HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Signalbearbeitung

Signalbearbeitung Elektronikkomponenten, PC-Software und Musikdownload

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2016, 04:53   #1
DIN-HiFi
Hört nach DIN 45500 :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.102
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Musikdateien aus dem Bereich Pop, die ich nur als 128er MP3 habe und in keinem anderen Format, möchte ich für einen Bekannten auf DVD übertragen und möglichst viel auf diese DVD bekommen mit einer Formatänderung. Er hört über "0815" LS (Fabrikat weiß ich nicht mehr) Zweikanal weil überhaupt nicht im Stereodreieck, eher Musikberieselung. Da mir EAC zu kompliziert ist, habe ich Cdex, Lame XP und Format Factory (Version 3.6.0.0, die neuere Version enthält laut Chip.de zuviele unerwünschte Zusatzprogramme) installiert da ich Mrwarpis Empfehlung gefolgt bin und i tunes deinstalliert habe weil ich keine Apple Geräte verwende.

Natürlich habe ich gelesen, dass ein vorheriges Umwandeln zurück ins WAV Format zum Verkleinern der MP3s ungünstig wäre. Ich hatte mir als Endprodukt eine resultierende Bitrate von 64, 80 oder 96 kbps vorgestellt und zwar in Mono. Ob konstante oder variable Bitrate weiß ich noch nicht ob es Probleme beim Abspielen geben könnte. Auch soll es verschiedene Arten von Mono geben? Es kommt also nicht auf die super Qualität an sondern nur dass möglichst viel auf die DVD geht bei einer noch akzeptablen "unteren" Qualität ("Walkman" oder wie man auch immer Kassettenqualität der mittleren Güte definieren könnte, die DIN-HiFi Norm müsste nicht einmal ganz erfüllt werden, könnte mir sogar nur 8 Bit Wortbreite vorstellen nach einer Umwandlung wenn es dann wiederum die Hälfte Speicherplatz wäre). Die gesamten Musikdateien haben etwa 15 GB, das ist so wie diese vorliegen natürlich viel zu groß für eine DVD (es soll leider nur eine werden), notfalls werden einige Stücke des Musikmaterials halt gestrichen.

Wie würdet Ihr dabei vorgehen? Mir ist natürlich bekannt, dass Eure Sichtweisen üblicherweise eher in genau die umgekehrte Richtung gehen in Bezug auf ein Optimum an gehörter Qualitätsverbesserung statt jetzt nun in diese in Bezug auf eine noch akzeptable gehörte Qualitätsverschlechterung bei einem Minimum an Platzbedarf.
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Geändert von DIN-HiFi (06.07.2016 um 05:56 Uhr).
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 05:29   #2
smutbert
 
Benutzerbild von smutbert
 
Registriert seit: 05.02.2013
Ort: Graz
Beiträge: 241
smutbert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Alle mir bekannten mp3-, flac-, aac-,... Encoder brauchen als Ausgangsmaterial unkomprimierte Audiodaten. Mir ist kein Programm bekannt bei dem du um diesen Zwischenschritt und damit den zusätzlichen Qualitätsverlust herumkommst, selbst wenn du bei einigen Programmen nichts von dem Zwischenschritt siehst.

Verschiedene Arten von Mono wären mir neu - es gibt zwei Arten von Stereo, normales Stereo und joint, bei dem ein Kanal gespeichert wird und die Differenz des anderen Kanals, was meist effizienter ist. Natürlich kann man mono-Daten auch in einer Stereodatei speichern, dank der Kompression sollte das die Dateien nicht einmal viel größer machen.

Ich würde als mp3 vorliegende Dateien nicht neu kodieren sonden eher einen möglichst großen Rohling verwenden (DL DVD) und eventuell unkomprimiert vorliegende Musik in ogg Vorbis oder AAC enkodieren, die besonders bei niedrigen Datenraten (hoher Kompression) tendentiell besser funktionieren.

edit:
http://www.andrewdavidson.com/articl...ing-mp3-files/

Geändert von smutbert (06.07.2016 um 05:37 Uhr).
smutbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 09:34   #3
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.496
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Zitat:
Ich würde als mp3 vorliegende Dateien nicht neu kodieren
Da schließe ich mich an.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 09:55   #4
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

@ DIN-HIFI, du hast MP3 nicht verstanden; MP3 ist eine verlustbehaftete Komprimierung.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 10:23   #5
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 745
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Es ist grundsätzlich keine gute Idee Datenreduziertes Audio - Material noch einmal Daten zu reduzieren.
Hierunter leidet die Qualität des Ausgangsmaterials.

Ich würde alles auf 2 DVDS verteilen o. wie von smutbert vorgeschlagen einen Double - Layerrohling
verwenden ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 12:37   #6
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.496
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Wozu optische Datenspeicher, zur Datensicherung, als Abspielmedium?

Für beide Einsatzzwecke gibt es heute praktischere Speichermedien.

Und nein, mono ist mono ist Einkanal...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 14:41   #7
tomtomd
Benutzer
 
Benutzerbild von tomtomd
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Wien
Alter: 45
Beiträge: 50
tomtomd
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Hallo,
mit foobar kannst du aus einem mp3 ein anderes direkt machen, auch mono usw....
http://www.foobar2000.org/
__________________
mfg
Tom
PS: Suche 4-Zimmer Wohnung in Wien 5, günstig. ;-)
tomtomd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 19:55   #8
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 390
BarFly
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Zitat:
Zitat von tomtomd Beitrag anzeigen
Hallo,
mit foobar kannst du aus einem mp3 ein anderes direkt machen, auch mono usw....
http://www.foobar2000.org/
Wollte ich auch vorschlagen. Von 320 habe ich damit schon auf 192 vbr konvertiert, dauert halt recht lang. Wobei ich allerdings nicht weiß ob es am (Ziel) Speicher, damals ein MP3 Player lag.

Als Speichermedium DVD? Ok wenn dein Bekannter nur einen DVD Player hat. Solls ja geben
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 05:59   #9
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.496
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Zitat:
Wollte ich auch vorschlagen. Von 320 habe ich damit schon auf 192 vbr konvertiert, dauert halt recht lang.
Das kann man natürlich machen. Da aber m.W. immer eine komplette Neu Enkodierung durchgeführt wird, kommen zu den 'alten' Artefakten noch neue hinzu. Ich würde das nicht machen.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 07:48   #10
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.800
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Zitat:
Und nein, mono ist mono ist Einkanal...
Und das reicht für Berieselungsmusik allemal - wenn es nicht sogar besser ist.

Ich würde also gar nicht noch einmal die Datenrate verringern, sondern Mono wählen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 08:25   #11
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.496
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

M.W. kann man die Datenrate nicht einfach reduzieren. Man muss immer komplett neu enkodieren. Das bedeutet, wie oben schon geschrieben, dass nochmal die gleichen Artefakte 'oben drauf' kommen.

Für solche Operationen ist das Format nicht gemacht.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 10:25   #12
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 390
BarFly
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Hallo,


Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Das kann man natürlich machen. Da aber m.W. immer eine komplette Neu Enkodierung durchgeführt wird, kommen zu den 'alten' Artefakten noch neue hinzu. Ich würde das nicht machen.
Gruß
RD
Jein
Wenn ich Musik mit Bitraten von größer als 192 kbit wieder nach Wav wandle, ist das problemlos und bis auf bestimmte Artefakte, unhörbar. Auf die Artefakte muss man dann aber auch achten.
Wie heisst es - ab 160 kbit vbr ist es transparent - kein Unterschied hörbar, auch wenn man es zurückwandelt.
D.h - wenn man 320 auf 192 konvertiert (via Wav!)könnten zwar Artefakte auftauchen, aber ob die hörbar sind ist wieder eine Frage.
Wenn man jetzt allerdings 128er auf noch niedrigere Bitraten konvertiert, da mag das anders aussehen.
Allerdings sollte man dann ja auch noch die Hörsituation bedenken.
@DIN-HiFi hat es ja beschrieben - in unmöglicher Umgebung lediglich als Hintergrundbeschallung...
Da dürfte vieles wurschd sein und sogar 96er Mono reichen. Wobei ich jetzt den Aufwand des Konvertierens, der sicher nicht klein ist, mal total ausser acht lasse.
Ich hab mir mal dieses Gerät, ein ITT Viola
http://www.radiomuseum.org/images/ra...50a_198262.jpg
für 20€ geholt. Als Küchengerät oben auf dem Kühlschrank bei mäßigem UKW Empfang klingt es arg bescheiden, meine Frau mag es trotzdem und findet den Klang als vollkommen ausreichend.
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 11:32   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.496
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Jein...

Du hast in jedem Fall 'alte' Artefakte und bei der Neu-Enkodierung kommen in jedem Fall neue hinzu. Egal in welcher Bitrate das erste MP3 vorlag und das neue erzeugt wird.

Ob das allerdings hörbar wird, das ist eine andere Frage. Das müsste man testen. Mangels Erfahrung kann ich jedenfalls nichts weiter dazu sagen.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 12:24   #14
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 390
BarFly
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Jein...

Du hast in jedem Fall 'alte' Artefakte und bei der Neu-Enkodierung kommen in jedem Fall neue hinzu. Egal in welcher Bitrate das erste MP3 vorlag und das neue erzeugt wird.
das ist mMn unstrittig und auch logisch.

Zitat:
Ob das allerdings hörbar wird, das ist eine andere Frage. Das müsste man testen. Mangels Erfahrung kann ich jedenfalls nichts weiter dazu sagen.
Gruß
RD
Von 320 oder 256 auf 160/192 hab ich nichts gehört, allerdings auch nicht darauf geachtet.
Auf jeden Fall hab ich bei den ABX Tests mit Foobar noch nie einen Unterschied zwischen WAV, 192, 160 oder 320 Bitraten gehört.
Aber wie geschrieben - wie es dann bei 128 auf 96 oder gar noch niedrigere Bitraten aussieht, geht es mir auch so - nie probiert -> keine Ahnung.
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 15:14   #15
DIN-HiFi
Hört nach DIN 45500 :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.102
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wie 128er MP3 nochmals verkleinern?

selbst editiert
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Geändert von DIN-HiFi (12.07.2016 um 15:40 Uhr). Grund: weil ich speziell zu Mono einen eigenen Thread in Wiedergabestandards eröffnet habe
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de