HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Signalbearbeitung

Signalbearbeitung Elektronikkomponenten, PC-Software und Musikdownload

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2013, 12:13   #136
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Mike,

im Text sehe ich nur einen Ausschnitt, der zeigt, wie Rillen in den Stein gearbeitet werden, Gehäusefronten von Komponenten, eine Steinoberflächen (schwarzer Granit) und eine Trennscheibe bei der Arbeit ...

Ja, 3 sind es, weil das auch auf unebenem Grund einen stabilen Stand ermöglicht.
Darum haben ja Stative 3 Beine.

Bei 4 kann schnell einer der Auflagepunkte Spiel bekommen.
Das kennt man durch Tische, denen man Bierdekel unter einen Fuß stellt, damit sie nicht wackeln.
Mit einem dreibeinigen Tisch bräuchte man das nicht.

Die von Dir verlinkten Teile funktionieren sicher auch gut.
Mit den Oehlbach-Teilen passt es auf jeden Fall.

Ich habe Dir ja die richtig teuren Stücke vorenthalten.
Auch hier floriert das Geschäft mit Zubehör ...

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 13:11   #137
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@mike

Hallo !

Sorry,daß ich mich da nochmal reinklicke ,aber wie löst du jetzt das Problem mit den
LS- Wanderungen !? Steinplatte ist ja schön u. gut , hindert aber den LS nicht daran abzuhauen.

LG

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 13:43   #138
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Hallo Martin,

unter die Granitplatten klebe ich die Absorberfüße (zwei hinten, die dann auf dem Laminat stehen und einen vorne). Den gesamten Teppich ziehe ich vor und stelle die Couch darauf. So werde ich dem Teppich die Wanderlust schnell austreiben. Ansonsten hast Du recht: Die Granitplatten würden nichts bewirken.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 21:23   #139
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Mike,

wir haben unter den Teppichen einen Gleitschutz.

Dabei ist das kein Laminat, der ja noch rutschiger ist ...

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 21:51   #140
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Hallo Babak,

ja, wir haben auch eine Anti-Rutsch-Netz. Es hilft etwas, aber zu wenig. Unser Laminat ist wirklich sehr glatt. Da ist Parkett etwas besser - insbesondere, wenn es nur geölt statt versiegelt ist.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 09:20   #141
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Die Granit-Sockel sind per Spedition unterwegs. Ich rechne damit, dass sie heute oder morgen ankommen werden. Heute werde ich bei meiner Holz- und Stahlwerkstatt gegenüber nachfragen, ob ich meinen Kabelkanal ablängen kann. Die offene Werkstatt gehört zu unserem Altonaer Kulturzentrum und ich kann sie für kleines Geld nutzen: 1 Euro pro Stunde an der Werkbank, 3 Euro pro Stunde an den Handmaschinen und 6 Euro pro Stunde, wenn ich Tischlereimaschinen nutzen will.

Weil ich diese Woche Urlaub habe, werde ich mich ganz der Aufstellung und Einmessung der Lautsprecher widmen können.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 10:35   #142
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Eine weitere gute Nachricht: Zum Wochenende werde ich meine MC2105 zurück bekommen. Die war runde sechs Monate lang in Reparatur, weil der Fehler immer nur sporadisch auftrat und deshalb nicht fassen war. Ich hatte mit der Werkstatt abgemacht, dass sie die McIntosh ruhig bis Mai behalten könne, weil ich zum Mai den Kauf des C2300-Röhrenvorverstärkers avisiert hatte, was sich aber bekanntlich zerschlagen hat - oder besser: Aufgeschoben ist.
Und eine weitere gute Nachricht: Die Reparatur kostet mich nichts. Es wurden viele Bauteile gewechselt, so dass die Endstufe jetzt wohl in einem neuwertigen Zustand sein wird.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 10:57   #143
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Eine weitere gute Nachricht: Zum Wochenende werde ich meine MC2105 zurück bekommen. Die war runde sechs Monate lang in Reparatur, weil der Fehler immer nur sporadisch auftrat und deshalb nicht fassen war. Ich hatte mit der Werkstatt abgemacht, dass sie die McIntosh ruhig bis Mai behalten könne, weil ich zum Mai den Kauf des C2300-Röhrenvorverstärkers avisiert hatte, was sich aber bekanntlich zerschlagen hat - oder besser: Aufgeschoben ist.
Und eine weitere gute Nachricht: Die Reparatur kostet mich nichts. Es wurden viele Bauteile gewechselt, so dass die Endstufe jetzt wohl in einem neuwertigen Zustand sein wird.

Freut mich für Dich , Mike !

LG

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 18:06   #144
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Pinzga Beitrag anzeigen
Freut mich für Dich , Mike !

LG

Martin
Hallo Martin,



Eben habe ich den Kabelkanal gekürzt. Eine total nette Frau leitet heute die Werkstatt, die wirklich gut bestückt ist (die Werkstatt und nicht die... ). Hat nur einen Euro gekostet.

Morgen zwischen 10 und 14 Uhr werden die Sockel angeliefert, habe ich mit der Spedition abgemacht. Und ich habe noch Schwingungsdämpfer gefunden. Sind uralt (habe ich als Füße gekauft, als ich meine ersten LSP selbst gebaut hatte. War wohl in der 11. Klasse.) sehen aber noch passabel aus und die Gummis sind in Ordnung.

Wenn's alles steht, poste ich in dem Bilder-Thread das Setup. Hat sich allerdings optisch kaum verändert...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 22:30   #145
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Wie immer zieht eine Sache eine andere als Folge nach sich. Derzeit habe ich meine Hifi-Komponenten auf Habitat-Würfeln stehen. Die mag ich gerne leiden, weil sie recht leicht aussehen, gut verarbeitet sind und eben nicht der Optik eines "typischen" Hifi-Racks entsprechen und sich daher gut ins Wohnambiente einfügen.



Nur leider lassen sich die Hifi-Komponenten nicht endlos auf einander stapeln: Der Marantz SR5006 produziert eine starke Abwärme, folglich muss er ganz oben auf dem Stapel stehen. Darauf steht dann der Cyrus Discmaster 8.0, weil er nur halb so breit wie der Marantz ist und deshalb keinen Wärmestau verursacht.
Der Convolver wird nicht warm, kann daher weiter unten aufgestellt werden. Jetzt werde ich aber zum Wochenende den McIntosh MC2105 zurück bekommen. Was mache ich mit dem? Eigentlich möchte ich nicht das Gewicht des gesamten Gerätestapels auf diesem alten Gerät lasten lassen. Schließlich sind die Kühlkörper lediglich durch ein Lochblech geschützt und ich befürchte, dass es sich durch das Gewicht der anderen Komponenten verziehen könnte. Ich möchte auch nichts Schweres auf die offenen Trafogehäuse stellen. Und optisch ist es eigentlich ein "No-go", die schöne Oberseite des MC2105 mit ihrem offenen Design und den Aufdrucken zu verdecken.

Über kurz oder lang stehe ich vor der Entscheidung, ein Rack zu kaufen. Nein, ich glaube nicht an einen "Rack-Klang", deshalb sind meine Kaufkriterien die, der guten Verarbeitung und der ansprechenden Optik. Die Geräte sollen übereinander platziert werden und nicht - wie bei meinen ehemaligen Röhrenverstärkern - nebeneinander. Das ist in dem kleinen Zimmer zu dominant und nimmt auch eine zu große Stellfläche in Beschlag.

Ich / wir können uns mit der Optik des "Rack of Silence" von Solid Tech anfreunden. Das Design ist zwar recht technisch, stellt aber einen Kontrast zu der übrigen Einrichtung her. Ich glaube, es harmoniert mit den Ethos, die auch eine technische Note haben. Die Überlegung ist nun, welche Farbe? Ich tendiere zu einem schwarzen Rahmen und schwarzen Tragleisten. Ein nicht gar so hohes Rack mit drei Ebenen mag ich am liebsten leiden, nur werden drei Ebenen nicht ausreichen. Vier müssen es schon sein: Der Marantz, der Convolver und die MC2105 - und später der C2300.

Die Racks sehen so aus:





Noch habe ich Zeit, um meine Entscheidung zu überdenken. Ich habe viele Racks angesehen, aber entweder mag ich sie nicht leiden oder sie nehmen zu viel Platz weg oder sie sind zu teuer. Oder sie haben eine zu geringe Tragkraft, wie das Rack "Alphastatic" von Schroers & Schroers. Die untere Ebene trägt 40kg, die anderen 30kg. Sollte ich mir aber noch - wie ich es vor habe - den McIntosh MC452 kaufen, würden die 40kg nicht ausreichen, weil der Endverstärker einen Zentner wiegt...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 23:23   #146
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.599
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo!

Also ich glaube nicht, dass es an ~5kg scheitert.
Da würde ich dann noch mal ein Wort mit dem Hersteller sprechen.

Ich glaube nicht, dass die das so konstruiert haben, dass das Rack die 30kg schafft und bei 31kg zusammenbricht.

Wie war das mit Safe Working Load und Minimum Breaking Strenght?


mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 07:15   #147
Pinzga
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo mike !

Wie wär es damit ?

http://www.tabula-rasa-interior.de

LG

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 07:21   #148
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Mike, schau mal hier:

http://www.yourhifi.de/audiomoebel/hifi-racks.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 07:55   #149
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.825
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Mike, mir kommt das (sonst edle) Rack von Solid Tech zu dominant vor. Es wäre auch selbst mir schon zu "technisch", obwohl ja ein Teil davon von den Geräten verdeckt wird.

Wenn in den dicken Säulen zumindest nicht diese Längsrillen wären......

Das Alphastatic kenne ich gut, mit dem würdest du keine Freude haben, weil es eine recht wackelige Angelegenheit ist. Von diesem Hersteller gibt es besseres.

Wie so oft, ist auch hier "weniger mehr". Ein zu gestyltes und dominantes Rack würde ich mir nicht nehmen.

Übrigens ist "fahrbar" sehr praktisch, alleine schon wegen der Verkabelung - und auch überhaupt.

Alles natürlich wie immer nur
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 09:16   #150
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 48
Beiträge: 2.903
Mike
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten!

@Schauki
Wahrscheinlich hast Du recht. Eine 25%ige Sicherheit sollte wohl drin sein. Aber wenn ich darüber nachdenke, finde ich das Regal doch nicht so passend.

@Pinzga
Die Tabula-Rasa-Lowboards gefallen mir ausgesprochen gut! Von dem Design passen die perfekt zu den anderen Möbeln. Nur... Leider sind sie mit 180cm viel zu breit. Das Notrebo-Rack mag ich nicht leiden. Das ist mir optisch zu plump. Die basis600-Racks könnte ich sogar als Vorlage für ein DIY-Rack nehmen.

@Unregistriert
Vielen Dank für den Link.
Ich hatte auf dieser Seite mir so ziemlich sämtliche Racks angesehen:
http://www.audio-moebel.de/HiFi-Moebel/

Nur kann ich mit den Designs einfach nicht richtig anfreunden. Die einzigen Racks, die ich so einigermaßen leiden mag sind die RoS, die ich oben genannt habe und einige von Finite Elemente, die ich aber viiiiel zu teuer finden.

Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Rack auf Maß selbst angefertigt, was sogar recht gelungen war. Das hat so um die 50 Euro gekostet und die Arbeit hat mir sogar Freude bereitet. Das war noch für die schmalen Linn-Komponenten, für die es sonst meiner Ansicht nach keine vernünftigen Racks gab.
Die Vorlage lieferte Cyrus:


Ich hatte es mattschwarz lackiert. Mir gefällt daran das Kabelmanagement und dass die Leisten in schwarz optisch kaum auffielen - ich hatte noch schmalere Vierkanthölzer genommen. Vielleicht ist das eine Alternative.

@David
Ja, es ist dominant und technisch. Weil ich viele dominante Stücke stehen habe, würde das RoS wieder passen. Aber eine "Hipp-hipp-hurra-Optik" hat es für rund 1.500 Euro denn doch nicht. Das Alphastatic kann gerade bei den schweren McIntosh-Kloppern doch recht wackelig werden - das glaube ich gerne. Selbst wenn es unter ihnen nicht zusammenkrachen wird.

Wahrscheinlich wird es auf ein DIY-Rack hinauslaufen. Das ist individuell und macht auch noch Freude. Nur werde ich es dieses Mal wohl nicht lackieren, sondern mir eine gute Holzart aussuchen. Z.B. würde Akazie hervorragend passen. Beim Design bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich mich eher an das Tabula-Rasa-Design halte oder wieder an die Cyrus-Optik.
Hier ist das Tabula-Rasa basis 600 (1.300 Euro ):


Oder an eine Mischung aus einem Lowboard und dem Basis-600-Rack, also eine oder zwei Ebenen, aber nicht so breit.
Hier ist das Lowboard (knapp 1.800 Euro ):

__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
convolver, fir-filter, htpc, room correction, squeezebox


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de