HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2009, 09:15   #16
Pepi
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln

Und wieder Kabelklang oder besser gesagt:
Wie gibt das Kabel das Signal weiter was vorne reinkommt und hinten wieder rauskommt


LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:18   #17
ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, und wieder mal stellt sich dann die Frage, obs hörbar ist oder nicht, letztendlich kommts ja nur darauf an.

Lg.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:30   #18
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
.........
P.S.
Die Ergebnisse rechtfertigen natürlich die Aussage der Autoren, sonst wären sie nicht in der Referenzliste.
Das taten sie bei einer bekannten Fachzeitschrift auch schon mal - da waren es soweit ich erinnere z. B. 6 Durchgänge! Was das bedeutet weiß glaube ich hier jeder!

Aber gut, danke soweit!

Schönen Tag noch...... Ciao
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:33   #19
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von OnkelFitty Beitrag anzeigen
Das taten sie bei einer bekannten Fachzeitschrift auch schon mal - da waren es soweit ich erinnere z. B. 6 Durchgänge! Was das bedeutet weiß glaube ich hier jeder!
Ich nicht.
Was war das für eine "Fachzeitschrift"?

Cheers

Lars

P.S.
Es geht auch garnicht mehr um BTs, sondern um Meßergebnisse.
Messungen veranstaltet man erst, wenn eine gehörmäßige Relevanz vorliegt.
Und die steht wohl bei so einem kontroversem Thema schon lange außer Frage - sonst wär es ja kein kontroverses Thema.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:33   #20
Che55e
Earthmover
 
Benutzerbild von Che55e
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 1.727
Che55e
Standard

Zitat:
Warum sollte eine Debatte auftreten, wenn noch niemand weiß, worum es eigentlich geht?
na grade deshalb
Che55e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:37   #21
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lars!

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
Es ist zuviel und auch aus urheberrechtlichen Gründen möchte ich von Kopien absehen.
Wer sich dafür interessiert, kann selbst nachlesen.
Das ist der Sinn meines Postings.
Hast Du einen Vertrag mit den Verlagen?

Es geht doch nur darum, überhaupt eine Ahnung zu bekommen, was da getestet wurde. Bisher steht hier "es wurde was getestet, und man hat Unterschiede gefunden". Das heißt jetzt einmal noch gar nichts.
Was wurde denn getestet? Weidezaun gegen Stromschiene? Welche Frequenzen wurden verwendet? Welche Leistung? Welche Geräte? Wurden die elektrischen Eigenschaften der "Kabel" gemessen bzw. angegeben? Wurde also nach den Ursachen für die Unterschiede gesucht?

Die Aussage, die rüberkommt "das waren Fachleute, also muss es schon stimmen" - was soll denn nun genau stimmen?
Dass man zwischen Verstärker und LS etwas dazwischen hängen kann, das das Signal unter passenden Bedingungen mess- und hörbar beeinflusst, wird hier keiner bestreiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:42   #22
ursus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
(Nov. 2002)

(Nov. 2001)

(Dec. 2001)

(Nov. 2003)

2001.
Da kann man ja nur hoffen, dass in der Zwischenzeit die Lautsprecherkabel-Hersteller diese Trendwende zur Beurteilung der Relevantien auch endlich in ihre Produkte miteinbezogen haben.

Für den User würde es dann bedeuten, dass er vom HiFi-Händler nicht mehr zu hören bekommt, dass "man" den Unterschied selbst heraushören suchen muss, sondern dass eine kompetente Beratung stattfindet, dahingehend eben, dass die Unterschiede nicht mehr Userbedingt sind, sondern dem Kabel XY eindeutig hörbar dieser Unterschied attestiert werden kann. Und zwar Userunabhängig reproduzierbar.


Gruss Urs
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:42   #23
visir
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
P.S.
Es geht auch garnicht mehr um BTs, sondern um Meßergebnisse.
Messungen veranstaltet man erst, wenn eine gehörmäßige Relevanz vorliegt.
Und die steht wohl bei so einem kontroversem Thema schon lange außer Frage - sonst wär es ja kein kontroverses Thema.
Mehrfach falsch.
- In einem der Beispiele geht es um BT
- Messungen kann man immer machen, auch wenn man (selbst) nichts "gehört" hat. Es kommt ja darauf an, womit hier experimentiert wurde...
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:43   #24
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
.....Was war das für eine "Fachzeitschrift"?
.........
Ich bin fast sicher, es war die Audio - ist aber schon etwas her!
Aber wohl hier jetzt offenbar egal! Mir eigentlich auch....! (Hier sollte eigentlich "Zwinker" hin, aber den "Kumpel" sehe ich mal wieder hier nicht - auch egal! ;-))

Ciao
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 09:50   #25
OnkelFitty
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
....Ich nicht.
.....
....noch vergessen:

Bedeutung: Statistisch irrelevant - also nichtsbedeutend! Kann man im Forum irgendwo (BT) und auch woanders nachlesen......

Guten Tag....
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 10:03   #26
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von visir Beitrag anzeigen
Hast Du einen Vertrag mit den Verlagen?
Nein.
Zitat:
Zitat von visir Beitrag anzeigen
Es geht doch nur darum, überhaupt eine Ahnung zu bekommen, was da getestet wurde. Bisher steht hier "es wurde was getestet, und man hat Unterschiede gefunden". Das heißt jetzt einmal noch gar nichts.
Was wurde denn getestet? Weidezaun gegen Stromschiene? Welche Frequenzen wurden verwendet? Welche Leistung? Welche Geräte? Wurden die elektrischen Eigenschaften der "Kabel" gemessen bzw. angegeben? Wurde also nach den Ursachen für die Unterschiede gesucht?.
Lies doch einfach selbst.
Bevor hier weiter sinnlos spekuliert wird, sollte man sich sachkundig machen, um hier eventuell mitzureden.
Das war der Sinn meines Posting (schönen Gruß vom Murmeltier)

Ansonsten: (den find ich gut!)

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 10:17   #27
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.845
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Bei Diagrammen im Zusammenhang mit Kabeln wird oft derartig gespreizt (also die Y-Achse auseinandergezogen was das Zeug hält), um Winzigkeiten sichtbar zu machen. Ein zehntel dB sieht dann so dramatisch aus, dass der HiFi-Enthusiast gleich einmal erschrocken vom Stuhl kippt.
Das ist so, wie wenn man eine spiegelglatte Lackoberfläche durch ein Mikroskop betrachtet.

Wie immer: alle besagten Autoren - auf auf zum Blindtest. Nicht ein einziger würde ihn bestehen, das garantiere ich.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 10:51   #28
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Wie immer: alle besagten Autoren - auf auf zum Blindtest. Nicht ein einziger würde ihn bestehen, das garantiere ich.
Dieter Nuhr würde jetzt sagen:" ... und nebenan läuft schon das Badewasser ein..."

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 10:52   #29
Harry
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gäääähhhhhn!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 11:00   #30
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.436
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen

Wie immer: alle besagten Autoren - auf auf zum Blindtest. Nicht ein einziger würde ihn bestehen, das garantiere ich.

jetzt muss ich ausnahmsweise mal unfreundlich werden. da macht sich brainbox die mühe und stellt hier eine referenzliste mit erstklassigen publikationen ein (das Journal of the Audio Engineering Society ist ja kein idiotenblatt) und sofort fällt die meute von usern über ihn her, die die genannten publikationen nicht kennen und mehrheitlich auch gar nicht lesen bzw. verstehen könnten.
argumentiert wird dann mit blindtests, die (wie hier schon mehrfach ausgeführt) aus methodologischer und wissenschaftstheoretischer sicht höchstens interessant, keineswegs aber aussagekräftig sind. bin gespannt, was babak da produziert. der hat nämlich (ich glaub als einziger in diesem forum) das wissen und die ausbildung um sinnvolle testdesigns zu entwickeln.

(aggressivere smileys erspar ich mir jetzt...)

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de