HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2013, 07:01   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.283
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Quelle: webwizard.de

Zitat:
Wenn es um die Entwicklung des künftigen MPEG-Standards geht, stehen deutsche Forschungsinstitute an weltweiter Spitzenposition. Das zeigt auch eine neue Technologie.
Ein entsprechender Vorschlag des Fraunhofer IIS für eine neue 3D-Audio-Technologie konnte sich nun in der MPEG-Standardisierungsorganisation nach einem umfassenden Auswahlverfahren gegen die globale Konkurrenz durchsetzen. Das in Deutschland erarbeitete Konzept bildet somit die Grundlage für die weitere Entwicklung des künftigen MPEG-H-3D-Audio-Standards. Dieser Erfolg zeigt einmal mehr eindrucksvoll, dass die MP3- und AAC-Entwickler in Erlangen zur Weltspitze in der Audiocodierung gehören.

'Ein MPEG-Standard ist das Ergebnis eines intensiven Verfahrens. Eine internationale Expertengruppe, die sich aus Vertretern von Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammensetzt, sucht nach der besten technischen Lösung für ein existierendes Problem', erklärt Jan Plogsties, Leiter der Gruppe Semantic Audio Rendering im Bereich Audio und Multimedia des Fraunhofer IIS, gegenüber pressetext. Im aktuellen Fall werde nach einem Standard gesucht, der es ermöglicht, 3D-Audioinhalte über Internet, Rundfunk und Fernsehen zu übertragen und beim Endkunden wiederzugeben. 'Unsere Technologie hat die Experten in weltweit sechs Forschungslaboren überzeugt und wurde so zum Referenzentwurf für den künftigen MPEG-3D-Audio-Standard', so der Experte.

Der kommende MPEG-Standard wird die effiziente und flexible Übertragung und Wiedergabe von 3D-Audiosignalen ermöglichen. Davon sollen alle denkbaren künftigen Wiedergabesysteme profitieren: 3D-Heimkinosysteme mit Lautsprechern für 22.2-Kanal-Ton, 3D-Audiosysteme im Auto und sogar Tablet-Computer und Smartphones, mit denen über Kopfhörer 3D-Sound wiedergegeben werden kann. 'Es gibt bisher keinen MPEG-Standard, der sich mit 3D-Audio-Technologien beschäftigt. Bislang ging es nur um Mono-, Stereo- und Surround-Wiedergabe', betont Plogsties. 'In Zukunft werden die Produzenten mehr Möglichkeiten haben, Tonmischungen so zu erstellen, dass beliebig viele Kanäle genutzt und Klänge aus verschiedenen Richtungen kommen können. Solche Tonmischungen werden momentan schon fürs Kino produziert und auch bei den Fernsehsendern getestet', so der Experte weiter. 'Damit in Zukunft TV-Ausstrahlungen oder online gekaufte Filme auch diese Tonqualität nach Hause liefern können und jeder Hersteller diese Formate abspielen kann, wird der neue MPEG-Standard entwickelt.'

Um ein möglichst breites Einsatzspektrum zu ermöglichen, wurden in MPEG vorab zwei Kategorien für die Codierung und Wiedergabe definiert: kanal-/objektbasiertes und szenenbasiertes 3D-Audio. Unternehmen und Einrichtungen aus aller Welt haben daraufhin Technologie-Vorschläge für die beiden Anwendungsfälle eingereicht, die in zehn Akustiklaboren weltweit getestet wurden. Dabei gaben insgesamt über 50 Testhörer mehr als 41.000 Wertungen ab.

Die kanal-/objektbasierte Technologie des Fraunhofer IIS enthält einen Audiocodec, der auf dem neuen Extended HE-AAC Codec aufbaut und mit einem 3D-Rendering-Algorithmus kombiniert ist. Mit diesem Ansatz konnte in den MPEG-Hörversuchen die beste Klangqualität für alle getesteten Wiedergabeszenarien dieser Kategorie erzielt werden. Der endgültige Standard wird kanal-/objektbasierte und szenenbasierte Technologien zusammenführen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2015 geplant.
Also Leute, aufrüsten! 22.2 ist der neue Standard!
Stereo hören ist Hören wie in der Steinzeit.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 08:14   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.803
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

super

da werden sich unsere hörduellanten über 22 erste wellenfronten streiten können
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 10:59   #3
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo !

Ich bleibe bei 2.0 für mehr reicht mein Intellekt einfach nicht

LG Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 12:22   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.803
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich hab einen hör IQ qozeranden von 2

da kann ich drücken, wie ich will, mehr ohren wirds einfach nicht
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 23:43   #5
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat: >Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Hat sich denn dabei bereits ein Standard etabliert? Ich kenne noch die Kunstkopfstereophonie für Kopfhörwewiedergabe. Was die 22.2 Wiedergabe über kopfhörer verbessern soll, darauf komme ich jetzt nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 08:00   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.283
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Will man die Akustik bestimmter Räume nachbilden oder selbst welche "virtuell formen", sind - vermutlich - 22 Kanäle gerade noch ausreichend.

Denn - und da brauchen wir uns gar nichts vormachen - Stereo ist eine Krücke von A-Z.

Aber! Zum Musikhören und sogar Musik genießen, muss es nicht einmal Stereo sein. Mono reicht.

Das schlimme daran ist (ich wiederhole mich ich weiß), dass geschätzte 98% aller Leute die Stereoanlagen haben, diese gar nicht als solche nützen.

Es ist sogar schlecht und kontraproduktiv, Stereo abzuspielen und es nicht als solches zu nützen! Dadurch entstehen Fehler, die es sonst nicht gäbe. Mono würde definitiv besser klingen!
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 13:51   #7
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.634
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Aber! Zum Musikhören und sogar Musik genießen, muss es nicht einmal Stereo sein. Mono reicht.
prinzipiell bin ich auch dieser meinung - lieber ein ordentlicher monoLS als ums gleiche geld stereokrücken.
doch denk ich schon, dass der zug in diese richtung abfährt - wenn diese systeme funktionieren wird sowieso alles automatisch von der immer besser werdenden software eingemessen werden.
ich mags, in der musik zu baden, raumerfüllend.
wenns das hergibt und die LS-technologie der zukunft auch diese optisch verschwinden lässt, in wände integriert etc. wär das ein für mich optimaler zustand.
du sagst "musik" und sie ertönt.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 12:58   #8
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.065
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

https://www.heise.de/newsticker/meld...d-3496079.html

Auf der letzten Tonmeister-Tagung nahm 3-D-Audio auch einen breiten Raum ein:

http://www.tonmeister.de/index.php?p...ng/2016/review

MP3? Was hat MPEG-H mit MP3 zu tun?

Es geht auch nicht um 22.1 Lautsprecher, sondern das Rendern findet erst vor Ort im Prozessor/AVR statt, wobei dann die installierten LS Berücksichtigung finden.

Stereo 2.0, die Starrachse der Wiedergabetechnik?
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 16:26   #9
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.283
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat:
Stereo 2.0, die Starrachse der Wiedergabetechnik?
Kann man so sehen. Verdammen würde ich es trotzdem nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 09:45   #10
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.809
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

...das Pferd ist doch von hinten aufgezäumt.

Ich 'brauche' dann also mindestens 22 Lautsprecher im Raum, die natürlich nach akustischen Gesichtspunkten platziert sein müssen, damit es funktioniert. Und die alle muss ich mit einem Verstärker bzw. Signalliferanten verkabeln. Wer kann so etwas in seinen Wohnräumen realisieren?

Zunächst mal bräuchte man eine vollkommen neue Lautsprechertechnik. Kistchen, die vielleicht so groß sind wie eine Zigarettenschachtel, die dann aber den akustischen Qualitäten einer herkömmlichen kompakten zwei-Wege Box entsprechen. Diese sollten natürlich vollkommen kabellos funktionieren. Und sie müssten dann auch noch weitgehend unabhängig vom Hörplatz und den räumlichen und einrichtungstechnischen Gegebenheiten eines durchschnittlichen Wohnraumes platzierbar sein.

So lange es sowas aber nicht gibt, braucht man über ein neuen Codec mit 22+ Kanäle gar nicht nachzudenken. Weil es sich schlichtweg in der Praxis nicht realisieren lässt.

Wie schon ein Vorposter geschrieben hat, besser gutes Stereo (oder sogar Mono) als miserabler Mehrkanalsound.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (20.02.2017 um 09:53 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 12:24   #11
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Kistchen, die vielleicht so groß sind wie eine Zigarettenschachtel, die dann aber den akustischen Qualitäten einer herkömmlichen kompakten zwei-Wege Box entsprechen.
Ganz genau, ruedi01. Wie das in der Größe einmal klanglich zufriedenstellen soll würde mich auch mal interessieren. Selbst wenn man einen Sub auf eine maximal verträgliche Räumlichkeitsortungsgrenze von 200 Hz einstellen würde bliebe da wohl doch noch eine Lücke? Wäre außerdem der Alptraum vieler Frauen mit dieser LS Anzahl....kabellos betrieben, ok, und deren Stromversorgung?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 16:28   #12
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.065
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...das Pferd ist doch von hinten aufgezäumt.

Ich 'brauche' dann also mindestens 22 Lautsprecher im Raum, die natürlich nach akustischen Gesichtspunkten platziert sein müssen, damit es funktioniert. .....
... bislang wurde bei der Multichannel-Wiedergabe für 5.1 oder 7.1 eine separate Tonspur angelegt.
Heutzutage gibt es eine Multi-Tonspur, in der z.B. für Dolby Atmos die Meta-Daten liegen und der Prozessor bei der Wiedergabe die Daten mit dem installierten LS-Setup rendert; wobei eine Atmos-Tonspur grundsätzlich abwärts kompatibel ist, wie bei Auro auch. Da höre ich bei meiner Anlage dann 4.0, es sei denn, ich aktiviere den DSU.

Akustische Gesichtspunkte stehen immer im Vordergrund, sollten sie zumindest, und das fängt beim Stereodreieck an.
Aber darum geht es ja nicht, es geht nur darum, dass Multichannel von Haus aus doof ist und kein vernünftiger Mensch so etwas braucht.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 09:35   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.809
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Es ist doch für den Anwender letzten Endes vollkommen Wumpe wo das Musiksignal herkommt oder wie es erstellt worden ist. Die große Hürde liegt darin es im eigenen Wohnbereich praktisch zu realisieren.

Und wenn es heute schon vielen Musikhörern schwer fällt zu Hause eine ordentliche Abhöre für ein simples Stereosignal herzustellen, wie viel schwieriger wird es dann, wenn es 22+ Kanäle sind?!?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 12:00   #14
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.065
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Es ist doch für den Anwender letzten Endes vollkommen Wumpe wo das Musiksignal herkommt oder wie es erstellt worden ist. Die große Hürde liegt darin es im eigenen Wohnbereich praktisch zu realisieren.

....
... Stichwort "Soundbar"; ein Soundbar peppt nicht nur den Fernsehton auf, sondern lässt sich heutzutage auch mit Atmos und DTS: X zu Gehör bringen.

Aber wer lässt sich schon gern seine kleine Stereowelt von solchem Werbemist aus dem Tritt bringen.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 12:11   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.809
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: MP3 3D-Audio als nächste Stufe

...und 'ne Soundbar bringt jetzt richtiges Stereo in den Wohnraum...oder gar 5.1...ja, nee, is' klar...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de