HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles um das Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2014, 23:34   #31
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo,

Solche Diagnosen und Kritiken bringen keinen Mehrwert, außer, dass man seinen Senf abgibt und das Sommerloch füllt.

Ja, ohne Messungen macht eine Optimierung IN DER REGEL keinen Sinn.
Es gibt auch Ausnahmen.

Ich kenne zwei Personen (echte Profis, keine Händler), die einen Raum rein mit dem Gehör korrekt einschätzen könne.
Ihre Aussagen deckten sich stets mit Messungen, die nach ihrer Beurteilung gemacht worden sind

Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering, dass der Händler zu dieser Spezies gehört.
Aber ich würde es nicht kategorisch ausschließen.

Spikes koppeln nicht ab, stimmt.
Richtig eingesetzt machen sie Sinn, was auch physikalisch erklärt werden kann.

Und ja :
Aus der Ferne kann man nichts zu dem Ganzen sagen.
Da bleibt nur das lesen mit interesselosem Wohlgefallen.


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 12:33   #32
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kennt jemand von Euch einen seriösen Herrn/oder Dame die Räume einmessen?
Kann mir von Euch jemanden empfehlen?
Ich bin aus Oberösterreich und optimal wäre aus diesem Raum.
Wenn es weiter weg ist, ist es halt so und auch in Ordnung.
Habe bis jetzt Ergebnislos in Österreich nach solchen Spezialisten gesucht die einmessen und nichts gefunden.
Interessieren würde mich das Ergebnis sehr was dabei herauskommt um dann gezielt vorgehen zu können.

Lg.tomsn77
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 15:50   #33
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kennt niemand wenn der einmisst?
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 09:02   #34
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.524
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von tomsn77 Beitrag anzeigen
Kennt niemand wenn der einmisst?
Leider nein.
Aber was eigentlich? Die Anlage, oder willst du wissen wie dein Raum ist?
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 10:20   #35
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Das ist eine gute Frage.

Geht es es die Messung der Raumakustik oder das einstellen der Wiedergabeparameter?


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:40   #36
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Um das Einmessen des Raumes ginge es und der Anlage.

mfg.tomsn77
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 08:40   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.524
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von tomsn77 Beitrag anzeigen
Um das Einmessen des Raumes ginge es und der Anlage.

mfg.tomsn77
Das sind zwei Paar Schuhe, die aber eng miteinander verknüpft sind.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 10:58   #38
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kann mir jetzt jemand eine Firma oder eine Person nennen die Räume einmisst?(bleiben wir mal beim Raum einmessen)

mfg.tomsn77
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 15:35   #39
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Tom


Zu der Verwirrung "
"Einmessen" bedeutet immer, dass etwas mit Hilfe von Messungen eingerichtet wird.

Also kann eine Anlage eingemessen werden, indem akustische Parameter gemessen werden und gewisse Einstellungen auf Basis dieser Werte vorgenommen werden im ein bestimmtes Ergebnis zu erhalten.

So etwas geht mit einem Raum nicht.
Da kann man die Raumakustik messen und diverse akustische Maßnahmen vornehmen.
Sprich: zielgerichtet die Aufstellung verbessern und Absorber und Diffisoren anbringen.

Habe ich dich richtig verstanden, du we suchst, der den Raum akustisch misst und dir die entsprechenden Akustikelemente montiert?

Das ändert halt auch das Erscheinungsbild des Raums
Viele Leute wollen ihren Raum nicht so weit verändern.

Daher die Frage.

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2014, 16:15   #40
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.105
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
wie weiter oben schon indirekt gesagt, geht eine Einmessung (und Entzerrung) am Hörplatz meist deswegen in die Hose, weil nicht unterscheidbar ist, was kommt vom Lautsprecher und was kommt vom Raum.

Um gezielte Maßnahmen zu treffen, ist entweder die Kenntnis der genauen akustischen Eigenschaften des Lautsprechers oder des Raumes notwendig.

Ein ernstzunehmender Raumakustiker rückt für eine Raummessung mit einem Dodekaeder an, um Messungen des Raumverhaltens durchzuführen.

Man kann auch das gesamte akustische Verhalten eines Lautsprechers mit (aufwendigen) Messungen feststellen.

Hat man entweder die eine oder die andere Messung kann man dann bei einer Hörplatzmessung (vereinfacht gesagt) durch eine Differenzbildung das Verhalten des jeweils nicht gemessenen Partners feststellen.
Dann hat man Daten, mit denen man dann eine Optimierung der Hörplatzperformance angehen kann.

Es ist also alles Andere als einfach, so eine "Raumeinmessung" hinzubekommen.

Gruß
Peter Krips
__________________
"Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, daß sie verdient war "
(Tacitus um 100 n. Chr)

(auch ein amerikanischer Präsi hats mal schön ausgedrückt:)

'Lieber schweigen und als möglicher Dummkopf gelten, als den Mund aufmachen und jeden Zweifel zu beseitigen..'
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 09:47   #41
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Korrekt Babak.

Ich möchte gerne das mir jemand den Raum akustisch misst um mal zu sehen/hören wo ich mit den Messergebnissen lande.
Sowie wo ich in meinem Raum sehe wo noch Bedarf besteht etwas anzupassen bzw. zu verändern.

Es muß doch in Oberösterreich bzw. in Österreich jemanden geben der so was macht?


Lg.tomsn77
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 08:43   #42
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.524
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Fest steht (für mich), dass die (üblichen) HiFi-Händler die allerletzten wären die ich dazu befragen würde.
Übliche Akustiker aber auch nicht (obwohl wahrscheinlich besser).

Man muss die Sache aber auch nicht übertreiben für (wieder) "übliche" Heimanwendung.

Einfach schauen, dass der Raum gut bedämpft ist und das (wichtig!) möglichst symmetrisch. Gegen die Raummoden kommt man so sowieso nicht an, das schafft aber ein Akustiker ohne "gröbere" Maßnahmen auch nicht.

Dann (vielleicht mittels Simulationsprogramm?) die bestmögliche Aufstellung wählen (falls überhaupt möglich).

Ob Einmessprogramm ja oder nein, das kann man nur ausprobieren.

Alles das ist natürlich nicht professionell, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, aber es führt sicher zu einem guten Ergebnis, das mir großer Wahrscheinlichkeit besser ist als das was sich (wieder) üblicher Weise in den Räumen der (wieder) üblichen HiFi-Enthusiasten abspielt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 22:29   #43
Malek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von tomsn77 Beitrag anzeigen
Korrekt Babak.

Ich möchte gerne das mir jemand den Raum akustisch misst um mal zu sehen/hören wo ich mit den Messergebnissen lande.
Sowie wo ich in meinem Raum sehe wo noch Bedarf besteht etwas anzupassen bzw. zu verändern.

Es muß doch in Oberösterreich bzw. in Österreich jemanden geben der so was macht?


Lg.tomsn77
Schon, aber mit der Einschränkung, daß die Genannten aus Wien sind und ich nicht wissen möchte, was das kostet:
http://www.sel.at/
http://www.boecksteiner.at/main.php?d=5
In OÖ findet google tatsächlich nichts.

malek
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 11:05   #44
tomsn77
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Oberösterreich
Alter: 39
Beiträge: 87
tomsn77 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke einstweilen.
tomsn77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:25   #45
maho
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von maho
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 246
maho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meinungen-Hilfe zum Einmessen meiner Anlage!!!

Schönen Tag!

Ich habe mir mal jetzt diesen Fred ausgesucht, um mein "Anliegen" zu posten.

Ich habe in den letzten Tagen viel mit der Übergangsfrequenz zwischen Front-LS und SUB experimentiert(für Stereo im Setup 2.1). Dabei stellte ich fest, dass nicht für jeden Tonträger die gleiche Trennfrequenz gut ist.

Bei bassstarkem Material waren 40hz optimal. Je "heller" der Tonträger abgemischt war, umso besser klang für mich beim Hören eine höhere Herzanzahl.(bis zu 120Hz)

Habt ihr das auch schon einmal so gehört bzw. wie erklärt ihr euch diesen Umstand?
__________________
Let There Be Rock

lg
maho
maho ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de