HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Mitglieder stellen sich vor

Mitglieder stellen sich vor HiFi Lebenslauf und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2009, 12:44   #1
xhaidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hallo zusammen!

Hallo,
ich bin neu hier und würde mich gerne kurz vorstellen:
Meine Name ist Andreas, ich bin 30 Jahre alte und interessiere mich seit so ca. 15 Jahre für Hifi. Mit dem Geld, dass meine Verwandten für die Konfirmation haben springen lassen, hab ich mir meine erste Anlage finanziert: Yamaha Elektronik und Infinity Kappa 6.1. Etliche Jahre später bin ich dann auf was 'noblereres' umgestiegen. Meine jetztige Anlage sieht so aus:

Quellen
  • foobar Audio Player (alle Dateien im flac-format)
  • Teac VRDS-25x, beide gewandelt durch den
  • Cambridge Auido DAC Magic
  • Pro-Ject Perspective mit Ortofon Rondo Red
  • Clearaudio Smartphono Phonoverstärker
Verstärker
  • AVM Competition Pre
  • AVM Competition Monos
Lautsprecher
  • KEF Q5
Und hier noch nen paar - relativ schlampig aufgenommene - Bilder:







Auf dieses Forum bin ich über die 'realistischen Betrachtungen' von Hifi Aktiv aufmerksam geworden. Ich bin sehr froh, dass es in der Szene auch Leute zu geben scheint, die nicht nur glauben, sondern auch wissen wollen und dem high-end Voodoo mit guten Argumenten begegnen. Das ist auch meine Philosophie - was nicht heissen soll, dass es auch für mich keine haptischen Momente gibt, also Elektronik und Schallwandler, die einfach durch ihre Schonheit und Ästhetik bestechen und somit zu Recht nicht nur für ihren 'Klang' bezahlt werden.

Wie dem auch sei... ich habe mich über die gelesenen Beiträge gefreut, viel daraus gelernt und bin auf die weiteren Diskussionen sehr gespannt.

Beste Grüße an alle,
Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2009, 13:29   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.875
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Andreas und gleich einmal ein freundliches in diesem Forum.

Eine feine Anlage hast du. Wenn du tatsächlich die M.L. kaufst, bist du auf einem Niveau, das bezüglich Feindynamik kaum noch zu toppen ist.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2009, 17:13   #3
itruk40
schwerhöriger Benutzer
 
Benutzerbild von itruk40
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Salzburg
Alter: 54
Beiträge: 317
itruk40
Standard

herzlich

gruß kurt
__________________
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die Stimme
eines Experten sein, der behauptet, das sei gar nicht möglich. (Sir Peter Ustinov)
itruk40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2009, 20:28   #4
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andreas,

auch von mir einen Willkommensgruß! Schöne Anlage - Du hast sogar noch AVM Competition! Die AVM-Freunde nehmen also zu in diesem Forum, freut mich. Bei mir spielen die M4 Class-A-Monos zusammen mit dem Dac 1.2 und CD 1 Laufwerk. Auch ich bin damals von Yamaha auf AVM umgestiegen. Zusammen mit Kef habe ich AVM bisher noch nicht gehört. Wie klingt denn das?

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 13:42   #5
xhaidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Holger,

ja, mit den AVM Teilen fühle ich mich sehr wohl; habe sie vor einigen Jahren bei ebay zu einem guten Pries bekommen. Baujahr 1996, laufen aber - warum auch nicht - tadellos.

Ich kann wenig über die Kombination AVM & KEF sagen, da ich die KEFS noch nicht mit einem anderen AMP betrieben habe. Wahrscheinlich klingt der AVM an den KEFs wie jeder andere gute Verstärker auch ;-)

Die Q5 machen viel Bühne und spielen dynamisch... Die Nachteile sind m.E. zu ungenaue Höhen - grade bei hohen Pegeln - , ein tlw. zu heftiger Bass. Aber in der Summe machen die Lautsprecher viel Spass.

Die M4 Monos sind richtig schöne Teile... Obwohl die Aufteilung in Vor- und End- oder gar Monoendstufen klanglich nur imaginäre Vorteile im Vergleich zu anständigen Vollverstärkern bietet, finde ich die Dinger einfach toll. So nen Monoblock unmittelbar neben der Box, das hat schon was...

Beste Grüße,
Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 14:58   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.652
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Andreas !

Schöne Anlage - ich wünsche Dir viel Spaß hier !
.... aber die Eierpappe an der Wand ist sehr verhandlungswürdig ....

Freundliche Willkommensgrüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 19:32   #7
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andreas,

ein Bekannter von mir hat sich auch eine AVM-Anlage bei ebay ersteigert. Das kann man guten Gewissens machen - wie man bei guten und teuren Autos auch günstig und gut den Jahreswagen kauft. Und der vorbildliche AVM-Kundendienst behandelt alle Kunden gleich gut - Erstkäufer oder Ebay-Kunden spielt keine Rolle! Die Kef-Lautsprecher habe ich auch mal gehört - sehr guter Wirkungsgrad, sehr lebendig! Viel Spaß mit der Anlage!

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 23:42   #8
xhaidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Holger,

also ganz ersthaft: das mit dem Kundendienst kann ich nur voll unterschreiben. Und jetzt gibts mal nen Smiley:
Ich hatte mit beiden Monos und mit der Vorstufe kleinere Pronleme, hab sie jeweils in verschiedenen Abständen eingeschickt und von den Jungs von AVM die 'totally customers satisfaction' erfahren. Sie haben angerufen, gesagt, was zu machen ist und die Sache immer super schnell und extrem fair erledigt.

An dieser Stelle an ganz großes Lob und meine absolute Empfehlung an AVM - mindestens hinsichtlich den Services in Malsch. Ganz vorbildlich!!!

Alleine deswegen haben die Jungs bei mir eine solche 'Kundenbindung' erreicht, dass ich meinen nächsten AMP - falls es sowas geben wird - von AVM besorge. Aber auch deswegen, weil sie konsequent das Konzept der Vorstufe + Monos anbieten - finde ich einfach - haptisch - ganz große Klasse!

Beste Grüße,
Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 10:28   #9
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Andreas,

AVM kann man nicht genug loben in dieser Hinsicht. Ich hatte diese Geschichte hier im Foruim schon einmal erzählt: Ein Bekannter von mir hat aus Amsterdam sein bei Ebay ersteigertes CD 1-Laufwerk nach Malsch eingeschickt. Das Laser was ausgebrannt. Nach 4 Tagen (!) bekam er das Gerät zurück, das komplette Laufwerk mit Laser wurde ausgewechselt. Kosten: Alles in allem (Versandkosten und Arbeitskosten inclusive!) 280 Euro. Zum Vergleich: Ich wollte kürzlich von Yamaha meinen defekten CD-Brenner reparieren lassen. Die wollten für den Austausch nur der Lasereinheit unverschämte 600 Euro haben - dazu wären dann noch die Arbeits- und Versandkosten gekommen. Das Gerät hat in der Anschaffung damals 1200 DM gekostet (also heute genau diese 600 Euro). Das hätte also alles in allem mehr gekostet als ein Neugerät! Absurd!

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2009, 12:28   #10
xhaidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Hallo Andreas !

Schöne Anlage - ich wünsche Dir viel Spaß hier !
.... aber die Eierpappe an der Wand ist sehr verhandlungswürdig ....

Freundliche Willkommensgrüße, dB
Hallo db,

erst mal danke für die Blumen. Ich bin auch zufrieden. In the long run kommen aber neue Lautsprecher her; ich liebäugele - steht ja auch oben - mit den ML Source - nur noch ne Frage des Geldes ;-).

Ja, die Eierkartons sind auch nur als Experiment zu verstehen. Ich hatte eine wenig Probleme mit dem Bass - logischerweise grade bei basslastiger Musik und hohen Pegeln. Dann habe ich einfach mal mit diesen Dingern experimentiert. Abgesehen von der hässlichen Optik und dem absolut amateurhaften Charakter, habe ich m.E. - gemessen hab ich das nicht - eine Verbesserung mit dem Bass gehöret. Gerade diejenigen Stücke, die vorher zu leichten Dröhnen geführt haben, sind nun - auch bei hohen Pegeln - deutlich besser anhörbar.
Aber du hast Recht, auf die Dauer ist das keine Lösung..., sondern wie gesagt, experimentiere ich mit allerlei DIY Raumakustik Spielen.
Das nächste ist so ne technische Raffinesse wie nen hochfranziger Teppich zwischen KEFs und Sweet Spot... :-)

Beste Grüße,
Andreas
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de