sven
Minimalist.
 
Benutzerbild von Sven
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 1.258
Sven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

vielen Dank Albus, wieder ein mal ist es sehr interessant Deine Beiträge zu lesen. Das Problem das sich mir stellt - wenn ich nun ein neues Gerät erhalte, dann wird höchstwahrscheinlich der Garantieanspruch verloren gehen, wenn ich das Gerät öffne.

Die Idee mit Bitumenstücken kam mir ebenfalls, allerdings möchte ich ungern weitere Probleme mit dem recht unfreundlichen Kundenservice vermeiden.

LG, Sven
Sven ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de