HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2016, 10:26   #16
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: schauki bei dB

Unabhängig von Klang und Technik finde ich die Optik dieser LS einfach schön. Autosuggestiv wird er sich bereits deshalb für mich gut anhören wenn ich das einmal so schreiben darf.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 10:29   #17
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Mehr Info zu den DIY-Projekten (LS+Amp) gibt es hier:
http://www.hififorum.at/showthread.php?t=4738

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 10:42   #18
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 913
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: schauki bei dB

... die Türglasscheibe ist mit Akustik-Schaumstoff beklebt; hat die Tür vibriert oder gab es Flatterechos?
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 10:58   #19
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Das Türglas ist ca. 4mm stark und beidseitig mit umlaufenden Filzstreifen eingeglast - so wie auch andere Gläser in zwei Schranktüren. Der Effekt mit Akustik Schaumstoff ist messbar aber nicht wirklich auffällig. Hauptsächlich das hörbare Nachschwingen nach anklopfen ist deutlich kürzer. Ich kann das Glas aber nicht durch ein massives Türblatt ersetzen weil es sonst im Vorraum zappenduster ist ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:40   #20
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.830
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: schauki bei dB

Ich kenne diese Bilder ja.

Aber ich kommentiere sie nochmals: das was @Dezibel da geleistet hat, das gibt es nicht oft. Dazu muss man noch wissen, dass er die sich im Gehäuse befindlichen Metallteile ohne Maschinen hergestellt hat und sämtliche Ausnehmungen für die Buchsen und Schalter auch. Ebenfalls die Beschriftungen (vermutlich mit Anreibebuchstaben....?) Alles das macht die Sache einmalig.

Die Boxen sehen "fesch" aus und die Farbe ist super.

__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 13:13   #21
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.257
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: schauki bei dB

Das "Innenleben" sieht ja wirklich sehr schön aus, Erwin! Für mich als Laien jedenfalls super!

Schöne Grüße
Holger
Holger Kaletha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 13:21   #22
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: schauki bei dB

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Die Boxen sehen "fesch" aus und die Farbe ist super.
Genau diese Formulierung fehlte mir. Dass mir diese Farbe gefällt traute ich mich gar nicht in einem HiFi Forum zu schreiben, ich mag diese Farbtöne, erinnern mich stets an meine Kindheit in einer ähnlichen Farbe gab es damals einen Volkswagen (mit Heckklappe oder so eine Art Variant).
  Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 14:08   #23
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Um die Farbwahl etwas verständlicher zu machen - ein Bild als die Gehäuse vom Lackierer kamen ....


© dB

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 14:23   #24
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Ich habe da noch eines vom Verstärker wo man ein wenig die ''innere Ordnung'' des Verstärkers erkennen kann - freifliegende Drähte und Kabel unerwünscht !



Bild: Dezibär & Olympus OM-D E-M1

LG, dB

PS.: Vielen Dank für die lobenden Worte !
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 17:36   #25
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 913
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: schauki bei dB

... sage mal, ist das eine Perleffektlackierung, die wo deine LS haben?

Jedenfalls ist es auffällig, dass das Grün des hinteren Lautsprechers in der Farbe des Ledersofas schimmert. Superstarker Effekt.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 17:59   #26
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Die Farbe ist nach beigestellten Farbmustern (Teppich, Leder, Vorhang) speziell abgemischt worden (es gab dann sechs Farbgrade zur Auswahl) und in einem Mehrschichtverfahren spritzlackiert - natürlich in einer modernen Lackierbox. Abschließend wurden die lackierten Oberflächen maschinell und von Hand makellos hochglanzpoliert. Wie heißt es so schön in einer Werbung ? ''... weil ich es mir wert bin ...''

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 18:12   #27
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

Nachtrag:
http://www.sachseneder.at/industriel...hen/hochglanz/

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 18:15   #28
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 863
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: schauki bei dB

Dezibel,
wow, klasse Arbeit.
Ich kann garnicht glauben, dass der Verstärker in Heimarbeit entstanden ist.

Wenn ich Schauki's Hörbericht so lese (und ich glaube ihm jedes einzelne Wort),dann ist das ja mit der symmetrischen Aufstellung evt. ein bisschen überbewertet.

Hinter dem linken LSP ein Crosstrainer?, hinter dem rechten LSP ein Schrank, mittig versetzt ein Regal.

Überbewertet meine in dem Sinne, dass das menschliche Ohr das wohl nicht so groß interessiert.

VG Jörg
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 19:21   #29
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.837
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: schauki bei dB

In dem Raum standen schon etwa zehn verschiedene LS-Paare - wobei nur ein Paar davon fertig gekauft war (Canton Digital 1A). Mit den Jahren habe ich dem Raum ein paar gute akustische Eigenschaften anerzogen. Die ganze rechte Seitenwand hinter dem teiloffenen Stollen-Wandverbau ist ein freitragender Plattenabsorber (damit wurde auch die bucklige Wand dahinter kaschiert). Am Boden liegt Teppich. Die Möbel sind schweres Holz, Erle massiv. Tür- und Vitrinen-Scheiben sind mit Filzbeilage eingeglast und dicker als gewöhnlich. Es gibt hinter dem Hörplatz schwere Vorhänge, dahinter zusätzliche Dämmung ... aber auch ein dreiteiliges Fenster. Auf der Fensterbank steht über die ganze Breite ein über die Kopfhöhe (im sitzen) reichendes Absorberpaneel. Das behindert zwar etwas den Lichteinfall und die Sicht nach draußen, aber damit muss ich leben. Links und rechts neben den LS steht jeweils ein frei stellbares Absorberpaneel. Der Trick dabei - Der Raum ist nur an den Stellen unerwünschter Reflexion bedämpft - und das nur etwas über sitzende Kopfhöhe. Oberhalb gibt es keine (zusätzlichen) Maßnahmen - es darf über lange Umwege reflektiert und zerstreut werden. Das bringt auch im kleinen Raum ein angenehmes, weites Klangbild ohne allzu scharf, begrenzter vorne Ortung. Einen wesentlichen Anteil am eigentlichen Klangbild hat die Abstrahlcharakteristik der Lautsprecher selbst. Hier harmonieren die Beyma AMTs mit den 8 zölligen Mitteltönern von Audax in einer eher eng abstrahlenden Kombination. Genau das ist in unzulänglichen Raumgeometrien vorteilhaft. Ich hatte schon früh während der Entwicklung kurz mit einer kardioiden Tieftonabteilung geliebäugelt. Der vorgegebene Aufstellungsort im winzigen Raum würde die Bemühungen aber zunichte machen, also wurde es eine fast herkömmliche BR-Konstruktion. Vier Jahre ist es nun her dass die LS in Betrieb sind, und ich hatte nicht ein mal das Verlangen etwas zu ändern. Sehr geholfen hat natürlich mein digitales Lautsprechermanagement von DEQX - ein wahres FIR-Technik-Teufelszeug ... aber das ist wieder eine eigene Geschichte ....

LG, dB

PS.: Ja, das ist ein Crosstrainer - der wird jetzt wieder vermehrt gefordert ....
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 09:28   #30
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.642
Amerigo
Standard AW: schauki bei dB

Respekt, das sieht toll aus. AMT, grosse Bässe, kraftvoller Verstärker - da würde ich mich auch gerne hinsetzen.

Wie nennt sich diese Farbe? "Surf Green" ist es nicht, oder doch?

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de