HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2014, 18:19   #1
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard BLINDTEST - Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

http://www.kraftfuttermischwerk.de/b...imierte-musik/

Details:
http://test.tidalhifi.com/about

Los gehts...
http://test.tidalhifi.com

Geändert von hubert381 (29.11.2014 um 18:48 Uhr).
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 06:07   #2
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Habs heute nochmal probiert.
Wenn man weiss, worauf man hören soll gehen 5/5.
Ansonsten wird es schwierig alle 5 zu treffen.
Probiert mit iPad+K812
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 09:44   #3
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.495
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Ich kann bei alt-preset-extreme (durchschnittliche Bitrate 250 kBit/sec VBR) keinerlei Unterschied mehr zum unkomprimierten Original heraushören, Über meine nicht so schlechten Hifi-Tröten wie auch über meinen K 701. Diverse unabhängige Blindtests haben mein persönliches Ergebnis bestätigt.

Wenn da also tatsächlich klare Unterschiede bei einem 320 kBit/sec File erkennbar sein sollten, dann stimmt da was nicht, dann wurde manipuliert...oder die Suggestion spielt einem mal wieder einen Streich! Und wenn behauptet wird man könne das sogar über ein Computerbrüllboxenset, dann wird die ganze Sache erst Recht unglaubwüdig.

Lustig sind auch die Kommentare zu diesem Artikel...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 11:08   #4
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 869
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Hallo,

habt Ihr auch mal während der Wiedergabe zwischen A und B hin und her geschaltet oder immer voll durchgehört ?

Hier ist James Blake auf Spotify

http://open.spotify.com/track/5botfQRNmIQlMbtySGt2iZ

VG Jörg
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 11:17   #5
smutbert
 
Benutzerbild von smutbert
 
Registriert seit: 05.02.2013
Ort: Graz
Beiträge: 242
smutbert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
[…]Und wenn behauptet wird man könne das sogar über ein Computerbrüllboxenset, dann wird die ganze Sache erst Recht unglaubwüdig.
[…]

Ist das nicht vielleicht ein Trugschluß?

Es geht doch bei der verlustbehafteten Komprimierung (ua?) darum, Frequenzanteile wegzulassen (bzw. in Kauf zu nehmen, dass sie verfälscht werden) die sowieso nicht oder kaum hörbar sind, weil sie durch andere Klanganteile „überdeckt“ werden.

Jedenfalls ist es ja kein Geheimnis, dass das Verfahren am besten bei normal-hörigen Menschen funktioniert und bei solchen, die bestimmte Frequenzen nicht mehr wahrnehmen, nicht so gut (dabei muss ich an Neil Young und seinen Pono denken).
Es wären dann ja ähnliche Auswirkungen denkbar, wenn zwar der Hörer normal hört, aber die Lautsprecher oder der Raum manche Frequenzen verschlucken. Ich habe mir jedenfalls schon oft gedacht, dass man vielleicht eher eine einigermaßen gute Wiedergabe des Materials braucht, um keinen Unterschied zu hören, ganz im Gegensatz zur gegenteiligen Behauptung, die man doch sehr oft hört.

Geändert von smutbert (30.11.2014 um 12:59 Uhr).
smutbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 15:12   #6
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Bin gespannt, was David und Mike hören

Mir fällt auf, dass mit jedem Durchgang die Karten neu gemischt werden, und auch die Auflösung variiert.
Also scheinbar mal 128 oder 192 oder 320
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 16:45   #7
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.886
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Habe es jetzt nur mit den PC-Tröten gemacht und 3 Mal richtig getippt. Hat natürlich Null Aussagekraft. Wollte vor allem sehen wie das abläuft.

Sobald ich dazu komme, mache ich es noch einmal mit der großen Anlage.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 17:46   #8
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.868
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

5/5 wohl ein guter Tag heute fuer meine 1 1/2 Holzohren :-)
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 20:13   #9
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Womit gehört?
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 09:55   #10
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.495
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Zitat:
Ist das nicht vielleicht ein Trugschluß?

Es geht doch bei der verlustbehafteten Komprimierung (ua?) darum, Frequenzanteile wegzulassen (bzw. in Kauf zu nehmen, dass sie verfälscht werden) die sowieso nicht oder kaum hörbar sind, weil sie durch andere Klanganteile „überdeckt“ werden.
Jaein. Wenn ich es richtig verstanden habe geht es bei der verlustbehafteten Komprimierung darum Schallanteile auszuklammern, die für das menschliche Gehör nicht mehr wahrnehmbar sind. Das können bestimmte Frequenzen sein, hat aber mehr noch mit den Pegeln was zu tun. Die MP3-Komprimierung verändert nicht die Tonalität der Reproduktion, das anzunehmen wäre falsch. Es gibt Encoder und Presets für Lame, da können bestimmte Frequenzen oberhalb eines Grenzwerte abgeschnitten werden, konkret > 16 kHz. Ob das aber hörbar den Klang verändert kann auch angezweifelt werden, da sich normalerweise oberhalb von 16kHz bei Musik kaum noch was nennenswertes tut. Ich vermeide aber trotzdem diese Presets.

Zitat:
Jedenfalls ist es ja kein Geheimnis, dass das Verfahren am besten bei normal-hörigen Menschen funktioniert und bei solchen, die bestimmte Frequenzen nicht mehr wahrnehmen, nicht so gut
Es ist richtig, Tests haben ergeben, dass Menschen mit einem bestimmten Hörschaden komprimierte Musik eher als solche erkennen können (bei höheren Bitraten) als Menschen mit vollkommen normalem Gehör. Was den Schluss zulässt, dass die Psychoakustische Datenreduktion auf das gesunde menschliche Ohr zugeschnitten ist.

Genauso wurde festgestellt, dass bis 128 kBit/sec die Erkennungsrate und -sicherheit noch sehr hoch ist. Bei 256 kBit/sec aber spätestens so niedrig wird, dass es mehr einem Ratespiel ähnelt als einer klaren Identifizierung. Diesbezüglich wurde mal in der Computerzeitschrift c't vor Jahren (ist bestimmt schon 10 wenn nicht 12 Jahre her) ein großer Blindtest veranstaltet, der all dies herausgefunden hat.

Ich selber habe so vor 13, 14 Jahren angefangen meine komplette CD-Sammlung als MP3 auf die Festplatte meines PCs zu kopieren. Natürlich habe ich vor allem im Anfang immer wieder intensive A/B-Vergleiche zwischen Original und MP3 vorgenommen. Immer wieder mit dem gleichen Ergebnis, bei 256 kBit/sec kann ich die MP3 nicht mehr vom unkomprimierten Original unterscheiden. Da war für mich dann irgendwann Ende der Diskussion. Damals habe ich noch den alten original Fraunhofer Codec verwendet mit konstanten Bitraten. Seit längerem verwende ich aber schon den Lame Codec mit variablen Bitraten und dem Preset alt-preset-extreme mit durchschnittlich 250 kBit/sec. Für mich ist dieses Format absolut transparent, will heißen, der Unterschied zum Original ist unhörbar.

Wenn jetzt jemand daherkommt und MP3-Files mit 320 kBit/sec veröffentlicht und diese sind für nahezu jederman ziemlich sicher vom unkomprimierten Original zu unterscheiden, dann steht für mich fest, da kann was nicht stimmen, da ist was faul!

Also, liebe Leute, selber testen! Nehmt eure (unkomprimierte!)Musik, macht daraus ein hochwertiges MP3-File und hört dies dann im A/B-Vergleich zum Original. Dann wisst ihr, der Test ist nicht getürkt.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 12:01   #11
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Hast Du obigen Test auch probiert?

Mich wundert, dass manchmal beim AB-Vergleich ein Unterschied klar ist, dann wieder kenne ich kaum was.
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 12:48   #12
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.868
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Kh Akg K 550
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2014, 09:19   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.495
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Zitat:
Hast Du obigen Test auch probiert?
Wie gesagt, früher mal, heute interessiert mich das nicht mehr, deshalb und weil ich nicht weiß wie die Testfiles erstellt wurden, hat dieser Vergleich für mich keine Bedeutung. Ich traue nur meinen eigenen MP3-Files. Und mit dem Thema habe ich ohnehin abgeschlossen, genauso wie mit HiRes, es bringt mir einfach nichts.

Zitat:
Mich wundert, dass manchmal beim AB-Vergleich ein Unterschied klar ist, dann wieder kenne ich kaum was.
Beim direkten hin- und herschalten kann man noch am ehesten was heraushören. Da können auch sehr feine Unterschiede noch herausgehört werden. Wenn das aber bei längerem Hören nicht mehr auffällt, dann ist es eigentllich nicht mehr wirkllich relevant.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2014, 11:35   #14
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.417
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

http://abx.digitalfeed.net/faac.320.html

Jetzt wirds interessant, was Babak daran auszusetzen hat.
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2014, 13:54   #15
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard AW: Is Your Audio System Ready For Lossless Sound?

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Bin gespannt, was David und Mike hören

Mir fällt auf, dass mit jedem Durchgang die Karten neu gemischt werden, und auch die Auflösung variiert.
Also scheinbar mal 128 oder 192 oder 320
2 von 5. Gehört habe ich über die M-Audio Audiophile 2496 und über die JBL LSR4328P. Das war eigentlich das reinste Ratespiel...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de