HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2016, 19:37   #781
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Ja klar, die Trennung ist dort, ist teilw. eine Subtraktion auf Achse, war mit Sicherheit Absicht, über Winkel gemessen verschiebt sich das etwas, ich denke es sollte das Energieverhalten/Abstrahlcharakteristik beeinflussen, mit allen Vor/Nachteilen natürlich.

Eine Trennung bei 5khz mit 3" Kalotte hat mit hoher Wahrscheinlichkeit nach "Lehrbuch" nicht gut funktioniert, ich bin mir sicher, dass einige Hersteller so ähnlich arbeiten(besonders die Kalotten/Konus Kombis).

Anhören tut sichs aber nicht schlecht, messtechnisch ist es aber nicht so schön..., wenn der Klirr nicht gar so hoch wäre könnte ich damit Leben.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 18:51   #782
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Gut,habe noch eine großes Stück Spanplatte übrig gehabt(200x90cm), die werde ich demnächst als Schallwand für den Test der 8" Chassis verwenden, so sollten die Klirrmessungen klappen.

Zum Test kommen Dayton RS225-4/8 Ohm, ein Alu Billigtieftöner um 15€, und ein billiger Visaton der damals im Center meiner Kinoanlage gearbeitet hat, mal sehen wie die abschneiden.


Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 19:50   #783
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ellesounds Kino

... wenn einer meiner Subwoofer mehr als 4 % Klirr produziert, glimmt
eine Leuchtdiode! Gehört habe ich den Klirr noch nicht, trotz glimmender
Diode.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2016, 18:38   #784
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Zitat:
... wenn einer meiner Subwoofer mehr als 4 % Klirr produziert, glimmt
eine Leuchtdiode! Gehört habe ich den Klirr noch nicht, trotz glimmender
Diode.
Kann ich jetzt nicht viel damit anfangen, aber im Bassbereich ist das Gehör ohnehin recht unempfindlich was Klirr betrifft.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2016, 18:58   #785
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Den Dayton RS225-8 habe ich bereits gemessen, der Testaufbau ist aber recht "mühsam", da der Raumeinfluss im Wohnzimmer natürlich vorhanden ist, habe aber dann was recht brauchbares aufstellen können.

Hier das Gruselkabinett:


Und das Ergebnis wieder bei 85db Pegel(1m 1khz), ich wollte zwar auch mit 90db messen, leider wird's zu laut, selbst bei 85db habe ich schon Vibrationen auf der Couch gespürt.

Ansatzweise habe ich im Mittelton mit 90db gemessen, ändert sich aber noch nicht viel, ein wenig steigt hpts. der K2 an.

Muss man aber nicht viel dazu sagen, bis 1khz ist das Chassis ausgezeichnet, gemessen ab 60Hz.


Und mit FG, ganz linear ist das mit etwas Raumeinfluss nicht, aber für die Klirrmessungen war das völlig ausreichend.


Ja das war mal das "Highlight" in der Sammlung, als nächstes kommen dann die "Billigchassis".

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 14:03   #786
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Weiter geht's mit dem Rockwood dya811-68, ein Alu Tieftöner.


Er misst sich angesichts des momentanen Preises von 25€ gar nicht schlecht, auf der großen Schallwand hat er einen zu hohen Frequenzen leicht abfallenden FG und eine ausgeprägte Resonanz bei 4khz.

Wieder die 85db, zu tiefen Frequenzen kann man ca. mit 88db rechnen, da der Mittelton die Referenz ist, sieht man aber eh am FG.

Das Ergebnis, von 80 bis knapp 800Hz liefert er recht gute Werte, insgesamt nicht vergleichbar mit dem Dayton aber dennoch recht passabel, als Grundtöner bis knapp 800Hz ev. als Array ausgeführt würde er sehr gut funktionieren.


Und mit FG, der Klirr bei der Resonanz (4khz) stimmt nicht, durch den hohen Pegelunterschied hatte ich zu hohen Eingangspegel, ist aber nicht wichtig da es nicht im Einsatzbereich liegt.


Abschließend werde ich noch den Visaton LMC 20X messen, mal sehen ob der mithalten kann, war in der selben Preisklasse, ich glaube den Dayton mit 4Ohm kann ich mir Sparen, erwarte mir keine großen Unterschiede zur 8Ohm Version.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 17:47   #787
bauersound
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bauersound
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 179
bauersound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Servus Elle,
Warum hast du die Treiber nicht kurz ausgebaut und mit der Polung untereinander experimentiert bevor wild am Eq gedreht wurde?
(Bezogen auf die Infinity)

Gruß Markus
bauersound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 18:41   #788
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Hallo, das würde nichts bringen, die Trennfrequenz ist zu hoch für ein gleichm. Energieverhalten/Abstrahlcharakteristik, mit einer Verpolung würde sich das verschlechtern, abgesehen davon müsste man wieder den FG korrigieren, es hat also einen Grund warum das so gelöst wurde.

Und für eine tiefere Trennfrequenz ist der Magnetostat mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht geeignet, die FG Korrekturen sind die einzig sinnvolle Lösung, da es passiv Grenzen gibt.

Aber es ging mir nicht darum die Kappa zu verbessern und schon gar nicht zu verändern, es war ein Test, und bei dem ist sie sozusagen "durchgefallen".

Was aber viel wichtiger ist, es ist ein tadellos funktionierender originaler Lautsprecher aus den Mitte 90ern, und dabei soll es auch bleiben, mit einigermaßen stabilen Verstärkern und guter Aufstellung klingt sie auch sehr gut, Präzision und Auflösevermögen eines guten Aktivlautsprechers erreicht sie aus meiner Sicht aber nicht, mit der FG Korrektur hat sich das zumindest etwas verbessert, mehr geht aber nicht, sonst kann man gleich einen neuen Lautsprecher bauen.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 23:22   #789
bauersound
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bauersound
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 179
bauersound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Ok, danke für die Antwort.
Ich finde es bemerkenswert dass sich trotzdem ein recht linearer Frequenzgang mit Raum Anteil einstellt. In welchem Abstand ist dieser eigentlich gemessen? Sind das nur die Infinity oder mit deinen Tiefton Modulen?
bauersound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 23:45   #790
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Das war an Ort und Stelle wo ich auch die FG Korrekturen vorgenommen habe, 1,6m Abstand zwischen Mittel und Hochtöner, einfach nur die Fensterung weggenommen.

Das war nur die Kappa alleine, im Bass ist sie sehr kräftig, ab 35Hz ist sie schon voll da, je nach Aufstellung kann man das etwas steuern, Subwoofer braucht man keinen, sie klingt schon teilweise selbst wie einer...

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 12:07   #791
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Und als letzter Kanditat der Visaton LMC20X-8Ohm.


Er hat auf der Schallwand einen recht ausgewogenen Frequenzgang bis 900Hz, dann eine recht kräftige Resonanz, also bis dahin alles in Ordnung.

Der Klirr verhält sich bis zur Resonanz recht gutmütig, im Bassbereich sogar besser als der Rockwood Tieftöner, im Grundton dafür ein wenig schlechter, mit steiler Trennung ist er bis ca. 700Hz brauchbar.

Als Array ausgeführt ist dieser somit für mich durchaus für eine 3Wege Kombi brauchbar, Klirr ist dann bei 6Stück pro Seite überhaupt kein Thema mehr, ich habe 12Stück davon, ev. verwende ich sie, das würde Kosten sparen, da der Magnetostat dann wesentlich weniger Fläche braucht.

Klirr:


Mit FG:


Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:46   #792
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Gut, ein letztes mal habe ich den Messaufbau überprüft und versucht noch genauer zu arbeiten, ganz zufrieden war ich noch nicht, bzw. wollte ich auch den Rauschabstand noch ein wenig verbessern.

Dazu habe ich nochmal den Dayton RS225-8 gemessen, besonders im Hochton passen jetzt die Klirrwerte K2/K3 schön mit dem FG zusammen, der K2 ist extrem niedrig, in großen Teilen unter K3.





Mit dem Messsystem bin ich jedenfalls sehr zufrieden, besonders das Dr.Jordan USB-Mikro ist seinen Preis Wert.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2016, 19:07   #793
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Als nächstes habe ich das SBA überprüft, genau genommen interessiert mich da nur was sich am Hörplatz abspielt.

Dazu habe ich knapp oberhalb meines Kopfes, also auf Raumhöhe Mitte gemessen.

Die Messungen sind Full-Range mit 24db/Oktave Auflösung, also versteckt wird da nichts mehr.

Mit einer Fensterung bis 40Hz hinunter kann ich noch genau die Funktion des SBA überprüfen, dabei läuft es ganz genau nach Theorie, ab 85Hz lässt die Funktion langsam nach, das ergibt sich durch den größeren Abstand der Arrays mittig.

Die Messungen dazu, grün die ungestörte Energieabgabe, und dann mit vollem Raumeinfluss.
Dabei stört mich nur der größere Peak knapp unter 40Hz, der Rest ist eigentlich im Rahmen.


Dann habe ich eine FG Korrektur von knapp über 20 bis 80Hz vorgenommen, als Hilfslinie habe ich die Energieabgabe des SBA genommen, damit ich quasi im "Mittel" liege.
Das Ergebnis ist recht erstaunlich geworden, bin da mit ca. +-1db Schwankungen gelandet.


Die Phase sieht im Bereich der Korrektur des SBA auch sehr schön dazu aus:


Überprüft habe ich auch die GD Verzerrungen mit hoher Auflösung, selbst mit Raumeinfluss bleibe ich von 40 bis knapp 90Hz in einem 10ms Fenster drinnen, das ist schon recht nett.

Überlegungen zum DBA lassen mir dann Zweifel aufkommen, da ich nach meiner Einschätzung erst unterhalb von 40Hz quasi hörbare Verbesserungen erwarten kann, darüber wird's sehr eng, und darunter spielt sich eher wenig "klang beeinfussendes" ab.

Ich habe mir das dann probehalber Full-Range angehört- eigentlich muss ich nichts dazu sagen - einfach nur "Hammer" was im Bassbereich kommt.

Mit Standlautsprechern komme ich nicht annähernd so weit, es erinnert mich teilw. an Bässe im Freien, ich denke sogar präziser als damals in meinem Kino, das kenne ich so noch nicht.

Die "Basis" wäre also da, fehlt nur noch eine Line dazu, die ich irgendwann mal bauen möchte, fragt sich nur wann

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 20:56   #794
Ellesound
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 791
Ellesound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Nach der Korrektur im Bassbereich habe ich dann einen neuerlichen Versuch mit der Kappa gemacht, da das SBA Stereo läuft werden beide Lautsprecher einzeln angepasst.

Diesmal habe ich die Richtwirkung des SBA genutzt und eine Trennung bei 130Hz realisiert, da die seitlichen Arrays näher zusammen stehen ist das möglich, bei 130Hz ist aber dann Ende.

Eingemessen habe ich 50cm vor der Kappa mittig auf Höhe der Arrays, mit etwas Spielerei hat es tadellos geklappt.

Hier sieht man unter Fensterung den Übergang, wieder 24db/Oktave Auflösung, bei 180Hz habe ich etwas angehoben, da sich am Hörplatz akustisch ein Einbruch ergibt, habe nach Gefühl nachgeholfen solange es eine hörbare Verbesserung gegeben hat.
Beide Flanken, die Summe und als Kontrolle eine Invertierung, passt tadellos, so ist ein nahtloser Übergang gegeben.


Und die Gruppenlaufzeit mit Verzögerung des Filters, tadellos, fällt auch schon in den Bereich des Tiefmitteltöners, kann nicht genau sagen wie viel Verzögerung die Kappa vorgibt, ist aber nicht so wichtig, die Bässe kommen wie aus der Pistole geschossen.


Mit paar Korrekturen im Grundton klingt das jetzt richtig gut, durch die stärkere Richtwirkung der Arrays bis über 100Hz klingt die Kappa alleine ohne SBA vergleichsweise jetzt deutlich schlapper.

Im Grunde wäre ich sehr zufrieden, nur die Auflösung und Präzision der Kappa ist nicht ganz so wie ich es mir Vorstelle, aber dennoch klingt das jetzt dank des SBA erstaunlich gut.

Laut aufdrehen kann ich das aber absolut nicht, die Bässe sind viel zu kräftig.

Gruß, Felix
Ellesound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 23:57   #795
bauersound
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bauersound
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 179
bauersound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ellesounds Kino

Hey Felix,

Du hast 50cm vor den Infinity gemessen? Diese Messung ist für den Frequenzgang im Raum aber ziemlich wenig aussagekräftig, oder?

Gruß Markus
bauersound ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de