HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2010, 17:36   #16
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.566
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Weil nix gut für "Show". Ich bin halt ein wenig verspielt.
Geht mir auch so. Bei mir werden die Kabel genau so konfektioniert wie sie sein müssen - kein cm länger als nötig und richtig was für's Auge. Aber faszinierend sind die teuren Stecker zum Teil schon. Ich habe da z.B. ein Furutech Kaltgeräte-Stecker 'Weibl' rumliegen. Normalerweise sind im Billigstecker so steife Messing Pressteile als Kontakt drin. Der Furutech hat stattdessen zweiseitige mehrfach Kontaktzangen mit je einer eigenen Feder vorgespannt und definierten Silberkontaktwarzen. Es sieht auf jeden Fall viel vertrauenserweckender aus als wie der billige Kram. Und dass der teure Stecker schon fast erotisch ins Gegenstück flutscht ist bei dem getriebenen Aufwand beinahe keine Überraschung.
So - und zurück auf'n Teppich - husch, husch !

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 19:14   #17
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Es sieht auf jeden Fall viel vertrauenserweckender aus als wie der billige Kram. Und dass der teure Stecker schon fast erotisch ins Gegenstück flutscht ist bei dem getriebenen Aufwand beinahe keine Überraschung.
Naja...Ich habe ca. 10 verschiedene Luxuskupplungen. Darunter auch zwei original "Oyaide", verschiedene Iego, und auch Furutech FI11 CU. Und da tun sich die Klemmen m.E. nicht viel. Die Oyaide Original (wenn es denn welche sind) haben lediglich die entsprechenden Prüfzeichen. Daran würde ich sie erkennen....Aber sonst?

Wenn man die Gewinnspannen bei den Markensteckern unter 600% legen würde, dann hätten es all diese Nachbauten viel schwerer.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 19:18   #18
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.566
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wo soll ich unterschreiben ?
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 09:34   #19
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.760
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Aber ich dachte eigentlich, hier in diesem Forum dürfte nicht über Produkte hergezogen werden?
Habe ich auch nicht getan (zumindest habe ich mich bemüht).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 10:28   #20
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
Aber ich dachte eigentlich, hier in diesem Forum dürfte nicht über Produkte hergezogen werden?
Habe ich auch nicht getan (zumindest habe ich mich bemüht).
Das stimmt allerdings: du läßt über Produkte herziehen.

Aber du läßt ja auch zu, daß im Forum: "Audiophiles Hören" Leute agieren, die dort eigentlich nichts zu suchen haben, weil sie anderen Leuten, die Hörerlebnisse berichten wollen, kontrovers entgegen treten.

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:10   #21
Spalatro
Ermüdeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 1.709
Spalatro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
Aber du läßt ja auch zu, daß im Forum: "Audiophiles Hören" Leute agieren, die dort eigentlich nichts zu suchen haben, weil sie anderen Leuten, die Hörerlebnisse berichten wollen, kontrovers entgegen treten.
Geschützte Werkstätten gibt es genug. Es muß ja nicht jedes Forum als solche herhalten.
Spalatro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:17   #22
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von Spalatro Beitrag anzeigen
Geschützte Werkstätten gibt es genug. Es muß ja nicht jedes Forum als solche herhalten.
Ich persönlich habe damit kein Problem.

Aber das war eine Intention von David selbst, das Forum "Audiophiles Hören" als "geschütztes" Reservat für Goldohren zu gestalten.

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:31   #23
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
Aber das war eine Intention von David selbst, das Forum "Audiophiles Hören" als "geschütztes" Reservat für Goldohren zu gestalten.
Naja mei, im Gegenzug werden ja die "ernsthaften" Abteilungen des Forums auch nicht vor den Goldohren geschützt



lg
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:41   #24
Brainbox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
Zitat:
Zitat von ken Beitrag anzeigen
Naja mei, im Gegenzug werden ja die "ernsthaften" Abteilungen des Forums auch nicht vor den Goldohren geschützt
Auch das ist Davids Entscheidung.

Aber jetzt mal ehrlich: Ohne die Goldohren wärs doch ein wenig öd hier, oder?
Quote kommt hier nur bei Konfrontation.

Cheers

Lars
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:58   #25
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.760
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Es zählt nur der respektvolle Umgang miteinander. Ich habe mit den Goldohren kein Problem, meist sind sie sogar friedliebender als die Technokraten.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 13:22   #26
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.974
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Es zählt nur der respektvolle Umgang miteinander. Ich habe mit den Goldohren kein Problem, meist sind sie sogar friedliebender als die Technokraten.
Naja das Problem ist, dass die Goldohren eben alles persönlich sehen und auffassen.
Die Technokraten sind an der Sache interessiert und nicht an Personen, und den LSP, Amps, Kabeln,... ist eh völlig egal was über die gesagt wird.

Nur wenn man einem Goldohr sagt, dass sein 5000 Euro Amp gleich klingt wie der um 500 Euro, dann knallen die Sicherungen beim Goldohr und es wird als Kriegserklärung aufgefasst.

Mir ist wirklich schleierhaft wie jemand eingeschnappt sein kann wenn man technisch/sachliche Kritik über LSP übt die der jew. halt zufällig hat oder gebaut hat.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 13:52   #27
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brainbox Beitrag anzeigen
Aber jetzt mal ehrlich: Ohne die Goldohren wärs doch ein wenig öd hier, oder?
Quote kommt hier nur bei Konfrontation.
Sicher, die wilde Action hat schon was. Aber es gibt auch ein paar Kaffee & Kuchen Klatsch-Foren wo alle immer lieb und nett zueinander sind und dort kann man es auch ganz gut aushalten eigentlich. Eigentlich muss man nur einer handvoll der notorischsten Krachmagneten den Zutritt verweigern und schon ist alles eitel Wonnenschein. Hier gibts insofern noch ein bisschen was zu tun



lg
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 14:02   #28
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Nur wenn man einem Goldohr sagt, dass sein 5000 Euro Amp gleich klingt wie der um 500 Euro, dann knallen die Sicherungen beim Goldohr und es wird als Kriegserklärung aufgefasst.

Mir ist wirklich schleierhaft wie jemand eingeschnappt sein kann wenn man technisch/sachliche Kritik über LSP übt die der jew. halt zufällig hat oder gebaut hat.
Mir ist es absolut nicht schleierhaft. Ich unterscheide da grundsätzlich zwischen zwei "Typen"
Der Erste ist entweder direkt oder indirekt im Hifi Sektor gewerblich tätig. Sei es als Audioentwickler, Vertreiber oder auch "nur" Journalist für eines der verbliebenen Szeneblättchen.
Und da muss man als Leser einfach mal das letzte Quäntchen Naivität besiegen.
Wer argumentiert schon "gegen" seinen Wohlstand?

Die anderen Hardcore-Audiophielen (ohne finanzielle Interessen) haben mit den Jahren
einen gewissen Fetischismus entwickelt, der ihr Leben weitgehend mitgestaltet. Eine Leidenschaft, die krankhafte Züge annehmen kann(!) und in den meisten Fällen erhebliche Investitionen mit sich brachte. Viele lieben ihre "Elektrogeräte" bzw. die empfundenen Eigenschaften wie ihr eigenes Kind und werden ggf. beinahe wie bei Angriffen auf die Familie ähnlich handeln.

Also....Für mich ist das nicht schleierhaft, obwohl ich lediglich die Reaktion der ersten Gruppe gut verstehen kann.....Wer schlägt schon gerne die Hand die einen füttert?
Es geht letztendlich (wie so oft) ums Geld und den damit verbundenen Wohlstand.

Um den zu erhalten, wird eine "11" auch schonmal gerade gemacht.....

Geändert von Scheller (19.08.2010 um 14:46 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 14:22   #29
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.760
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Mir ist wirklich schleierhaft wie jemand eingeschnappt sein kann wenn man technisch/sachliche Kritik über LSP übt die der jew. halt zufällig hat oder gebaut hat.
Naja, ich kann das schon verstehen, vor allem dann, wenn man vom eigenen Geraffel so überzeugt ist. Man indentifiziert sich dann irgendwie damit, auch wenn man weiß dass es tote Materie ist. Die vielen Überlegungen, die insgesamten Mühen und womöglich auch noch eine hohe Investitionssumme lassen das Kritikvermögen deutlich schrumpfen.

Auch das ist menschlich.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 14:47   #30
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.347
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Scheller Beitrag anzeigen
Ich unterscheide da grundsätzlich zwischen zwei "Typen"
Ja, Scheller, und damit befindest du dich in bester Tradition der heiligen Inquisition, der Cheka und der Taliban. Da die eigene Wahrheit unumstößlich feststeht, methodischen Diskussionen enthoben und für jeden einsichtig ist, bleiben nur zwei Gründe, sie nicht anzunehmen: Dummheit und Eigennutz. Solcherart Verstockten legt man dann auch gerne mal die Daumenschrauben an.
Sorry, aber auf diese Art von Argumentation reagiere ich verschnupft

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de