HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2016, 18:50   #16
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 933
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Aber mir warmen Füssen lässt sich Musik entspannter geniessen als mit kalten.

In sofern können dicke Socken beim Musikhören schon von Vorteil sein.

Die Fragestellung in diesem Thread ist aber erlaubt.
Auch ich könnte daran Glauben, es bringe was. - Bi-wiring - nicht die Socken.

Alleine der Gedanke, solche Anschlussarten zu verstehen, würden mich aber abschrecken so was zu kaufen.
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (10.04.2016 um 19:20 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 20:56   #17
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bi-wiring

Zitat - Kurzum: Der erste Fehler an einem Bi-Wiring Terminal ist m.E. bereits seine bloße Existenz(!) an einem LS.

(**) Der o.g. Absatz ist für die meist "Unregistrierten", die nach solchen Aussagen gern aus ihrer anonymen Deckung kommen und dann Dinge schreiben wie sinngemäß:

"@dipol-audio: Du bist inkompetent, weil ich bei einer Vorführung 'abc' in 'xyz' sehr deutlich den Unterschied zwischen Voodoo A und Vodoo B erleben konnte ..."


Obwohl ich ein unregistrierter User bin bestätige ich, dass sich mir die angeblichen Vorteile von Bi-Wiring auch noch nicht (gehörmäßig) erschlossen haben. Man sollte aber trotzdem mal überlegen "warum" dies doch zahlreiche Hersteller dann überhaupt anbieten? Sind das alles welche mit no Ahnung, die ihr Fähnchen einfach in den Wind hängen, oder gar Unfähige? Was geht solchen Herstellern die ihre LS mit Bi-Wiring Terminals ausrüsten durch den Kopf, was denken sich diese dabei? Bitte keine weiteren blabla Bemerkungen oder gar Vermutungen. Mich würde mal eine Meinung eines anerkannten, kompetenten Entwicklers oder gar Hersteller, aus technischer Sicht interessieren.

Außerdem finde ich es auch nicht lustig, wie hier mit unregistrierten Usern umgegangen wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 08:35   #18
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.886
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: bi-wiring

@Unregistriert
Für die Hersteller zählen ausschließlich Umsatz und Gewinn, auch wenn etwas noch so unsinnig ist.
Oder sie glauben selbst daran, weil sie es nicht besser wissen. Auch sie sind "nur Menschen" mit den üblichen Schwächen.

Du kannst mir das glauben, denn ich kenne diese Szene von mehreren Seiten her sehr gut.

Zitat:
Außerdem finde ich es auch nicht lustig, wie hier mit unregistrierten Usern umgegangen wird.
Im Normalfall werden sie genau so freundlich "behandelt" wie registrierte User. Zumindest ich mache da keinen Unterschied.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 09:13   #19
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.653
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
....Man sollte aber trotzdem mal überlegen "warum" dies doch zahlreiche Hersteller dann überhaupt anbieten?
Sollte man sich nach den vielen Diskussionen um die Hörbarkeit solcher Dinge nicht auch fragen warum es denn nicht "haufenweise" valide Tests gibt die die Hörbarkeit bestätigen?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 09:27   #20
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.726
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
...
Man sollte aber trotzdem mal überlegen "warum" dies doch zahlreiche Hersteller dann überhaupt anbieten?
...

@Unregistriert

Genau darüber darfst Du Dir selbst Deine eigenen Gedanken machen:

- Wenn Du der Auffassung bist, daß z.B. Posts aus diesem Thread Deine persönliche Meinungsbildung über Bi-Wiring (*) unterstützen, dann kannst Du diese Posts dafür heranziehen.

- Bist Du hingegen der Auffassung, daß Posts aus diesem Thread Deine Meinungsbildung eher nicht unterstützen, dann ignorierst Du diese Posts einfach.


Foren können u.U. Informationen anbieten und auch Diskussionsangebote bereitstellen. Der Umgang damit ist ganz einfach: Am Ende entscheidet jeder selbst, nach welchen Kriterien er sein Equipment auswählt oder gestaltet.

Für manche wird z.B. ein vorhandenes Bi-Wiring Terminal an einem passiv LS diesbezüglich eine Entscheidungshilfe sein, sei dies in die eine oder in die andere Richtung.

Für andere Hörer wiederum sind Kriterien auf dieser Ebene weitestgehend unbedeutend, weil sich die Auswahl Ihrer Komponenten - speziell bei Lautsprechern für ihren konkreten Raum - eher aus akustischen Anforderungen und einem mit den jeweiligen Lautsprechern dort erzielbaren Hörerlebnis ganz von selbst ergibt.

Der grundsätzliche "Typ des Hörers", d.h. wie er jeweils seine Meinung bildet und auf welchen für ihn persönlich relevanten Ebenen er seine Entscheidungen trifft, ändert sich durch die Teilnahme an Forendiskussionen ohnehin meist nicht:

D.h. wer sich stets auf "Außenmeinungen" angewiesen sieht, der wird diese Abhängigkeit auch durch Betrachten von Foren nicht verändern.

Es gibt aber sicherlich Foren die "vereinheitlichter" sind als dieses, wo man Meinungen dann evt. "schöner vorgekaut" bekommt, so daß man sie leichter für sich übernehmen kann.

Wenn diese "Vereinheitlichung" dann auch beim daraus resultierenden Hörerleben in gleicher Weise funktioniert, so ist alles in Ordnung: Für viele funktioniert "meinungsgestütztes HiFi Hören" wohl genau so (**).

Für mich persönlich ist das jedoch nicht der Fall und das gilt auch für einige, die sich z.B. als Hörer mit mir austauschen oder mit mir im Rahmen ihrer Lösungen zusammenarbeiten.

______________

(*) ... oder ähnlich angesiedelte Themen

(**) ... und das u.a. sogar über die Grenzen unterschiedlicher Räume und deren akustischen Anforderungen hinweg.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (11.04.2016 um 10:33 Uhr).
dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 09:44   #21
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bi-wiring

Zitat: "Mich würde mal eine Meinung eines anerkannten, kompetenten Entwicklers oder gar Hersteller, aus technischer Sicht interessieren."

Die haben was besseres zu tun als sich ausgerechnet hier einzulassen. In der Regel meiden anerkannte, kompetente Entwickler Foren. Was man jedoch in Foren findet, sind jede Menge Leute, die sich für kompetent halten und einen auf "Experten" machen. Geht meist einher mit dem habitus, andere hätte keine Ahnung. Diese Haltung findet man speziell hier sehr oft.

David, habe Verständnis dafür, wenn du diesen Beitrag nicht freischaltest, ich wollte aber meine Meinung dazu zum Ausdruck bringen.
Habe kein Problem damit - Admin
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 11:19   #22
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bi-wiring

.... bi-amping mit aktiver Frequenzweiche, daraus wird ein Schuh.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 18:14   #23
bugatti66
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2015
Ort: Köln - Krefeld
Beiträge: 127
bugatti66 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Wenn, einem die Meinung eines Entwicklers nicht passt, denn ist er eben nicht komptent genug.
bugatti66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 18:34   #24
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.726
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Zitat:
Zitat von bugatti66 Beitrag anzeigen
Wenn, einem die Meinung eines Entwicklers nicht passt, denn ist er eben nicht komptent genug.
Das ist ein verbreitetes Muster, speziell bei einigen der aktuell sich zu Wort meldenden "Unregistriert" User. Das hat m.E. natürlich auch mit weiterer anonymer Teilnahme nach vergangenen Statusänderungen und Ausschlüssen aus dem Forum zu tun. Bestimmte Leute sind jedoch u.a. durch ihre stereotype Sprachverwendung weiterhin erkennbar.

Manche möchten dann noch "ein wenig weiterstänkern" und nehmen Sachinhalte einer Diskussion ohnehin nicht auf, sind in der Regel gar nicht an Sachinhalten interessiert.

Eines stimmt natürlich:

Irgendwann äußern sich u.a. Entwickler nicht mehr, das konnte ich in einem anderen Forum bereits beobachten, welches auch einem der o.g. "Unregistriert" User gut bekannt sein dürfte.

Man muss allerdings die Ursachen richtig verstehen ... denn am Ende kann eine einzige "faule Nuss" ein ganzes Forum "herunterziehen". Dann gehen die Leute.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (11.04.2016 um 19:37 Uhr).
dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 18:43   #25
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.726
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
.... bi-amping mit aktiver Frequenzweiche, daraus wird ein Schuh.
Also die bekannte Konfiguration "(teil-) aktiver Mehrwegelautsprecher" (nur evt. ohne Einbau der Komponenten in das LS-Gehäuse ...). Klar, das ist etwas völlig anderes.

Dabei sind natürlich praxisrelevante Vorteile zu benennen.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (11.04.2016 um 19:18 Uhr).
dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 19:16   #26
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.653
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
....
Die haben was besseres zu tun als sich ausgerechnet hier einzulassen.
Das ist aber schön, dass wir hier das selbsternannten Sprachrohr der gesamten Entwickler/Hersteller Gilde vor uns haben.

Zitat:
In der Regel meiden anerkannte, kompetente Entwickler Foren.
Ja der war gut. Anerkannte, kompentene Entwickler....
Das sind dann welche, die das Sprachrohr als solche beurteilt?

Zitat:
Was man jedoch in Foren findet, sind jede Menge Leute, die sich für kompetent halten und einen auf "Experten" machen. Geht meist einher mit dem habitus, andere hätte keine Ahnung. Diese Haltung findet man speziell hier sehr oft.
Und man findet auch sehr oft Leute (oft anonyme Heckenschützen) die sich für das Sprachrohr von Entwicklern/Herstellern halten und die glauben sie könnten beurteilen wer ein kompetenter, anerkannter Entwickler ist.

Die sind natürlich besonders wertvoll fürs Forum.
Wir brauchen einfach zumindest eine größenwahnsinnigen allwissende Instanz die "uns" sagt wos lang geht.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2016, 19:58   #27
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bi-wiring

Zitat: "Ja der war gut. Anerkannte, kompentene Entwickler....
Das sind dann welche, die das Sprachrohr als solche beurteilt?"

Anerkannt und kompetent bedeutet, daß derjenige in Fachkreisen sich durch seine Arbeiten und Beiträge zur Entwicklung einen guten Namen gemacht hat. Mit Vielschreibern in Foren, die als Experten auftreten und ihr vermeintliches Wissen vor sich her tragen, hat das wenig zu tun.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 07:33   #28
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.886
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: bi-wiring

Ich weiß nicht, warum ihr euch immer gleich so aufregt und unfreundlich werdet, wenn ein Unregistrierter einen Kommentar abgibt. Noch dazu stimmt es, dass Hersteller/Entwickler die Foren meiden, denn es ist absolut erwiesen, dass sie dadurch mehr Schaden nehmen als Nutzen ziehen.

Und "anonym", das sind sowieso die meisten (auch) Registrierten.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 08:31   #29
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bi-wiring

Wenn jemand nach Sinn oder Unsinn von bi-wiring fragt, dann würde ich ihm empfehlen, einfach dort mal nachzuschauen, wie am Markt erfolgreiche Lautsprecherschmieden das machen und wie sie das begründen. Das sind erfahrene Leute dort. Hier zu fragen, zieht in der Regel einen Rattenschwanz von Meinungen nach sich, die meist den Charakter einer Vorlesung haben und eher Verwirung stiften als hilfreich sind. Viele Vorlesungen hier sind Ausdruck einer Selbstdarstellung. Manche sind unterhaltsam, andere eher peinlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 09:31   #30
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.653
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: bi-wiring

Hat in dem Fall doch nichts mit "unregistriert" zu tun.
Hätte genau so zurückgeschrieben wenn das von einem angemeldeten gekommen wäre.

Wirft pauschal "Anmaßung" vor aber fühlt sich dazu berufen für alle "kompetenten/anerkannten" Entwickler zu sprechen und gleichzeitig die Instanz zu sein um zu beurteilen wer kompetent/anerkannt ist, oder was das heißt.

Gleichzeitig ist das eine Beleidigung gegenüber den hier mitschreibenden Entwicklern/Herstellern, wie z.B. dipol-audio oder cay-uwe.


Und ab gesehen davon, wem das Forum hier nicht taugt (manche) User für sich aufspielende Experten hält, wieso macht der jenige, wenn auch unregistriert überhaupt mit?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de