HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2013, 08:56   #1
gasolio
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von gasolio
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 13
gasolio
Reden Klang von USB Kabeln!!!!

Hello Jungs, nur mal zum Schmunzeln....

Sonntagsfrühstück......Ich halte gerade ein Hifi-Magazin in den Händen.

.... jetzt steht die Welt nicht mehr lange....

Die bewerten doch glatt den Klang von USB Kabeln!!!!!!! Wer nimmt so etwas ernst??? Wie blöd wird der Kunde dargestellt???

gruß
gasolio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 09:03   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.673
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Sorry, aber damit bist du ziemlich spät dran (oder das Magazin), denn diese "Geschichte" ist nicht mehr ganz neu und sogar schon durch mehrere Foren gegangen.

Es ist wie immer: man muss nur fest an was glauben und schon "klappt" es auch mit dem Hören.

HiFi halt.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 09:13   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.038
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich hab eins, ein güldenesm mit licht und,

das klingt schnell und leuchtet die dunklen ecken der bühne aus, lässt luft zwischen den musikern und holt in der pause kaffee
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 09:17   #4
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.038
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:13   #5
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.164
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...lass' mich raten...ist die STEREO?!?

Dabei war diese Zeitschrift mal eines der besseren Magazine...ist aber schon rund 20 Jahre her...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:31   #6
gasolio
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von gasolio
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 13
gasolio
Lächeln

Stereoplay 07/2013...

ich zittiere...

....!!!Erstaunliche Unterschiede!!!!.....12 USB Kabel im Bereich zw 8 und 1000 Euro im Vergleich.


Hat jemand vielleicht eine Empfehlung von seriösen Hifi Magazinen???

danke
gasolio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:40   #7
soundfanfischer
MasternderMusiker
 
Benutzerbild von soundfanfischer
 
Registriert seit: 15.05.2011
Ort: Bad Häring
Beiträge: 400
soundfanfischer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Es ist wie immer: man muss nur fest an was glauben und schon "klappt" es auch mit dem Hören.

HiFi halt.
Ja :-) ich hab schon mal den Woofer kalibriert und mich hat's schon gewundert das es nicht viel Unterschied ausmacht (die Einstellungen)....... aber der neue Woofer passte so gut ins Klangbild und der Bass erst fantastisch.......................

Dann sah ich das er nicht eingeschaltet war muhahahahahah

jedoch als er dann eingeschaltet war, Donnerwetter wie ein Erdbeben.

LG Gerry
__________________
Legastheniker

www.gerry-fischer.at
soundfanfischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:42   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.038
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

sogar die farben unterscheiden sich! nicht die klangfarben (sehr bunt) sondern auch die isolierung.
beim roten werden die 1er und 0erl ganz aufgeregt, das schadet dem ruhigen klang.
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:51   #9
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 549
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo,

Stereoplay, na ja, die haben auch behauptet, dass bei Netzleisten mit Netzschalter, das Glimmlämpchen des Netzschalters so viel Störungen aussenden kann, dass es zu einem Totalausfall der angeschossenen Geräte kommen kann.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:55   #10
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.312
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von gasolio Beitrag anzeigen
Die bewerten doch glatt den Klang von USB Kabeln!!!!!!! Wer nimmt so etwas ernst??? Wie blöd wird der Kunde dargestellt???

erst denken, dann lachen. GERADE bei USB sind Einflüsse des Kabels eher anzunehmen als z.B bei Line-Kabeln. Die Masseverhältnisse zwischen PC und Audiogeräten sind durchaus nicht immer harmlos, die angebotenen Kabel unterscheiden sich zum Teil technisch nachvollziehbar (getrennte Stromführung etc.). Gibt auch Lösungen aus der Messtechnik. zB.

http://www.elektor.de/elektronik-new....2047560.lynkx

ob das auf die Kabel in deinem Test zutrifft, weiß ich natürlich nicht...
lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 10:57   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.038
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

das erinnert mich

an einen kabelgläubigen profi (ja die gibts auch), der sich meinen lynx ad wandler ausgeborgt hatte, weil seiner angeblich kaputt war.

er brachte ihn mir dann zurück, er hatte im teuren bnc kabel (highest end) einen kabelbruch.
er meinte, kein problem 10 jahre garantie. aber leider, die rechnung war nach 6 jahren nicht mehr auffindbar ;-)

jetzt hat er ein selbstgeschnitztes, geht klaglos ;-)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 11:01   #12
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.038
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ja
masseprobleme zwischen pc und geräten gibts bei usb ...
aber nur bei schwindlichen geräten.
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 11:12   #13
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 275
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn man Knackser und Aussetzer als Klangunterschiede bezeichnen würde, wäre es ja in Ordnung
__________________
Viele Grüße
Thomas

Hörst du noch HiFi oder schon Musik?
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 11:16   #14
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.164
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von gasolio Beitrag anzeigen
Stereoplay 07/2013...
...fast richtig geraten...

Zitat:
Zitat von gasolio Beitrag anzeigen
Hat jemand vielleicht eine Empfehlung von seriösen Hifi Magazinen???
...leider nein...

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
erst denken, dann lachen. GERADE bei USB sind Einflüsse des Kabels eher anzunehmen als z.B bei Line-Kabeln. Die Masseverhältnisse zwischen PC und Audiogeräten sind durchaus nicht immer harmlos, die angebotenen Kabel unterscheiden sich zum Teil technisch nachvollziehbar (getrennte Stromführung etc.). Gibt auch Lösungen aus der Messtechnik. zB.

http://www.elektor.de/elektronik-new....2047560.lynkx
Falls es da Murks gibt (was ich nicht ausschließen mag, mir aber noch nie unter gekommen ist), dann treten Fehler bei der Datenübertragung - z.B. zwischen PC und externen Speichermedium - z.B. in Form von verringerten Datenraten oder gar kompletten Abbrüchen auf. Aber es gibt da niemals Fehler, die die klanglichen Eigenschaften (z.B. Frequenzgang, Klirr, Kanaltrennung o.ä.) betreffen würden. Das wäre auch rein von der technischen Seite her vollkommen unerklärbar. Mit anderen Worten, es gibt im Grunde nur zwei Zustände, entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht (schwere hörbare Fehler und/oder Aussätzer).

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ja
masseprobleme zwischen pc und geräten gibts bei usb ...
aber nur bei schwindlichen geräten.
Was sind denn "schwindliche" Geräte?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2013, 11:17   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 9.164
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von tf11972 Beitrag anzeigen
Wenn man Knackser und Aussetzer als Klangunterschiede bezeichnen würde, wäre es ja in Ordnung
Genau das könnte passieren, z.B. wenn das Kabel beschädigt ist...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de