HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles um das Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2013, 11:58   #91
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Da werden seit Jahren von selbsternannten mehr oder weniger (Halb-)"Profis" Messdaten veröffentlicht, wobei keiner weiss, ob diese Messungen richtig oder falsch sind.
Aber Hauptsache, die Messungen bestätigen das ultimative "Können" der Boxenbauer.

Wie heißt es noch:
Wer misst, misst Mist; wer viel misst, misst viel Mist!

Vertrauen in das Können dieser "Profis" fördert das sicherlich nicht.

LG waka1913

Ist ja gut, toller Beitrag.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 12:38   #92
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 418
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Bitte spare dir derartige Kommentare!

Die bisherigen Messungen bei den üblichen Pegeln sind sicher nicht falsch, sie stimmen auch mit den Chassis und den Werten der Hersteller überein, das Problem sind die Messungen bei hohen Pegeln, die sonst fast nie wer macht.
Ist doch egal, ob die jemand macht oder nicht, aber ihr macht sie und zweifelt doch selber daran, nachdem P.K. sie in Frage gestellt hat. Bis dahin waren sie für Euch ja richtig und wurden auch der Welt als solche vorgestellt!
Von daher ist es doch keine Anspielung, sondern eine Tatsache, das ihr es zumindest bei hohen Pegeln nicht könnt!



Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Ist ja gut, toller Beitrag.

Gruß, Felix
Warum so angestochen? Anscheinend kannst Du es nicht, aber den großen Zampano-Auftritt hinlegen.
Da kann ich auch nur .

LG waka1913
waka1913 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 12:46   #93
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ist doch egal, ob die jemand macht oder nicht, aber ihr macht sie und zweifelt doch selber daran, nachdem P.K. sie in Frage gestellt hat. Bis dahin waren sie für Euch ja richtig und wurden auch der Welt als solche vorgestellt!
Von daher ist es doch keine Anspielung, sondern eine Tatsache, das ihr es zumindest bei hohen Pegeln nicht könnt!


Ja er stellt gerne etwas in Frage, nur habe ich eindeutig feststellen können, dass meine Messungen passen.

Zitat:
Warum so angestochen? Anscheinend kannst Du es nicht, aber den großen Zampano-Auftritt hinlegen.
Da kann ich auch nur .

LG waka1913
Bin ich nicht, meine Messungen passen ja, und beim David wird's auch noch passen, keine Sorge.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 12:48   #94
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.415
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das Thema LS-Klirr hat mich immer schon interessiert.

Umso erstaunter war ich immer, wenn mir LS-Hersteller (bekannter bewährter Marken wohlgemerkt!) gesagt haben, dass sie gar keine derartigen Messungen machen.

Alle haben sie das Gleiche gesagt, nämlich, dass das nicht ihre Sache ist, sondern die der Chassishersteller. Sie suchen sich zwar die Chassis auch in dieser Hinsicht aus, aber dann kümmern sie sich nicht mehr darum, weil sie den Klirr auch nicht mehr beeinflussen können.
Das ist auch keine falsche Einstellung.

Deshalb gibt es derartige Angaben auch praktisch nie bei den technischen Daten der HiFi-Boxen - jetzt einmal davon abgesehen, dass sie alles Andere als verkaufsfördernd wären.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 12:54   #95
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.415
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Bin ich nicht, meine Messungen passen ja, und beim David wird's auch noch passen, keine Sorge.
Noch einmal: die haben bei den üblichen Pegeln immer gepasst.

Es geht jetzt nur noch darum, wie man Klirr auch noch bei "unüblichen" Pegeln messen kann und zwar richtig.
Ich glaube, dass das mit den gängigen Methoden gar nicht geht, weil dabei viel zu viele Faktoren wirksam werden, die sonst egal sind.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 13:09   #96
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei deinen gezeigten Messungen mit dem ersten Mikro, funktioniert es ab ca. 100-105db recht genau, darunter weicht der k3 ab, also fehlen dir ca. 10db Pegel bei 90db, bei 95db müsstest also schon auf 50cm rangehen, bei 90db auf 25cm, zumindest siehts so aus als müsstest du für geringere Pegel für 1m Messabstand ein anderes Mikro verwenden, gibt auch welche ohne Mikroverstärker die das können, geeignetes für Klirrmessungen müsste man sich schlau machen was es da alles am Markt gibt, das von ATB hat ja für geringere Pegel recht gut funktioniert, nur ist es immer gleich im "Eimer", ständig gibt's einen Kabelbruch...

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 13:34   #97
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von waka1913 Beitrag anzeigen
Schon erstaunlich!

Da werden seit Jahren von selbsternannten mehr oder weniger (Halb-)"Profis" Messdaten veröffentlicht, wobei keiner weiss, ob diese Messungen richtig oder falsch sind.
Aber Hauptsache, die Messungen bestätigen das ultimative "Können" der Boxenbauer.

Wie heißt es noch:
Wer misst, misst Mist; wer viel misst, misst viel Mist!

Vertrauen in das Können dieser "Profis" fördert das sicherlich nicht.

LG waka1913
das ist unverschämt und obendrein völliger Unsinn.
Hier geht es um ein eng umrissenes Problem bei Klirrmessungen bei unterschiedlichen Pegeln mit einem bestimmten Messprogramm.

Schalldruckmessungen, Phasenmessungen und Impedanzmessungen, die für Lautsprecherentwicklungen benötigt werden, sind von dem Problem überhaupt nicht betroffen.
Daher ist die polemische Messkritik völlig an der Sache vorbei.

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 14:45   #98
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

ncohmal meine Frage:
Woher wisst Ihr, welche Messungen richtig sind und bei welchen etwas nicht stimmt?

Man muss doch erst mal die Validität der Messmethode und deren Grenzen zeigen bevor man an die Messung rangeht.

Wakas Beiträge sind zwar in ihrer Formulierung zugegebenermaßen sehr provokant, aber inhaltlich sind schon ein paar richtige Fragen dabei.


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:18   #99
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo David,

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
das Problem sind die Messungen bei hohen Pegeln, die sonst fast nie wer macht.
Das ist so nicht ganz richtig, solche Messungen werden bei Klang+Ton, Hobby HiFi und HiFi-Selbstbau regelmäßig gemacht.
Mit steigendem Pegel fallende Klirrwerte habe ich noch nie gesehen, und so niedrige Klirrwerte im Bass auch eigentlich noch nicht.
Und: Da wird teilweise auch mit ARTA / Steps gemessen.

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:23   #100
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Felix,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Ja er stellt gerne etwas in Frage, nur habe ich eindeutig feststellen können, dass meine Messungen passen.
Bin ich nicht, meine Messungen passen ja, und beim David wird's auch noch passen, keine Sorge.
das stimmt doch nicht, deine erste Messung war fehlerhaft und um eine 10er Potenz besser als die Zaph-Messung.
Erst nach einer Änderung einer Einstellung im Messprog wurde deine Messung realistischer oder "richtig"

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:34   #101
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.415
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Woher wisst Ihr, welche Messungen richtig sind und bei welchen etwas nicht stimmt?
Weil sie mit denen der Chassishersteller weitgehend zusammenpassen.

Was wir hier zu messen versuchen, ist überhaupt nicht wichtig im Zusammenhang mit dem was wir herstellen, es ist sozusagen "außer der Norm" und ohnehin nicht (kaum) beeinflussbar.

Im Vergleich zu Serienboxen, die ich bisher auf gleiche Art gemessen habe, brauche ich mich mit den Werten meiner Boxen wirklich nicht zu verstecken, ganz im Gegenteil. Der Grund sind die von mir verwendeten Chassis und dass diese auch bezüglich Klirr immer im "gesunden Bereich" zum Einsatz kommen.
--------------------------------------------------------------
Jetzt noch zu den "ätzenden" Gastbeiträgen von Bernd: wenn du glaubst, dass deine hochgeschätzten Boxen geringeren Klirr erzeugen, dann täuscht du dich gewaltig. Ich habe sie gemessen, bei 90dB ist noch alles OK und sie entsprechen auch den Angaben, bei höheren Pegeln geht es dann in Bereiche, "dis sich gewaschen haben". Besser nicht herzeigen!
In der Relation zu anderen HiFi-Boxen sind sie aber ganz gut.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:36   #102
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.415
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Es ändert sich an der Umrechnung nichts, egal ob 2-Channel oder 1Channel, ich habe das getestet, nur die Darstellung bei der Klirrdämpfung geht dabei vom Punkt 0db aus, das Verhältnis zum Klirr bleibt aber gleich, egal mit welchem Pegel.

Gruß, Felix
Bei mir hat sich da auch nichts Nennenswertes geändert.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:43   #103
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.144
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Babak,
Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Hallo

ncohmal meine Frage:
Woher wisst Ihr, welche Messungen richtig sind und bei welchen etwas nicht stimmt?
Erfahrung...

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 16:54   #104
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von P.Krips Beitrag anzeigen
Hallo Babak,


Erfahrung...

Gruß
Peter Krips
In der Branche, in der ich arbeite, müsste man bei so einer Antwort die Firma zusperren.
Und auch wegen des Vorgehens, das man branchenintern "Testing into Compliance" nennt.

Was ich in meiner Laufbahn schon an fehlerhaften Messungen selbst durch sehr erfahrene Leute gesehen habe, geht auf keine Kuhhaut.
Und die haben deutlich mehr gemessen, als ihr hier zusammen ...

Gut, dass hier weder mein Analytik-Prof. noch unser SixSigma Master Black Belt mitliest ...


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 17:15   #105
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.415
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Babak, auch auf diesem Gebiet kochen alle (bis auf eventuell ganz wenige Ausnahmen) nur mit Wasser.
Glaubst du im Ernst, dass deine Boxen unter "besseren" Umständen konstruiert wurden/werden?
Zufällig habe ich da guten Einblick gehabt (zumindest damals), ich will das jetzt gar nicht genauer ausbreiten......

Wie gesagt habe ich schon mit einigen Herstellern bzw. deren Konstrukteure sprechen können und ich habe denen ganz gezielte Fragen gestellt. Vor allem von den Boxenherstellern kamen da oft Aussagen, über die ich mich nur wundern konnte. So mancher DIY-Mensch arbeitet da um Einiges professioneller und kümmert sich um Dinge, die einem Serienhersteller echt "wurscht" sind. Hauptsache die Optik passt und der Klang gefällt. Und der gefällt bald, wenn "ordentlich" gesoundet wurde.

Gerade bei Boxen führen hunderte Wege "nach Rom" oder wo immer hin. Um Boxen zu bauen die "super" klingen, muss man gar nichts messen können. Man kann aber mit dem Messen (wenn man es kann) auch aus technischer Sicht alles richtiger machen. Besser gefallen muss es deshalb noch lange nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de