HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Einzelkomponenten und Erfahrungen damit

Einzelkomponenten und Erfahrungen damit Subjektive Beurteilung verschiedener Komponenten in Testform

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2016, 16:32   #1
hydrazin
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 4
hydrazin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Rundstrahler

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit Rundstrahlern im Allgemeinen und vielleicht den kleinen von Duevel und im Speziellen? Was bringen solche Konzepte für Vor- und Nachteile mit?

Ich habe hier ein paar alte T+A TB 160, die in puncto Aufstellung glaube ich etwas problematisch sind, und überlege daher, die alten Brocken zu verkaufen und mir andere zuzulegen. Die Frage ist nur, welche sich für mich am besten eignen.
hydrazin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 16:42   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.968
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Rundstrahler

Dazu müsste man als Außenstehender zumindest sämtliche Randbedingungen kennen (Raumgröße, Fenster, Türen, Möblierung, Vorhänge, Teppiche, Hörplatzposition, Aufstellungsmöglichkeiten, akustische Eigenschaften, weitere Möglichkeiten der akustischen Nachrüstung und den WAF (!) ... habe ich etwas vergessen ? Ja ! ... Wie laut soll gehört werden und was ? ... und letztlich - was darf's denn kosten ?

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 16:52   #3
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.652
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

Hallo!

Je breiter ein Lautsprecher abstrahlt desto mehr Reflexionen (frühe und späte im akustisch kleinen Raum) kommen am Hörplatz an.
Einige Arten von Reflexionen sind "gut" andere sind "schlecht".
D.h. manche unterstützen Räumlichkeit unsw., andere wiederum verschmieren oder verschlechtern Ortung.

Wie sieht die Praxis oft (kenne ich bisher nicht anders) aus?
Als "Rundstrahler" verkaufte Lautsprecher die alles andere als akustische Rundstrahler sind werden in akustisch kleine und nicht gut geeignete Räume gestellt.

Ergebnis ist undefinierter Raumklang.
Das kann gefallen ist aber eben ganz wesentlich vom Lautsprecher und eben Raum abhängig.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 17:05   #4
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rundstrahler

Mir geht es einzig noch um die Musik!

Die Rundstrahler von Duevel, gerade die Kleineren (und preiswerteren) kann ich vorbehaltlos empfehlen. Gerade wer nicht im Hot-spot sitzen kann oder will, für den sind diese Schallwandler eine Offenbarung. Kann ich vorbehaltlos empfehlen. Nachteile gibt es keine. Aus dem diy-Bereich gibt es m.W. auch ein interessantes Angebot von Visaton aus diesem Segment.
Duevel verkauft zudem, siehe deren Homepage, interessante Vorführer zum sehr attraktiven Preis.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 17:27   #5
hydrazin
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 4
hydrazin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

Das mit dem Raum ist so eine Sache. Momentan sieht es so aus als würde ich die nächsten Jahre häufiger mal umziehen. Auf jeden Fall steht Mitte 2017 ein Umzug an. Ich suche daher Lautsprecher, die in Sachen Aufstellung möglichst unproblematisch sind.

Was die Musik betrifft, so höre ich alles Mögliche: Jazz, Rock, Pop, Electronica, Metal, Hip Hop, Klassik usw,. alles dabei.

Ich weiß gar nicht, ob ich die T+A überhaupt abgeben soll. Wenn nicht, dann müssten die auf jeden Fall mal lackiert werden (sind hässlich wie die Nacht) und ich müsste etwas gegen den dröhnenden Bass unternehmen, der stört mich momentan am meisten. Eine Lackierung kostet schätzungsweise 400-500 € und "Anti-Bass-Maßnahmen" sind wahrscheinlich auch nicht billig. Da frage ich mich, ob sich das überhaupt lohnt, oder ich mit einer anderen Lösung nicht doch besser fahre.
hydrazin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:00   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.968
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Rundstrahler

Vielleicht einmal versuchen die LS im Raum etwas herumzuschieben - Wandabstand wäre wichtig. Ich würde meinen 0,5 Meter aufwärts. Seitlich sollte es - wenn geht - noch mehr sein. In Raumecken sollten die LS auf keinen Fall stehen. Der Hörplatz sollte keinesfalls direkt an einer Rückwand des Raumes sein. Auch hier sollte der Abstand ein halber Meter aufwärts sein. Versuchen die LS zum Hörplatz zu drehen. Vielleicht hast Du die Möglichkeit Deine LS im Freien (Stereo 1...1,5 Meter Entfernung zum Hörer gedreht) zu hören. Wenn sie dort auch dröhnen, sind's die LS - wenn nicht, ist's der Raum in dem sie spielen. Wenn die LS in Ordnung sind sehe ich keinen Grund vor dem Umzug zu wechseln - es kann am nächsten Wohnort akustisch alles anders sein ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:24   #7
hydrazin
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 4
hydrazin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

Die Lautsprecher sind definitiv in Ordnung, es ist der Raum, der dröhnt. Hatte deswegen überlegt, ob man da nicht mit Absorbern was machen kann.
hydrazin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:45   #8
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.968
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Rundstrahler

Du schreibst, Du würdest in der nächsten Zeit öfters umziehen. Bassabsorber sind groß/sperrig und werden auf die vorhandene(n) Raummode(n) sprich Dröhnfrequenzen abgestimmt/gebaut - sind also meist bis immer an einen Raum angepasst ... im nächsten passt's dann nimmer. Vielleicht ist dann ein elektronisches Antimode die bessere Wahl. Das kann man immer wieder neu einmessen. Es gibt hier im Forum einige Anwender mit guten Erfahrungen ....
http://www.ak-soundservices.de/am2dualcore.html
Kürzlich wurde hier ein Zweitgerät zum Verkauf angeboten - ich fürchte aber das ist schon weg ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 18:51   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.968
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Rundstrahler

Ja, der angebotene Antimode ist bereits weg ....

Hier geht's zum Antimode Erfahrungsthread:
http://www.hififorum.at/showthread.php?t=7083

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 19:54   #10
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.652
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

Zitat:
Zitat von hydrazin Beitrag anzeigen
... Ich suche daher Lautsprecher, die in Sachen Aufstellung möglichst unproblematisch sind. ...
Je mehr ein Lautsprecher an den Raum abgibt desto wichtiger ist der Raum.
Ein (theoretisch perfekter) Rundstrahler gibt in alle Richtungen gleich viel Schall ab.
Mehr Raum einbeziehen geht nicht.

Mir ist klar dass das Hersteller von Rundstrahlern (die i.d.R. keine sind) auch so wollen.

Ein Kopfhörer das andere Extrem gibt nur was auf die Ohren und praktisch nichts in den Raum - Ergebnis es klingt raumunabhängig.

Lautsprecher mit starker Bündelung beziehen den Raum ebenfalls weniger ein, lassen manche Reflexionen erst gar nicht entstehen bzw. sind andere schwächer. Das hat auch Vor- und Nachteile.


mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 20:44   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.436
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

ein bekannter hat so rundstrahler
duevel jupiter

ich bin gar nicht begeistert, ganz und gar nicht, wenn ich bei ihm bin leide ich still

antimode oder dirak oder anderes, wär für dich die lösung
ich fahre studio monitore mit antimode und bin zufrieden

wenn du näheres über die duevel wissen willst über pm gerne beauskunftend, da er ein netter kerl ist und wir befreundet sind, habe ich sie oft gehört.
zum antimode weiß ich auch fast alles
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 15:40   #12
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

Sowas?
https://www.welt.de/wirtschaft/webwe...rad-Sound.html
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 21:35   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.436
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

rundstrahler sind ein irrweg, meine meinung
das was da entsteht, hat mit dem, was zb auf der cd drauf ist, wenig zu tun
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 22:05   #14
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 965
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

... ich habe mal einer Vorführung von Herrn Meletzky beigewohnt, wo er seinen Radialstrahler - heute MBL - vorgeführt hat.

Der Klang war genial, überall im Raum, vor, hinter, neben den Lautsprechern, überall im Raum war Stereo zu hören.

Der Nachteil eines solchen Systems? Der passende Wohnungszuschnitt.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 00:41   #15
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.436
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Rundstrahler

überleg mal, welchen zeitabstand man sich da zwischen direktschall und indirekten schall einhandelt und überlege weiter, was da wohl mit dem kammerton a zb passiert wenn er zeitnah vom selben ton überlagert wird. gibts dann eine schwebung? oder verfärbt das überhaupt? fragen über fragen.
bei den duevel ist es so, dass man sich zeitweise fragt, ob die geigen verstimmt sind, wenn man in der sauce überhaupt was genaues hört. nix für mich.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de