HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Geräte-Tuning

DIY Geräte-Tuning .....auf eigene Gefahr!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2007, 11:31   #1
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Test des PS AUDIO POWER PLANT PREMIER in München

Aufgrund der Diskussion um den PowerPlant werd ich mir das Gerät mal von Dirk ausleihen.
Ich möchte selbst eine Erfahrung damit sammeln, auch wenn ich das Produkt nicht verkaufen würde. Ich lade deshalb Interessierte ein gemeinsam der Sache auf den Grund zu gehen, wissend ob angeschlossen und auch verblindet.
Kein wissenschaftlicher Test wohlgemerkt, einer wie er praktikabel ist, also mit Umstecken.

Wer Lust hat dabei zu zu sein meldet sich einfach, Termin irgendwann Ende September

viele Grüße
Reinhard

P.S. Dirk, du bist natürlich eingeladen auch dabei zu sein!
 
Alt 23.08.2007, 11:37   #2
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

interessante Sache, aber vergebliche Mühe, da Netzstörungen nicht permanent anliegen

 
Alt 23.08.2007, 11:41   #3
UweM
Tuningallergiker
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Bayern
Alter: 54
Beiträge: 727
UweM
Standard

Wenn Reinhard seine Computer anwirft, werden schon genügend Störungen da sein.

Im Übrigen steht ja die Behauptung im Raum, dass die genannten Filter grundsätzlich eine Verbesserung bringen würden. Nicht, dass man eine bestimmte Netzsituation abwarten muss.

Wenn´s nicht gerade der 22.9. ist (da habe ich Karten für Police), wäre ich gerne dabei.

Grüße,

Uwe
UweM ist offline  
Alt 23.08.2007, 11:44   #4
Jambor
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Reinhard,

ja das ist doch mal super. Danke dass du deine Räume und Elektronik zur Verfügung stellst.
Wenn ich es schaffe, komme ich auch mit, bin in der Zeit nur viel in Stuttgart.

Dirk
 
Alt 23.08.2007, 11:52   #5
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von UweM
Wenn Reinhard seine Computer anwirft, werden schon genügend Störungen da sein.

Im Übrigen steht ja die Behauptung im Raum, dass die genannten Filter grundsätzlich eine Verbesserung bringen würden. Nicht, dass man eine bestimmte Netzsituation abwarten muss.

Wenn´s nicht gerade der 22.9. ist (da habe ich Karten für Police), wäre ich gerne dabei.

Grüße,

Uwe
den Termin können wir noch frei bestimmen. Computer sind allerdings dort drüben nicht, aber ich kann natürlich welche aufbauen ;)
Wäre gut wenn du kommst, würde mich freuen!!

@Dirk: vielleicht passt es ja zeitlich rein.
viele Grüße
Reinhard
 
Alt 23.08.2007, 11:54   #6
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Wenn Reinhard seine Computer anwirft, werden schon genügend Störungen da sein.
Na dann seht mal zu, dass ihr eine möglichst alte Kiste findet. Moderne PC Netzteile (oder alle modernen SNT) haben PFC und Filter sowieso, soviel stört da nicht mehr...


lg ken
 
Alt 23.08.2007, 12:00   #7
Schärfer mit Senf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ken
Zitat:
Wenn Reinhard seine Computer anwirft, werden schon genügend Störungen da sein.
Na dann seht mal zu, dass ihr eine möglichst alte Kiste findet. Moderne PC Netzteile (oder alle modernen SNT) haben PFC und Filter sowieso, soviel stört da nicht mehr...


lg ken
Der war gut.

Ja, so ein Filter wirkt in beide Richtungen, hindert auch daran, eigens generierte Störungen ins Netz zurückzuspratzen - so suggeriert es uns die Werbung.

Meine Frage ist nur, was das bringen soll?

Gruß
BERND
 
Alt 23.08.2007, 12:13   #8
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bitte, mag ja sein, dass hochfrequente Anteile trotz Filter wieder ins Netz gelangen, den Sinus verbiegt eine PFC jedenfalls nicht.
Ich würde soviel Class-A Verstärker mit konventionellem Netzteil wie möglich laufen lassen, das sollte einen ordentlichen Knick im Netz geben.


lg ken
 
Alt 23.08.2007, 12:17   #9
Matt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von UweM

Im Übrigen steht ja die Behauptung im Raum, dass die genannten Filter grundsätzlich eine Verbesserung bringen würden. Nicht, dass man eine bestimmte Netzsituation abwarten muss.
Dieses Behauptung wurde sicherlich schon desöfteren vorgebracht,
ich persönlich erachte diese Meinung aber als nicht zutreffend.
Ein Filter kann nur dann optimal agieren, wenn dieser spezifisch auf das jeweilige Gerät angepasst worden ist.
Im besten Falle wird der Filter gleich in die Konzeption des Gerätes mit einbezogen.
Alle Standartfilter von der Stange, die einfach mal "so" in die Netzversorgung mit integriert werden, bürgen wenig Chancen für ein optimales klanglichen Ergebnis.
Da kann man auch genauso gut 20 Lose kaufen und hoffen, dass ein Hauptgewinn darunter ist.



Zitat:
Wenn´s nicht gerade der 22.9. ist (da habe ich Karten für Police), wäre ich gerne dabei.
Die hab ich auch........
 
Alt 23.08.2007, 12:24   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.652
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Freude! Endlich wieder einmal etwas das uns weiter bringt.



Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 23.08.2007, 12:25   #11
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Matt

Ein Filter kann nur dann optimal agieren, wenn dieser spezifisch auf das jeweilige Gerät angepasst worden ist.
Hi Matt,

da hast Du schon Recht, aber der PS ist kein Filter, sondern ein "Stromwandler", der aus Gleichstrom neuen Wechselstrom macht
 
Alt 23.08.2007, 12:35   #12
Ggeorg
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 80
Ggeorg
Standard Test in München

Hallo Reinhard,

da wäre ich auch sehr gerne dabei. Ich reise aus Salzburg an.
Interessant wäre es auch, den Belkin PureAV™ Heimkino Power-Konsole PF50, auf den Du hingewiesen hast, zu hören. Ließe sich das machen?


Gruß

Georg
Ggeorg ist offline  
Alt 23.08.2007, 12:40   #13
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Test in München

Zitat:
Original von Ggeorg
Hallo Reinhard,

da wäre ich auch sehr gerne dabei. Ich reise aus Salzburg an.
Interessant wäre es auch, den Belkin PureAV™ Heimkino Power-Konsole PF50, auf den Du hingewiesen hast, zu hören. Ließe sich das machen?


Gruß

Georg
die Konsolo hat keine Lautsprecher.. ;)

ja, die wird da sein, kein Problem
Gruß
Reinhard
 
Alt 24.08.2007, 12:06   #14
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn das Ende September ist, komme ich evtl. auch mal runter. Ich wollte sowieso noch mal die O500 hören, bevor ich einkaufen gehe.

Da nehm ich auch das grauslige bayerische Dünnbier in Kauf.

Beste Grüße
Speedy
 
Alt 24.08.2007, 13:19   #15
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Speedy
Wenn das Ende September ist, komme ich evtl. auch mal runter. Ich wollte sowieso noch mal die O500 hören, bevor ich einkaufen gehe.

Da nehm ich auch das grauslige bayerische Dünnbier in Kauf.

Beste Grüße
Speedy
oh.. da ist gerade Wiesnzeit... die Zelte sind voll besoffener Dünnbiertrinker


wäre nett wenn du kommst!


Viele Grüße
Reinhard
 
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de