HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2016, 23:51   #1
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.351
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard notwendiges übel lautsprecher und raum

lesestoff

http://www.linkwitzlab.com/ALMA'14/Sound_quality.htm
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 08:36   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.520
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Das erinnert mich daran, dass ich schon seit längerer Zeit meinen Signatur-Text ändern wollte und das mache ich jetzt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 08:39   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.351
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

warum erinnert dich das an was? da komm ich jetzt nicht mit.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 08:49   #4
Thelemonk
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 182
Thelemonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

.....das erinnert mich daran, dass Hr. Linkwitz letztlich auch nur Verkäufer seiner "Philosophie" ist.
Thelemonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 08:57   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.351
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

ja und?
trotzdem hat er in vielem recht, ich hab ja auch nicht geschrieben, dass das das akustische glaubensbekenntnis ist, ohne das man in die hölle kommt
in bezug auf raumakustik und dipol folge ich ihm nicht. das meiste kann ich aber unterschreiben.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 09:16   #6
WMN
Unsäglicher User
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 1.438
WMN
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Das erinnert mich daran, dass ich schon seit längerer Zeit meinen Signatur-Text ändern wollte und das mache ich jetzt.
Das ist doch ein Aprilscherz
WMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 09:18   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.351
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

ah, jetzt versteh ich ....
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 09:18   #8
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.117
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Hallo David,

zu Deiner neuen Signatur:

Auch wenn's vielleicht in die richtige Richtung weist ...

Die Lautsprecher sind "Teil der Anlage". Von ihrem konkreten Abstrahlverhalten und u.U. auch anderen Eigenschaften speziell im Tiefton hängen jedoch die Möglichkeiten sinnvoller Positionierung und Ausrichtung im Raum mit ab (*).

Wenn A (Aufstellung der LS) von B (u.a. LS selbst) abhängig ist - d.h. selbst in "gewöhnlichen" Fällen einige spürbare Abhängigkeiten aufweist - kann A jedoch nicht im herkömmlichen Sinn "wichtiger" als B sein.

Wie gesagt, Deine Grundaussage ist speziell in Bezug auf Elektronik nicht unbedingt schlecht und ich weiß auch was gemeint ist. Aber eine allzu starke Pauschalierung könnte m.E. bei Einigen Missverständnisse wecken.

__________

(*) Natürlich spielen auch die Gegebenheiten des Raums selbst eine Rolle.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (01.04.2016 um 09:32 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 09:31   #9
Thelemonk
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 182
Thelemonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Ich mag solche verkappten Werbevorträge einfach nicht.
Ich kann es natürlich positiv umdeuten und sagen, dass dieser Vortrag die subjektive Sicht von Hr. Linkwitz wiederspiegelt.
Der Kontext in dem der Vortrag steht war mir nicht klar.
Thelemonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 09:34   #10
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.117
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

@Thelmonk:

Wo konkret siehst Du in dem Vortrag versteckte Werbeaussagen für Linkwitz' Produkte ?


Ich finde einige Aussagen von Linkwitz im Artikel unangemessen. Linkwitz ist mit vielen seiner teils pauschalen Aussagen oft eine Quelle von Vorurteilen und Fehlinterpretationen bei denjenigen, die seine Aussagen als Ersatz für die Realität nehmen.

Z.B. sind seine Aussagen zu BR Lautsprechern grundsätzlich nicht auf einem Niveau, das man von jemandem erwartet, der sich mit Filtertheorie befasst hat.

Ich habe speziell für Linkwitz' Artikel daher mittlerweile einen eigenen Algorithmus zur Zeitersparnis beim Lesen entwickelt.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (01.04.2016 um 09:46 Uhr).
dipol-audio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 10:30   #11
Thelemonk
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Beiträge: 182
Thelemonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Es gibt direkte Werbung oder man betreibt das Geschäft etwas deffizieler.
Man schwächt andere Konzepte ab ( eines hast du genannt: BR) um sein Eigenes glänzen zu lassen.
Dieses Vorgehen ist eine ständige Versuchung, wenn man mit eigenen Produkten am Markt ist oder dort hinein will und ein Phänomen welches auch in der Forenwelt verbreitet/beobachtbar ist.

Ich betrachte dies ambivalent, denn man erhält auch brauchbare Informationen. Man hat als Laie aber das Problem den "Flavour" herauszuschmecken. Da hast du es einfacher und kannst eben "selektiv" Lesen, aufgrund deines umfassenden Hintergrundwissens.
Thelemonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 11:02   #12
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.337
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Hallo!
Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
...
Ich finde einige Aussagen von Linkwitz im Artikel unangemessen. Linkwitz ist mit vielen seiner teils pauschalen Aussagen oft eine Quelle von Vorurteilen und Fehlinterpretationen bei denjenigen, die seine Aussagen als Ersatz für die Realität nehmen.
...
Das trifft den Nagel voll auf den Kopf!

Auf der anderen Seite schreibt er ja auch, dass das 1) prinzipiell schwer zu untersuchen ist und 2) dass er seinen Weg nur für sich (und seine Frau) gegangen ist.


Was ich beachtlich finde ist, dass er div. Monitore in "totem" (0,25ms ist tot?) Regieräumen offenbar hohe Qualität der Wiedergabe zuspricht, gleichzeitig diese in privaten Räumen nicht als existent ansieht. Ich kenne (aus Foren) einige mit MEG901 oder Genelec 8260...

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 12:38   #13
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.520
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: notwendiges übel lautsprecher und raum

Oliver schrieb:
Zitat:
Die Lautsprecher sind "Teil der Anlage". Von ihrem konkreten Abstrahlverhalten und u.U. auch anderen Eigenschaften speziell im Tiefton hängen jedoch die Möglichkeiten sinnvoller Positionierung und Ausrichtung im Raum mit ab (*).
Zustimmung, aber da sind wir dann schon bei den (wenn auch wichtigen) Details.

Fest steht: super Raum/LS-Aufstellung/Hörplatzwahl und "mittelprächtige" Anlage, das kann sehr gut klingen.......

Dagegen: super Anlage und ganz schlechte Raumakustik/LS-Aufstellung/Hörplatzwahl, dass klingt absolut besch....eiden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de