HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2013, 09:34   #106
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Frrroschi:

Geht es um die Superlative? Mir ist das noch immer nicht klar, ob es tatsächlich darum geht. Wenn es tatsächlich der Versuch von David war, genau diese Goldohren zu entlarven, dann ist dieser Thread kläglich gescheitert.

Ich für meinen Teil habe immer versucht, eben diese Superlativen bewusst auszuklammern. Und zwar die Superlativen auf beiden Seiten. Also jene, die einfach ein Handicap haben und daher nicht in der Lage sind, etwas zu beherrschen, was den meisten von uns problemlos gelingt - als auch jene, die einfach physiologisch derart anders gebaut sind, dass sie in bestimmten Bereichen Höchstleistungen erbringen können, die man als "Durchschnittsmensch" niemals erreichen kann.

Herby
 
Alt 29.03.2013, 10:11   #107
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.841
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Wenn es tatsächlich der Versuch von David war, genau diese Goldohren zu entlarven, dann ist dieser Thread kläglich gescheitert.
An die "Goldohren" habe ich dabei überhaupt nicht gedacht.

Dass dieser Thread kläglich gescheitert ist, das stimmt.

Und wieder einmal lerne ich daraus (passt doch zum Thema, oder?)

Ich frage mich die letzte Zeit immer öfter, was man in einem HiFi-Forum überhaupt noch diskutieren kann, denn es endet immer alles entweder im Streit oder an einem Punkt, wo man am besten aufgibt, weil sinnlos.
Auch noch eine Variante: desinteresse.

Woran liegt das?
An mir?
An den beteiligten Personen?
An der heutigen Zeit, wo es nur noch darum geht, "zu verdrängen"?

Oder gar am nicht enden wollenden Winter?

Erfreulich ist es jedenfalls nicht.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline  
Alt 29.03.2013, 10:24   #108
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nach 10.000h Übung in einem beliebigen Fachgebiet ist jeder darin "Meister". Das heisst nicht dass dann alle gleich sind. Aber der Begriff des Talents ist stark relativiert zu betrachten.
 
Alt 29.03.2013, 10:34   #109
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.833
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Tja, wieso posten Leute Pauschalaussagen, die auf keiner Faktenbasis stehen?

Es geht eben eher um "Ich habe Recht" als "Nach dem aktuellen Wissenssstand ist es so".

Die beiden Haltungen vertragen sich nicht gut.
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline  
Alt 29.03.2013, 11:30   #110
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Woran liegt das?
Vielleicht daran?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Es ist mir ein Anliegen, einmal darauf hinzuweisen, wie "genügsam" wie beim Musikhören sind. Zum Glück!

Denn keine Anlage dieser Welt schafft es, nur annähernd wirklich gute Messdaten zu liefern. Die allermeisten davon (mit sündteuren "Testsiegern" dabei) liefern Messdaten, die - absolut betrachtet - katastrophal sind. Aber sowas von!

Und trotzdem sitzen wir/die Leute (vor allem die Besitzer) mit verzücktem Gesicht davor und glauben, dem realen Klang der Musikistrumente und den menschlichen Stimmen ganz nahe zu sein.
Das funktioniert selbst mit billigen Ohrstöpsel, oder im Auto mit krächzenden Lautsprechern, es muss also nicht einmal eine "HiFi-Anlage" sein.

Alleine schon daran erkennt man, wie schlecht unser Gehör ist.
Bis dahin hast Du einfach eine Behauptung aufgestellt - der ich sogar beipflichten kann. Aber ich komme weiter unten wieder darauf zurück.

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Oder wie gut? Das ist die Frage.
Ist das eine Frage an uns? Oder lediglich platonisch gemeint?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Ist das menschliche Gehör (bzw. sein Hirn) gar schon so weit entwickelt, dass es sich den "Käse", den wir aus Lautsprechern zu hören bekommen, so "zurecht stutzen" kann, dass es gefällt?
Genau hier stellt sich mir die Frage: Was genau verstehst Du unter "Gehör"?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Würde mich interessieren, wie Andere darüber denken.
Tatsächlich?

Ich denke, ich habe hier angeführt, was ich darüber denke. Aber es scheint Dir nicht zu gefallen und Du empfindest es jetzt als Streit, weil ich Dir partout nicht beipflichten kann.

Also: Bist Du tatsächlich daran interessiert, was Andere darüber denken?
Oder ist es viel mehr so, dass Du Zuspruch bekommen möchtest?

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Anmerkung: Thread befindet sich in Bereich der Hörerlebnisse/Hörpsychologie, es darf also auch "geschwurbelt" werden. Technische Hinweise sind ebenfalls erlaubt.
Genau das darf hier offensichtlich nicht. Wobei ich schon alleine mit dem Begriff "geschwurbel" wenig anfangen kann.

Und jetzt komme ich ob den obigen Teil wieder zurück.

Wie schon gesagt, bin ich mir nicht sicher, worauf Du tatsächlich hinaus möchtest. Wenn Du lediglich den Status Quo beschreiben und diskutieren möchtest, dann braucht es tatsächlich keine Diskussion. Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit so sein, wie Du schreibst. Meine Frau merkt nicht mal einen Unterschied, ob ich beim Musikspielen den Sub aufdrehe oder nicht. So genügsam sind manche Menschen, was das Hören von Musik betrifft. Da hast Du vollkommen recht. Kein Thema!

Aber das soll es gewesen sein? Reicht Dir das? Zu sagen: so sind die Menschen?

Gut - aber dafür ist mir die Zeit zu schade. Das fällt für mich unter den Begriff "Kaffeekränzchen-Diskussion einer Frauenrunde". Wenn es Dir wirklich nur darum geht, dann bin ich auch schon wieder weg!

Ist aber diese Frage hier ...

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Ist das menschliche Gehör (bzw. sein Hirn) gar schon so weit entwickelt, dass es sich den "Käse", den wir aus Lautsprechern zu hören bekommen, so "zurecht stutzen" kann, dass es gefällt?
... auch nur im Ansatz so gemeint, wie Du sie hier hingeschrieben hast, dann muss man die Sache eben komplett anders betrachten. Und da gehst Du eben nicht mit.

Sorry, wenn ich damit Deinen Thread "kaputt" gemacht habe. Aber wenigstens kann ich mir zugugte halten, dass ich (leider erfolglos) nachgefragt habe, worauf Du genau hinaus willst.

Herby
 
Alt 29.03.2013, 13:51   #111
Frrroschi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Dass dieser Thread kläglich gescheitert ist, das stimmt.

Und wieder einmal lerne ich daraus (passt doch zum Thema, oder?)

Ich frage mich die letzte Zeit immer öfter, was man in einem HiFi-Forum überhaupt noch diskutieren kann, denn es endet immer alles entweder im Streit oder an einem Punkt, wo man am besten aufgibt, weil sinnlos.
Auch noch eine Variante: desinteresse.

Woran liegt das?
An mir?
An den beteiligten Personen?
An der heutigen Zeit, wo es nur noch darum geht, "zu verdrängen"?

Oder gar am nicht enden wollenden Winter?

Erfreulich ist es jedenfalls nicht.
Das Hauptproblem sind die unterschiedlichen Personen. Die Einen haben ihr Wissen von der Uni oder Wikipedia gegoogelt und die Anderen haben einfach eine Meinung die auf eigenen Erfahrungen beruht. Jegliche Akzeptanz oder Kompromissbereitschaft auf eine gemeinsame Aussage zu kommen ist auch nicht vorhanden.

Ganz im Gegenteil :

Zitat:
wenn du gern` mal den homer geben möchtest und von ein paar hundert Fachleuten ausgelacht werden möchtest, dann nehme ich dich mal auf einen Kongress mit.
wir stellen dich dann als eine Revolution in der Neurologie vor. kannst deine Thesen dann ja mal vortragen.
 
Alt 29.03.2013, 14:07   #112
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.841
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

@Frrroschi
Ich beobachte in den Foren (nicht nur hier) eine aus meiner Sicht ganz grausliche Entwicklung. Ich könnte das jetzt genauer beschreiben, aber es steht sich nicht dafür.

Jedenfalls habe ich mir heute vorgenommen, alle Nachbarforen zu meiden. Es liegt an mir, ich passe dort nicht hin.

Hier "muss" ich herpassen. Wem ich hier nicht passe, der macht es am besten auch so, nämlich dieses Forum zu meiden.

Was ich hier keinesfalls möchte, das ist Prinzipienreiterei und dieses ewige Recht haben müssen bis zum bitteren Ende in Form von Streit.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline  
Alt 29.03.2013, 14:13   #113
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Woran liegt das?
An mir?
An den beteiligten Personen?
schau Dir doch die Themen an, als es hier noch recht gute Foristen gab,
die aber fast alle aus falsch verstandener Gold-Ohr-Rücksicht von Dir
entsorgt wurden....
 
Alt 29.03.2013, 14:23   #114
Chris
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

sorry frrroschi,

aber wenn du dermaßen unqualifizierte aussagen triffst,

dann beschwörst du solche Statements herauf.

mein post #102 ist nunmal die Wahrheit, wenn du das nicht einsehen kannst.

your bad.


und da brauchst du jetzt wirklich nicht anfangen zu heulen.



gruss

Chris


edit:

es gab ein haufen neurowissenschaftler, die in den letzten 10-15 jahren irrsinnig viele Thesen über bord werfen mussten, weil ihre Hypothesen einfach zu simpel gestrickt waren. das Gehirn arbeitet funktioneller als damals gedacht. und wir sind eigentlich recht froh, das denken des 16.jahrhunderts (darunter fällt auch die Küchentisch Psychologie/Neurologie) aus der Neurologie verbannt zu haben.

Geändert von Chris (29.03.2013 um 14:58 Uhr).
 
Alt 29.03.2013, 14:42   #115
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.841
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
schau Dir doch die Themen an, als es hier noch recht gute Foristen gab,
die aber fast alle aus falsch verstandener Gold-Ohr-Rücksicht von Dir
entsorgt wurden....
Das hat einen Grund. Viele (nicht alle!) "Techniker" haben sich benommen wie Raudis.
Und da hat halt wieder meine "gute Ader" gegriffen.

Dass es auch von den "Goldohren" Null Dank für irgendwas gibt, das ist Fakt. Dank ist heute überhaupt etwas, das man nur noch mit viel Glück und mit der Lupe finden kann.
Gilt nicht (nur) für die Foren, das ist eine der traurigen Entwicklungen, die ich schon angedeutet habe. Jeder will möglichst viel nehmen und gleichzeitig möglichst wenig geben.
Angenehme Gespräche gibt es kaum noch, Jeder glaubt immer alles besser zu wissen. Alleroberstes Gebot: dem Anderen beweisen, dass er Unrecht hat. Völlig egal was er sagt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline  
Alt 29.03.2013, 15:36   #116
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Das hat einen Grund. Viele (nicht alle!) "Techniker" haben sich benommen wie Raudis.
lass doch endlich mal diese Geschichtsklitterung sein.

Das manche (auch ich), ab und zu mal die Nerven verloren haben,
weil zu viel geistiger Dünnschiss von manchen GO`s kam, ist doch
irgendwie noch verständlich....
 
Alt 29.03.2013, 16:27   #117
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.833
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ein weiterer Faktor, der hier reinspielt:

Die persönliche Empfindlichkeit.


Dieser Thread zeigt es ja:

Person A sagt:
Es gibt länderspezifischen Lautsprecherklang. Zumindest ist das der Schluss aus seiner Hörerfahrung mit etlichen LS, bestötigt durch ähnliche Erlebnisse anderer.

Person B antwortet:
Ohne Daten, anhand dderer man die LS vergeichen kann, kann man zu diesem Thema nichts sagen.
Und Person B fragt auch nach, ob es Daten dazu gibt.


Das sind 2 Ansichten, die man einfach so auch stehen lassen kann.

Aber statt dessen wird das ganze wieder mal zu einer mittelgroßen Staatskrise aufgebauscht.



Ich muss sagen, das Forum hat manchmal einen ordentlichen Hang zum Drama ...


LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline  
Alt 29.03.2013, 16:54   #118
LowIQ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen

Angenehme Gespräche gibt es kaum noch, Jeder glaubt immer alles besser zu wissen. Alleroberstes Gebot: dem Anderen beweisen, dass er Unrecht hat. Völlig egal was er sagt.
Das Wort JEDER ist eindeutig falsch, zumindest ich bin hier um was zu lernen.........

Cocktailparty effect wurde mal angesprochen, aber, scheint mir, ignoriert wie so vieles, die Suche danach hat mich heute auf ganz interessante.......Deutsch/Norman Modell zb.....

Geändert von LowIQ (29.03.2013 um 17:04 Uhr).
 
Alt 29.03.2013, 16:55   #119
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.833
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen
Cocktailparty effect wurde mal angesprochen, die Suche danach hat mich heute auf ganz interessante.......Deutsch/Norman Modell zb.....
Dazu könnte ich so manches einbringen.
Das würde auch Licht in die immer wieder aufgebrachten Fragen bringen, wie das Gehirn zwischen Direkt- und Diffusschall unterscheidet und ähnliches.

Wäre aber wieder wissenschaftlich ...
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline  
Alt 29.03.2013, 16:56   #120
LowIQ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiss und finde es schade.....
 
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de