HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Geräte-Tuning

DIY Geräte-Tuning .....auf eigene Gefahr!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2007, 22:43   #1
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 31
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard Netzleiste Extrem

Ich hab heute wieder mal eine Bastelstunde abgehalten und rausgekommen ist das hier.

Eine Netzleiste für die Endstufen die jede Sekunde einen zusätzlichen Anschluss einschaltet mit Stromüberwachung.

Was verwendet ihr den so als Einschaltautomatik für eure Verstärker. Ich denke da insbesondere an die paar Personen die Vollaktiv mit mehreren Amps fahren. Ihr werdet die doch nicht alle Händisch aus und ein schalten oder?



MfG Christoph

Edit: Da geht ein Bild ab.
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2007, 23:00   #2
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habs jetzt per Funk Steckdose gemacht.

Einmal für das Stereo-Paar.
Einmal für Center und Sub.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 00:00   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.971
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich mache alles "zu Fuß".
Fünf Endstufen einschalten und fünf Endstufen ausschalten. ;)
Nix Automatik.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 00:25   #4
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 31
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard

Ich bin ehrlich gesagt zu Faul dass ich das Zu Fuß mache. Ich überlege schon seit einiger Zeit wie ich von 3 Schalter auf einen runter kommen kann. Geräte die den etzten Status vor dem Spannungverlust sich nicht merken kaufe ich auch nicht. Mein Wandler ist so gejumpert dass er sofort anspringt. Vorstufe, Weiche und Limiter haben keine Schalter unddie EQs sind haben harte Schalter die immer eingeschaltet bleiben.

MfG Christoph
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 08:03   #5
moby dick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Meine Rotels haben 12 V Trigger, die schalten alles an mit Verzögerung, leider auf einen Rutsch. Aber Profis könnten so was mit unterschiedlichen Verzögerungen bauen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 10:15   #6
alex8529
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Netzleiste Extrem

Zitat:
Original von HiFi_Addicted
Ihr werdet die doch nicht alle Händisch aus und ein schalten oder?

Hi,

ich habe mir 3x16A Anschlüsse ins WZ legen lassen, die über 3 Schütze mit 2 Schaltern ferngeschaltet werden.
2x16 A ist für die Frontgeräte incl. LS, 1x16A ist für die Rear-LS und die DBA-LS.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 00:17   #7
Selfmade-Man
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Selfmade-Man
 
Registriert seit: 11.02.2007
Alter: 49
Beiträge: 724
Selfmade-Man
Standard

Meine Endstufen schalten sich ein sobald ein Signal anliegt und sie schalten selbständig aus wenn ca 5Minuten Stille herrscht. Ausserdem haben sie von Haus aus eine Soft-Startschaltung eingebaut, die die Stromspitzen beim Einschalten glätten.

Man könnte sie auch mit Triggerkabel an die Vorstufe anschliessen... die Kabel hab ich aber nicht und brauch sie auch nicht.
Das Gute daran ist, dass sie im Standby nur gerade 1W pro Kanal brauchen. Das lässt sich sogar ökologisch noch vertreten.

Vorstufe und CD schalte ich per Fernbedienung.

PS: Du lässt den ganzen Strom durch ein Amperemeter..!?!? Damit bremst Du doch den Strom! Das kann doch nicht mehr gut klingen so. (Vorsicht Satire)

Christian
__________________
Was nicht passt wird passend gemacht.
To invent, you need a good imagination and a pile of junk.
- Edison

Selfmade-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 00:45   #8
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 31
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard

Der Ganze Endstufenstrom geht durchs Amperemeter. Das der Strom irgendwie gebremst wird währemir nicht aufgefallen. Tut weh wie immer wenn man in die Phase greift (24V Phasenprüfer).

So viel Strom brauchen ja die Endstufen nicht dass es Problematisch werden kännte. Beim Fotoshooting wars gar nicht mal so leise und ich pack die 1A Marke nicht.

MfG Christoph
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 00:17   #9
Selfmade-Man
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Selfmade-Man
 
Registriert seit: 11.02.2007
Alter: 49
Beiträge: 724
Selfmade-Man
Standard

War ja auch nur ein Witz...
__________________
Was nicht passt wird passend gemacht.
To invent, you need a good imagination and a pile of junk.
- Edison

Selfmade-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de