HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2009, 21:44   #106
Gerhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 565
Gerhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Schön, dass der Thread freundschaftlich abgehalten wird. Sich ergebende neue Themen darin - etwa die Aufstellung von Lungau - sind doch wunderbar, Forumsmitgliedern kann dadurch geholfen werden!

Auch die Diskussion um die Räumlichkeit habe ich sehr interessant gefunden.

Beste Grüsse

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 21:46   #107
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Gerhard,

die Idee hinter einer Trennung der Themen war eher die, dass man die Themen später besser wieder findet.

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 21:48   #108
Gerhard
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 565
Gerhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Babak!

Die Trennung ist sicherlich ein sinnvoller Schritt, da hast Du vollkommen recht!

lG

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2009, 22:33   #109
Florat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Frechheit, oder?

NEIN , Babak das ist keine Frechheit ..sondern eine sehr gesunde Einstellung ..

Ich muss es wirklich zugeben ... wenn auch in der Veergangenheit ein paar unserer Dialoge doch etwas "schräg " waren ..

So schreibe und sage ich es hier offiziell .. Ich Florat würde dich gerne mal besuchen und würde mich auch auf einen Besuch von Dir freuen ..

Weil du Musik nicht analysierst sondern sie fühlst und lebst .. Respekt dafür .. !!!


grüsse , Florat


www.SETA-AUDIo.de
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 01:29   #110
asb
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eiei....war ja nur ne Frage.
Wo doch auch bei der ach so wichtigen Nachhallzeit das passende Diagramm nicht fehlen darf.


Grüsse, Andy
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 11:27   #111
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von asb Beitrag anzeigen
Eiei....war ja nur ne Frage.
Wo doch auch bei der ach so wichtigen Nachhallzeit das passende Diagramm nicht fehlen darf.
Die RT60-Messung der Nachhallzeiten habe ich schon, und auch (nicht nur einmal) gepostet.

Der Begriff "Impulsdiagramm der ersten 20-30 ms" klang für mich eher nach einem Wasserfalldiagramm, das ich nicht habe.

Also bitte sehr



Die 173 cm beziehen sich auf die Position der LS (Abstand zur Rückwand).

Raummaße: 5,14 x 4,13 x 3 m
Fläche: 21,2 m2
Volumen: 63,7 m2


LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker

Geändert von Babak (29.11.2009 um 11:42 Uhr).
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 13:03   #112
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Florat,

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
Ich muss es wirklich zugeben ... wenn auch in der Veergangenheit ein paar unserer Dialoge doch etwas "schräg " waren ..
Ich fand sie amüsant ...


Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
So schreibe und sage ich es hier offiziell .. Ich Florat würde dich gerne mal besuchen und würde mich auch auf einen Besuch von Dir freuen ..
Ich freu mich immer über nette Besuche (gilt für alle), Gerhard ist ja ein gutes Beispiel dafür.

Aber ich muss sagen: bei mir gibt es keine Pegelorgien ...
bei 85 dB (C) (vielleicht 90 bei den Spitzen) ist Schluss!


Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
Weil du Musik nicht analysierst sondern sie fühlst und lebst .. Respekt dafür .. !!!
Vielleicht tu ich ja beides.

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 13:16   #113
asb
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Babak,


so war das nicht gemeint....ich kenne das Diagramm der RT60 Messung bei dir.
War nur etwas überrascht angesichts der (nicht deiner) Reaktion auf meine Frage.
Für mich sind, zur Analyse einer akustischen Situation, eben noch andere Parameter wichtig.

Das Diagramm zur Impulsantwort des Raum sieht in etwa so aus:



Wasserfall ist im übrigen nicht minder interessant

Also nichts für ungut und schönes Restwochenende :)



Grüsse, Andy
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 13:30   #114
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Andy,

danke für die Klärung.

Was ich gesehen habe, gibt es unterschiedlichste Anforderungen, was alles wie gemessen werden sollte, um ein komplettes Bild abzugeben.

Ich gehe das Ganze pragmatisch an:
Immer einen Schritt nach dem anderen angehen, erst das Grobe, dann das Ergebnis anhören (über einen Zeitraum).
Danach kann man sagen, an welchem Detail man ansetzen will und welche Werkzeuge zur Anwendung kommen.

In der Raumakustik gibt es ja keine Patentrezepte und kein Schema F, nach dem vorgegangen wird.

Ich vertrau da zu vollkommen dem Profi, und bisher lag er richtig, und wie!


LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 15:45   #115
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.676
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von Gerhard Beitrag anzeigen
Noch ein Wort zur Raumakustik: Babak hat seinen Raum – wie erwähnt – mit Vicoustic Wave Wood White Paneelen ausgestattet. Babak hat mir gesagt, dass insbesondere der Bass dadurch präziser klingt, auch der gesamte Bereich so zwischen 100 und 500 Hz klingt aufgeräumt, nichts verwaschenes mehr, keine aufgefetteten Stimmen, mehr Details sind zu hören. Ich hatte insgesamt den Eindruck, dass die gezielte Aufstellung der Lautsprecher und die raumakustischen Maßnahmen zu dem sehr austarierten Klang beigetragen haben.
Wie viele sind denn das ungefähr in einem 21m2 Raum?

Danke für Info

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 18:53   #116
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo David,

der Raum hat 21,4 m² (bzw. noch wichtiger 64,2 m3 ), und es sind im Moment 10 Wave Wood Panele angebracht.

2010 gehen wir die zweite Ausbaustufe an, ich kann aber im Moment nicht sagen, was dazu kommen wird.

LG

Babak

P.S.: Die Panele sind schräg über die Raumoberkanten montiert.
4 mittig an der Kante Vorderwand/Decke, und je drei an den Kanten der Seirenwände mit der Decke, ca. 60cm von der Vorderwand entfernt beginnend.
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker

Geändert von Babak (08.12.2009 um 19:20 Uhr). Grund: P.S. hinzugefügt
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 08:07   #117
Bluenote
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Babak

weißt du in welchen Frequentbereichen die diversen Paneele von Vocoustic wirken? Kann da nämlich auf den Seiten nix finden und habe diesbezüglich auch keine Antworten bekommen bis dato.

Beste Grüße

bluenote
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 08:52   #118
Titian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Siehe auf dieser Seite
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 10:45   #119
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.546
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Titian hat die richtige Seite verlinkt.

Das sind die Absorptionswerte der Panele angegben, wenn sie flach an der Wand montiert sind.

Da bei mir die Panele jedoch über die Raumkanten montiert sind, absorbieren sie im Grundtonbereich mehr als flach an der Wand.

Mal sehen, vielleicht bekomme ich irgendwie die Werte für diese Montagevariante.


Das interessante an den Wave Wood Panelen ist ja, dass sie nicht nur absorbieren, sondern durch ihre Front (mit den Schlitzen) auch als Diffusoren arbeiten.

Da haben sie deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Panelen bzw Basotect-Platten, da sie ein homogeneres Klangbild ergeben.

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 10:47   #120
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.676
Amerigo
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Da bei mir die Panele jedoch über die Raumkanten montiert sind, absorbieren sie im Grundtonbereich mehr als flach an der Wand.

Könntest du das per Foto mal zeigen? Gerne auch nur PN oder e-Mail, wenn du's nicht öffentlich willst. Bei mir kommt bald der Akustiker vorbei, gehe auch in diese Richtung.

Gruss

David


(Titian: 17.12. oder dann erst Februar, sind am planen)
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de