HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2014, 14:42   #46
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.332
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

danke

wär nicht notwendig gewesen
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 15:32   #47
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Stax Beitrag anzeigen
In die Zeit fiel auch ein franz. Endstufenbausatz - Kosten damals ca. 5.400 DM) mit Kondensatoren groß und rot wie Coladosen, der Aufbau war ähnlich dem späteren Pioneer M 22.
Hiaraga Le Class A

20 Watt, 1,5 Farad

großer Klassiker das war, junger Padawan

http://twogoodears.blogspot.co.at/20...1_archive.html (bisschen scrollen...)

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 15:49   #48
Jacky
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 257
Jacky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ich hab einen röhrenvorverstärker, der ist in vorruhestand.
wenn man reinschaut ist von der bauteilequalität her alles vom feinsten, ich sag nur jensen,
wilma, die schwarzen panasonic,panzerkreuzernetzteil, silberlot, silberkabel, endgeiles poti usw. nix so weit das auge reicht, wo man den eindruck hätte, da wurde gespart.
so, jetzt wollte ich ihn an meinen sohnemann weitergeben für seine schreibtischanlage
(pc-rdac-quad12lpro-adam subs)
da hatte er dann ein zirpen, wenn er die maus bewegt im signal
luxuspre weg, projekt pre rein (mit billigschaltsteckernetzteil), signal ist sauber wie ein gebirgsbach.

was lernen wir daraus?
Und was willst Du uns damit sagen- das Zirpen & billigst HIFI eine Refrenz für gutes Equipment & Sound sind?
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun: kennst Du die Ursache vom Zirpen?

Falls dir die Bauteile und sämtliche Konzepte des Verstärkers so ziemlich egal sind Hauptsache es "klingelt in den Ohren" wozu dann dieses Forum und Diskussion...?

Jacky
Jacky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 15:50   #49
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.798
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Stax Beitrag anzeigen
...
Z. Zt. beschäftige ich mich intensiv mit Elektrostaten, und Magnepan empfiehlt bspw. einen Verstärker mit Dämpfungsfaktor 1000. Warum?
Warum kann ich Dir nicht sagen aber hier eine gelungene Beschreibung des Dämpfungsfaktors:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-22.html
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 17:04   #50
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
was lernen wir daraus?
dass du dir den falschen preamp gekauft hast?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 17:17   #51
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 10.047
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
... was lernen wir daraus?
Dass PCs Dreckschleudern sind ?

LG, dB
__________________
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher ...
Albert Einstein
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 18:37   #52
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.332
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

so liebe freunde des hochgelegenen auf und abs.
was lernen wir daraus?
dass die guten bauteile alleine noch keinen sinn ergeben.
dass ich vor 20 jahren viel geld verbrannt habe beim kauf dieses röhrenungetüms
dass die geilen konzepte keinen sinn machen wenn sie scheiße produzieren ...
und dass manches gredads einfach seit jahrzehnten in ja aber sackgassen herumdümpelt
das lerne ich daraus.
wenn ich mir einen vergoldeten schiefer einziehe und er eitert heraus, dann stinkt das zeug nicht nach veilchen ...
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 19:43   #53
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
dass die guten bauteile alleine noch keinen sinn ergeben.
das ist unbestritten. Im konkreten Fall würde ich aber auch nicht ausschließen, dass die Soundkarte vielleicht ein kleines Masseproblemchen hat, das mit dem nicht geerdeten Project-Kasterl halt nicht auffällt...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 20:06   #54
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
wenn ich mir einen vergoldeten schiefer einziehe und er eitert heraus, dann stinkt das zeug nicht nach veilchen ...


LG Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 20:11   #55
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.332
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

nix soundkarte
denen trau ich ohnehin nix zu außer alles
normal hängt ein arcam rdac
der dämliche pre macht das auch, wenn nix angeschlossen ist als die boxen.
an dem punkt hab ich dann die suche aufgegeben, den projekt eingeschleift und gutis
gut dass ich dem häusl noch vorher neue nos spendiert habe, ich depp

Geändert von longueval (31.01.2014 um 20:19 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 20:24   #56
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.274
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
der dämliche pre macht das auch, wenn nix angeschlossen ist als die boxen.
vielleicht ist er einfach defekt? Kann nach 20 Jahren schon mal vorkommen...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2014, 02:21   #57
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.798
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Dass PCs Dreckschleudern sind ?

LG, dB
juju dB is back!!!!!
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2014, 08:51   #58
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.494
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Warum kann ich Dir nicht sagen aber hier eine gelungene Beschreibung des Dämpfungsfaktors:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-22.html
So und nicht anders ist es.

Unbedingt beachten: der Innenwiderstand de Verstärkers ist das Eine, der Widerstand der Kabel und der Bauteile samt Impedanz der Schwingspule das Zweite.
Aus diesem Verhältnis ergibt sich der Dämpfungsfaktor.

Ist Teil Zwei relativ hoch, kann Teil eins noch so "gut" sein, es hilft nur leider nichts.

Es gibt bei "schlechtem" (geringem) Dämpfungsfaktor für manche Leute sogar hörbare Vorteile, wie "federnden" Bass. Das ist auch einer Gründe (abgesehen von den linearen Verzerrungen die gefallen können), warum Röhrenendstufen klanglich oft der Vorzug gegeben wird. Leute behaupten, dass die Musik sich nicht so "streng und gebremst", sondern "locker und lässig" anhört.
Bitteschön.....
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2014, 09:30   #59
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.332
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

wobei ich vor jahren, ich find den beitrag leider nicht mehr, ein paper von jbl entwicklern gelesen habe, in dem behauptet wird, dass ein dämpfungsfaktor von 20 bei weitem genügt und höhere dämpfungsfaktoren nur mehr eine zahl hinter der 2. kommastelle als auswirkung haben.
leicht spöttelnd stand dann dort, man soll das aber dem handel und dem consumer nicht auf die nase binden, sonst löse man sinnlose glaubenskriege aus ... weil über "messwerte" verkauft wird.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2014, 10:05   #60
Astrokerl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 468
Astrokerl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Stax Beitrag anzeigen
Z. Zt. beschäftige ich mich intensiv mit Elektrostaten, und Magnepan empfiehlt bspw. einen Verstärker mit Dämpfungsfaktor 1000. Warum?
Heo,
Magnepan sind aber - so weit ich weiß - keine Elektrostaten, sondern M agnetostaten .....

I ch hatte mal ein Paar Magnepan 2.5R. Waren bei weitem die besten Lsp die ich je hatte.
habe sie allerdings bei 80 H ertz aktiv getrennt, darunter ein amerikanischer M&K Sub und
die Paneele bespielte ich mit einer Luxman M03.

Abartige Pegel kamen da raus, die M03 voll ausgefahren bei kurzzeit Pegel auf der anzeige - obs stimmt ist was anderes - von über 600 watt.

keine ahnung was die M03 fûr einen Dämpfungsfaktor hatte, aber Carmen mit Jessie Norman
hatte eine Gewalt, meine Klipsch Eck Hörner gingen vllt. einen Tick lauter, aber qualitativ sorgt
das jetzt, 20 jahre danach, noch für Gänsehaut nur wenn ich drann denke ......


lg, alex
Astrokerl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de