HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Einzelkomponenten und Erfahrungen damit

Einzelkomponenten und Erfahrungen damit Subjektive Beurteilung verschiedener Komponenten in Testform

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2016, 22:52   #1
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Klipsch RB 81

Hallo Zusammen liebe Hifi Gemeinde

Habe vor kurzem ein Paar Klipsch RB81 erstanden. Nur so aus Neugier, da immer so von der Dynamik dieser Lautsprecher geschwärmt wurde. Zu meiner Schande muss Ich gestehen das mir dieser dynamische Sound nicht so gefällt. Bin meine Yamaha NS555 gewohnt und diese haben einen viel angenehmer Klang. Ist natürlich nur mein persönliches Empfinden aber mir sind sind die Klipsch eigentlich zu aggressiv vom Klang her. Wie sind so eure Erfahrungen diesbezüglich?

mfg stma22
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 08:36   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.494
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klipsch RB 81

Eine "besondere Dynamik" von Lautsprechern gibt es genau genommen nicht (früher habe ich das auch geglaubt). Dieser scheinbare Effekt ergibt sich einerseits aus einem speziellen Schalldruckverlauf und andererseits aus einer speziellen Abstrahlcharakteristik. Im Zusammenhang mit Hörnern wird das oft so empfunden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 08:58   #3
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.322
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

...oder man macht es mit dem Badewannen-Sound. Pegelerhöhung im Bass und in den Höhen und schon klingt es 'dynamischer'.

Auf die Dauer geht einem das aber auf die Nerven.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 09:59   #4
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 703
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

Letztendlich ist es ja Geschmackssache. Ein Bekannter von mir besitzt die Klipsch RF7.

Ich finde den Klang reichlich schrill
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 10:00   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.047
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klipsch RB 81

Zitat:
... oder man macht es mit dem Badewannen-Sound. Pegelerhöhung im Bass und in den Höhen ...
Das klingt eher mulmig mit giftigen Höhen. Weniger Tiefbass, etwas mehr Kickbass und von da weg leicht fallend bis oben hin ohne Mittensenke - da sind wir dann bei Klipsch ... Ein guter LS für klassischen (Bigband-) Jazz - gute Hörraum Bedingungen vorausgesetzt ....

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 10:20   #6
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.322
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

...klar, Kickbass. Kein echter Tiefbass...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 12:03   #7
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.047
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klipsch RB 81

Eventuell könnte in dem Fall ein passender Subwoofer ''entschärfend'' wirken. Wie sieht denn eigentlich der Hörraum akustisch aus ?

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 14:16   #8
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

Der Hörraum ist ein ca 20 m2 Wohnzimmer mit 2 Türen und genau dazwischen steht die ganze Anlage. Ist Hörtechnisch wahrscheinlich ein Alptraum. Bin da selber noch am rumtüfteln wie Ich das ganze aufstellen soll. Auf der anderen Seite ist die Couch und ein Schreibtisch.

Manchmal wundere Ich mich selber was Ich mir da für ein Hobby zugelegt habe :)
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 14:20   #9
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

Bin nun schon eine Zeitlang am durchhören meiner alten CDs. Bei diversen kommt schon mal Club bzw Konzertfeeling auf, allerdings ist nebenbei leise hören fast etwas anstrengend. Klassik muss ich noch testen. Bin schon gespannt.

Ist wahrscheinlich nur Gewohnheitssache....
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 14:27   #10
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.047
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klipsch RB 81

Ein erhöhter Detailreichtum aufgrund der ungewohnten Abstimmung kann vorübergehend schon anstrengen. Wie sieht das mit dem WAF (Woman Acceptance Factor) in dem Raum aus ? Bzw. wie weit könntet/wolltest Du gehen um akustische Maßnahmen zu setzten ? Ich nehme an, die Couch ist der bevorzugte Hörplatz und die Wand dahinter ist ''nackt'' ? Ist der Boden auch hart ? Wie sieht es mit handwerklichem Geschick aus ?

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 14:35   #11
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

Richtig, Couch ist direkt an der gegenüberliegenden Wand. Von da her vermute Ich viele Reflextionen. Der WAF ist kein Problem da jeder ne eigene Wohnung hat. Von daher wäre einges möglich. Habe mir jetzt einen großen Teppich zugelegt da zwischen Couch und der Anlage ziemlich viel Platz ist und nur der kleine Wohnzimmertisch steht.

Wie kann Ich hier eigentlich eine Skizze hochladen?
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 14:49   #12
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.047
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klipsch RB 81

Bilder einfügen:
http://www.hififorum.at/forumsdateie..._einfuegen.pdf

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 15:29   #13
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

http://abload.de/image.php?img=unbenannt80uu1.png
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 15:31   #14
stma22
Benutzer
 
Benutzerbild von stma22
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 46
stma22 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klipsch RB 81

So ungefähr sieht der Raum aus. Was wäre in meinem Fall die Ideale Positionierung der LS.
TV kann nicht versetzt werden wegen der Anschlüsse. Mein Ziel wäre eine neutrale Wiedergabe ohne Reflextionen oder zuviel Wiederhall.
stma22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2016, 09:03   #15
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.494
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klipsch RB 81

So wie dargestellt, stehen die Basisbreite der LS und der Hörabstand (beim Sofa angenommen) in einem krassen Missverhältnis. Überhaupt ist es ganz schlecht, an einem Ende des Raumes die Lautsprecher aufzustellen und am anderen Ende zu hören.
Nur der Ordnung halber: in meinem "Heimkino" im Obergeschoß ist es genau so, allerdings stimmen da zumindest LS- und Hörabstand überein. Raumakustisch habe ich dort gar nichts gemacht, glatte Wände, allerdings vollflächiger Teppichboden und nur ein Dachflächenfenster.

Ich will damit also nicht sagen dass das gar nicht geht, aber Musik hören (das mache ich dort nie) in halbwegs guter Qualität, das wird unter diesen Umständen nicht funktionieren.

Du hättest - wenn die Lautsprecher so positioniert bleiben sollen - noch die Möglichkeit, dich nur für's Musikhören mit einem Einzelsitzplatz viel näher zu den Lautsprechern zu begeben (im Bereich des Teppichs), das würde schon viel bringen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de