HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles rund um's Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2013, 10:14   #46
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Ja wenn er den Pegel in 1m misst, und dann ins Nahfeld geht ohne den Pegel zu verändern, passts dann eh automatisch, oder? Wird ja auch der Rauschabstand zur Umgebung verbessert, oder nicht?
klar geht das auch prinzipiell, nur hast du dann ein Messdiagramm, wenn man obiges Beispiel nimmt, das statt 90 dB 110 dB anzeigt. Und wie soll er so 115 dB messen, da hast du dann am Mikro 135 dB..... ??

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 10:25   #47
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja das ist eben das Problem dabei, aber ich denke mit nem Meter wird er ganz gute Mittelwerte erzielen können, die Einstellungen müssen eben passen, habe das übrigens gerade getestet.

Die Messungen von Zaph dürften mit weniger Rauschabstand zustande gekommen sein, meine Messungen bestätigen das eindeutig.

Gehe ich bei gleichem Pegel an den Lautsprecher nahe ran, verbessert sich der Rauschabstand automatisch durch den höheren Pegel am Eingang, das kann ich auch gut bei Arta im Setup beobachten, wenn ich dort in den -10Bereich komme, habe ich bessere Klirrwerte als er gemacht hat, kann zufolge nur noch an der Soundkarte liegen, meine bringt immerhin 105Db Rauschabstand. Wüsste sonst nicht mehr woran es liegt...

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:41   #48
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.455
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Ja wenn er den Pegel in 1m misst, und dann ins Nahfeld geht ohne den Pegel zu verändern, passts dann eh automatisch, oder? Wird ja auch der Rauschabstand zur Umgebung verbessert, oder nicht?

Gruß, Felix
Genau so habe ich das vor.
Messen in 1 Meter Abstand (400Hz, also auf Achse des 10 Zöllers) und das Mikrofon dann weiter weg stellen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:52   #49
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo David,

Sturkopfmodus: EIN
Du MUSST auf der Hochtönerachse messen, da du ansonsten den ausser Winkel misst und er dann einen Pegelabfall durch seine Bündelung haben wird. Aber um dessen Klirrverhalten über Achsenpegel geht es doch vordringlich bei der Messung, oder ?
Sturkopfmodus: AUS

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:56   #50
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So ich habe jetzt alles nochmals genau gecheckt, Zweifel gibt's keine mehr, mein Mikro ist für k3 Messungen bis 96db tauglich, für k2 leider überhaupt nicht, naja bei Zeiten muss ich mir halt ein passendes besorgen...

In 50cm Abstand erreiche ich die 96db, dann verzerrt es.

Bei 1/24Okt. Auflösung werden schon kleine Interferenzen bei diesem Abstand im Raum sichtbar, für die Messung des Klirr ist es aber ausreichend.

Hier der FG mit Klirr:


Und die Umrechnung dazu, passt so.


Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:08   #51
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen

Gehe ich bei gleichem Pegel an den Lautsprecher nahe ran, verbessert sich der Rauschabstand automatisch durch den höheren Pegel am Eingang,
Da bin ich mir nicht sicher, zumindest ein von der Messkette kommendes Grundrauschen am Lautsprecher würde ja im gleichen Maße lauter wie das Messsignal, wenn du das Mikrofon näher stellst. Damit kann man veränderte Klirrmessungen über Abstand IMHO nicht erklären.

Du darfst halt, das mal grundsätzlich nochmals, nicht vergessen, deine dann veröffentlichen Diagramme umzubenennen.
Wie schon gesagt, wenn du bei 10 cm Abstand mit 90 dB Pegel am Mikrofon misst, ist das de facto eine 70 dB-Messung bezogen auf normgerechte und vergleichbare Pegel / 1m Messung.
Für mit 90dB/1 m Messungen vergleichbar zu sein, musst du bei 10 cm also 110 dB Pegel am Mic haben !

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:12   #52
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Peter, die jetzige gezeigte Messung ist mit 90Db/1m mittels Pegelmesser abgestimmt, das Mikro ist auf 50cm herangezogen, ohne Pegelveränderung, ergibt 96DB am Mikro, verstanden?

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:15   #53
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Da bin ich mir nicht sicher, zumindest ein von der Messkette kommendes Grundrauschen am Lautsprecher würde ja im gleichen Maße lauter wie das Messsignal, wenn du das Mikrofon näher stellst. Damit kann man veränderte Klirrmessungen über Abstand IMHO nicht erklären.
Dann muss es am Mikro oder einer anderen Pegeleinstellung liegen, dass der Klirr bei Zaph höher liegt, vielleicht hat Zaph mit 95Db gemessen?, steht ja nicht dabei.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:38   #54
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
Peter, die jetzige gezeigte Messung ist mit 90Db/1m mittels Pegelmesser abgestimmt, das Mikro ist auf 50cm herangezogen, ohne Pegelveränderung, ergibt 96DB am Mikro, verstanden?
Was soll die blödsinnige Frage ?
Schließlich habe ich dir das ja erst weiter oben erklärt...

Dennoch mal die Frage, warum du das mit einem separaten Pegelmesser einpegelst ( ist eine potentielle weitere Fehlerquelle), anstatt in 1 m Abstand dein Messsignal so einzupegeln, daß du konkret am Mikro 90 dB hast und anschließend mit der Einstellung näher zu gehen ?

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:47   #55
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
dass der Klirr bei Zaph höher liegt, vielleicht hat Zaph mit 95Db gemessen?, steht ja nicht dabei.
Habe das gerade mal verglichen bei 1000 Hz, da liegt deine neue Messung im Rahmen der Ablesegenauigkeit der Diagramme ziemlich gleichauf mit Zaph....

Das sind dann bei dir ca. 0,016 % Klirr bei 1000 Hz / 90 dB, das ist schon extrem gut. Deine vorherigen Messungen waren ja noch eine Zehnerpotenz besser, das war dann doch ein wenig heavy.
Interessant wären jetzt noch Messungen mit höheren Pegeln und etwas größerer Bandbreite.

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 13:51   #56
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Was soll die blödsinnige Frage ?
Schließlich habe ich dir das ja erst weiter oben erklärt...
Mache es aber schon seit Jahren so.

Zitat:
Du darfst halt, das mal grundsätzlich nochmals, nicht vergessen, deine dann veröffentlichen Diagramme umzubenennen.
Wie schon gesagt, wenn du bei 10 cm Abstand mit 90 dB Pegel am Mikrofon misst, ist das de facto eine 70 dB-Messung bezogen auf normgerechte und vergleichbare Pegel / 1m Messung.
Für mit 90dB/1 m Messungen vergleichbar zu sein, musst du bei 10 cm also 110 dB Pegel am Mic haben !



Gruß
Peter Krips

Und was soll das??


Zitat:
Dennoch mal die Frage, warum du das mit einem separaten Pegelmesser einpegelst ( ist eine potentielle weitere Fehlerquelle), anstatt in 1 m Abstand dein Messsignal so einzupegeln, daß du konkret am Mikro 90 dB hast und anschließend mit der Einstellung näher zu gehen ?
Warum sollt ich mir das Leben schwer machen, ist das Pegelmessgerät kein Mikro?, über Toleranzen möchte ich jetzt nicht streiten...

Aber ja, man kann sichs auch noch kompliziert machen, habe ich aber nicht vor.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 14:04   #57
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das sind dann bei dir ca. 0,016 % Klirr bei 1000 Hz / 90 dB, das ist schon extrem gut. Deine vorherigen Messungen waren ja noch eine Zehnerpotenz besser, das war dann doch ein wenig heavy.

Ich schätze mal mit geeignetem Mikro kann ich noch viel näher ran, dann ist es noch genauer, leichte Schwankungen hat man im Raum immer.


Zitat:
Interessant wären jetzt noch Messungen mit höheren Pegeln und etwas größerer Bandbreite.
Macht mit meinem Mikro nicht viel Sinn, bräuchte was gscheits dafür, abgesehen davon kann ich bei mir im Raum mit größerem Abstand keine genauen Klirrmessungen machen, das wird zu ungenau.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 14:07   #58
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.871
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ein Pegelmesser ist schon ein Mikro, aber misst der irgenwie gefenstert?

Bei Klirrmessungen von Einzelchassis oder LS wird ja wenn möglich in RARs gemessen, oder zumindest in Messboxem bei Chassis.

Daheim hat man einen Hand SPL Meter und misst den Summenpegel an dieser Position.
Ob das nun wirklich 90dB Signal sind die da vom LS abgegeben wurden kann man nicht so ohne weiteres sagen.

Allgemein beim Messen:
Um vergleichbare Messungen zu haben muss vergleichbar vorgegangen werden.

Sobald meine eigenen Messungen im Raum an Elektronik unsw. bessere Ergebnisse liefern als Messungen die unter weitaus günstigeren Umständen entstanden sind weiß ich - bei mir ist was faul.


mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 14:11   #59
Ellesound
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Sobald meine eigenen Messungen im Raum an Elektronik unsw. bessere Ergebnisse liefern als Messungen die unter weitaus günstigeren Umständen entstanden sind weiß ich - bei mir ist was faul.
An der Messung ist aber nichts faul, wenn etwas schlecht funktioniert, dann wird mehr Klirr gezeigt, das kann man nicht umgehen.

Siehe Davids Messungen bei 90Db, da ist was faul, und deswegen auch mehr Klirr.

Gruß, Felix
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 15:12   #60
P.Krips
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.170
P.Krips befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Och Felix,
Zitat:
Zitat von Ellesound Beitrag anzeigen
An der Messung ist aber nichts faul, wenn etwas schlecht funktioniert, dann wird mehr Klirr gezeigt, das kann man nicht umgehen.
Oben hast du noch zugegeben, daß bei deinen alten Messungen eine Einstellung falsch war. Dadurch waren deine Messungen um eine Zehnerpotenz besser als die Messungen von Zaph und deine Neuen und nicht schlechter.
Wieso behauptest du nun genau das Gegenteil ?

Zitat:
Siehe Davids Messungen bei 90Db, da ist was faul, und deswegen auch mehr Klirr.
Nein, bei seinen Messungen ist breitbandig auch verdächtig niedriger Klirr, der speziell im unteren Bassbereich nicht sein kann.

Gruß
Peter Krips
P.Krips ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de