HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2017, 10:32   #16
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.516
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Da stellt der gute Atmos vor was er hat und reflexartig wird es schlecht- oder mindergeredet. Braucht man nicht usw., da werden sogar Aldi-Fernseher zum Nonplusultra so nebenbei gekrönt.
Leider schon wieder so ein pauschaler Nonsense Kommentar.

Mein neuer (ALDI) Fernseher ist sicher nicht das 'Nonplusultra'. Das habe ich auch nie behauptet und ich könnte jetzt auch die Schwächen dieser Kiste benennen. Aber darum geht es nicht. Die Industrie verspricht uns alle paar Jahre wieder eine neue bahnbrechende Technik die man unbedingt haben muss. Das alte Geraffel muss dann weg und es muss was Neues her, für viel Geld. Mal abgesehen davon, dass nicht wenige dieser tollen Innovationen sich bei näherer Betrachtung als so la la herausstellen (welcher Hahn kräht heute noch nach 3D?), wer soll das Geld haben sich alle drei bis fünf Jahre wieder neu auszustatten?

Als ich vor rund 9 Jahren meinen Plasmafernseher gekauft habe war der im Bild allen LCD-Geräten klar überlegen. Mittlerweile ist die LCD-Technik aber so gut geworden, dass der Vorsprung dahin ist. Und nicht nur das, auch die preiswerten Geräte haben heute durch die Bank ein sehr ordentliches Bild. Der (hohe) Preis rechtfertigt sich heute meist nur noch durch die Ausstattung und das Design. Wer will (und hat) kann ja 2500 € für einen großen Flachen raushauen, für ein gutes Bild und eine praxisgerechte Ausstattung ist sowas aber nicht erforderlich. Und auch ein teurer Fernseher ist in fünf Jahren wieder altes Eisen.

Außerdem gilt für die Bildqualität das Gleiche wie für die Tonqualität. Die Schwächen liegen heute kaum noch bei der Hardware die man zu Hause verwendet. Das Gesendete oder das Material auf der Konserve ist meist der limitierende Faktor.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 10:33   #17
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.516
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Geh mal ins Technik-Museum nach Sinsheim oder Speyer, da kannst Du Dein mittelmäßiges Zeugs zuhause beerdigen. Bevor Du jetzt reflexartig Dein Zeugs in den Himmel hebst einfach mal googeln Technik-Museum Sinsheim - da wurde der Raum um die Anlage gebaut!
Toller Vergleich...und welches 'normale' Kino wo normale Filme gezeigt werden verfügt über so eine geile Technik?!?

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (12.01.2017 um 10:44 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 10:59   #18
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 285
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Toller Vergleich...und welches 'normale' Kino wo normale Filme gezeigt werden verfügt über so eine geile Technik?!?
Hier ging es nur darum aufzuzeigen "was möglich ist", danach erwähnst Du Dein mittelmäßiges Zeugs nicht mehr im gleichen Atemzug.

Auch "Stereo genügt" würde dann nicht mehr erwähnt.

Ich benutze übrigens noch einen alten Fernseher mit Röhre. Das Bild ist gut und solange er nicht kaputtgeht wird er auch nicht ersetzt.

Nur, ich käme niemals auf die Idee dies mit einer Ton- und Bildanlage wie in Sinsheim zu vergleichen. Natürlich langt mir das zuhause, die Nachrichten sehen sich dort genauso besch.ssen an wie über eine Superbild und Soundanlage.

Hier ging es aber auch nur darum anderen was zu gönnen, wenn Atmos zuhause was tolles hat, dann sollte man es ihm nicht sogleich schlechtmachen.
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:03   #19
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.516
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Ich benutze übrigens noch einen alten Fernseher mit Röhre. Das Bild ist gut und solange er nicht kaputtgeht wird er auch nicht ersetzt.
Also der Witz ist jetzt wirklich gut. Ich habe nur 'mittelmäßiges' Zeug (mal abgesehen davon, dass das für den Ton nicht gilt) und Du guckst noch in die Röhre und behauptest das Bild sei 'gut'. Echt jetzt, voll toll.

Zitat:
Nur, ich käme niemals auf die Idee dies mit einer Ton- und Bildanlage wie in Sinsheim zu vergleichen. Natürlich langt mir das zuhause, die Nachrichten sehen sich dort genauso besch.ssen an wie über eine Superbild und Soundanlage.
Ich dagegen vergleiche immer, mit dem Bild in einem (guten) Kinosaal kann ich zu Hause nicht mithalten. Da müsste ich deutlich mehr Geld investieren. Beim Ton aber kann ich sagen, dass ich bisher noch in keinem Kino einen Ton geboten bekommen habe, den ich zu Hause realisieren kann, wenn ich will.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:09   #20
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 285
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Also der Witz ist jetzt wirklich gut. Ich habe nur 'mittelmäßiges' Zeug (mal abgesehen davon, dass das für den Ton nicht gilt) und Du guckst noch in die Röhre und behauptest das Bild sei 'gut'. Echt jetzt, voll toll.
Der Witz geht sogar nach mehreren Seiten los - Du meinst Du seist mit Deinem Aldi-Gerät auf der Höhe der Zeit. Die neuzeitlichen Geräte werden wegen der großen Diagonale und Flachheit des Geräts gekauft. Im Laden wurde von Festplatte auch ein supergutes Bild vorgetäuscht und dann guckst Du zuhause alte Miss Marple Filme.

Der technische Fortschritt bzw. die Möglichkeiten sind in Sinsheim zu sehen und zu hören. Otto Normalverbraucher soll kaufen kaufen kaufen....was Du ja auch brav machst.

Zitat:
Beim Ton aber kann ich sagen, dass ich bisher noch in keinem Kino einen Ton geboten bekommen habe, den ich zu Hause realisieren kann, wenn ich will
Du solltest mal in ein gutes Kino gehen, es wurde Dir ja eines empfohlen, dann schreibst Du nicht solch einen Unsinn.
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:31   #21
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.516
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Der Witz geht sogar nach mehreren Seiten los - Du meinst Du seist mit Deinem Aldi-Gerät auf der Höhe der Zeit.
Eindeutig ja. Das Gerät hat alles und kann alles, was man heute braucht.

Zitat:
Die neuzeitlichen Geräte werden wegen der großen Diagonale und Flachheit des Geräts gekauft.
War das nicht schon immer so, je größer desto geiler? Nur was nutzt ein riesiger Bildschirm bei PAL-Auflösung und Verpixelung wegen zu kleiner Datenraten wie bei DVB-T? Sowas ist nur bei entsprechendem Betrachtungsabstand erträglich.

Zitat:
Im Laden wurde von Festplatte auch ein supergutes Bild vorgetäuscht und dann guckst Du zuhause alte Miss Marple Filme.
Ähh...was hat das Eine mit dem Anderen zu tun. Habe zuletzt übrigens den neuen Bourne gesehen von Bluray. Auch bei heftigen Actionszenen war das Bild knackescharf.

Zitat:
Der technische Fortschritt bzw. die Möglichkeiten sind in Sinsheim zu sehen und zu hören.
Was nützt das wenn es nur eine handvoll Kinos in D gibt, die diesen Standard bieten?

Zitat:
Otto Normalverbraucher soll kaufen kaufen kaufen....was Du ja auch brav machst.
Ottonormalverbraucher soll möglichst teures Zeugs kaufen das mit zweifelhaftem Zusatznutzen daherkommt und das möglichst alle paar Jahre wieder neu. Nur so lässt sich Wachstum generieren. Wenn Du das mitmachen willst, ich habe nichts dagegen.

Zitat:
Du solltest mal in ein gutes Kino gehen, es wurde Dir ja eines empfohlen, dann schreibst Du nicht solch einen Unsinn.
Welchen Unsinn? Dass das Bild im Kino idR. besser ist als bei mir zu Hause kann ich nicht bestreiten. Beim Ton aber bin ich meist enttäuscht vom Kino, denn zu Hause geht es besser. Das liegt nicht etwa daran, dass die Kinoakustikbauer ihr Handwerk nicht beherrschen sondern daran, dass sie in einem Kinosaal für alle Plätze einen brauchbaren Kompromiss finden müssen. Besucher hinten rechts müssen ebenso wie die in der Mitte und die vorne rechts einen ordentlichen Ton geboten bekommen. Das geht nur mit großem Aufwand, bleibt aber immer ein mangelbehafteter Kompromiss. Zu Hause setze ich mich in den Sweetspot, da brauche ich keine Kompromisse einzugehen.

Laut geht im Kino (fast) immer. Aber eine so präzise räumliche Wiedergabe wie bei mir zu Hause habe ich bisher noch in keinem (normalen) Kino geboten bekommen. Weil das gar nicht möglich ist. Zumindest nicht mit noch vertretbarem Aufwand.

Wenn Du das nicht bemerkst muss Du bei dir zu Hause ja eine ziemlich unterdurchschnittliche Beschallungsanlage haben.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:36   #22
DIN-HiFi
Hört nach DIN 45500 :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.123
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

...
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Geändert von DIN-HiFi (12.01.2017 um 12:43 Uhr). Grund: war doppelt
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:42   #23
DIN-HiFi
Hört nach DIN 45500 :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.123
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Volle Zustimmung zu #12 von ruedi01.

Meine persönliche Meinung ist, dass 2 Megapixel Auflösung für ein Bewegtbild ausreichend sind (Full HD?). UHD-2 (mit 16 Megapixel ? ) ist totaler Quatsch und UHD-1 (mit 8 Megapixel ?) würde ich mir selbst auch nicht zulegen, dann für die Preisdifferenz lieber eine bessere Ausstattung / Diagonale oder einen besseren Klang.

Aber! Möchte ich oft ein Standbild und dieses in einem Ausschnitt mindestens vierfach vergrößern so haben UHD-1 und UHD-2 durchaus ihre Berechtigung.
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:51   #24
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.377
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Hallo!

Es gibt natürlich eine Schwelle bei der man ein mehr an Auflösung nicht mehr sieht.
Die ist individuell verschieden aber es gibt auch Werte wo dann sicher nichts mehr geht.

Nicht umsonst gibt es ja optische Geräte die uns für div. Aufgaben helfen - Mikroskop, Teleskop,...

Für Heimkino mit Sichtabständen von 1:1 ist bei 4k noch mal eine sichtbare Verbesserung möglich.
Auch für 8k gegenüber 4k.

Ob man das für sich dann braucht ist wieder die andere Frage.

Die TVs sind mittlerweile in 4k (besser UHD) zu haben wo vor ein paar Jahren die Full-HD preislich waren.
Also ist es hier nur eine Frage der Zeit wann man ein Gerät für Betrag X kauft dann wird man den jew. aktuellen Standard fürs Geld bekommen.


Was allgemein gilt:
Kontrast, Farbgenauigkeit, Lichthöfe,.... war schon bei HD-ready, Full-HD und jetzt auch bei UHD ein Thema und wird wohl auch bei 8k...16k.. sein, und sind meist jetzt schon der fürs gute Bild entscheidendere Faktor als die Auflösung ansich.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 13:32   #25
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.823
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

@Hifi-Kenner
Wo hat hier Irgendwer was schlecht gemacht?

Man darf aber relativieren, das gehört zu einer Diskussion dazu! Wann verstehst du das endlich?

Ich gönne Jedem alles das ihm Spass macht, noch dazu, wo ich selbst genug Unsinn mache, der nicht notwendig wäre.

Also höre bitte auf, dauernd Läuse zu suchen in diesem Forum, denn langsam gehst du mir damit auf die Nerven.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 13:33   #26
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 285
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Laut geht im Kino (fast) immer. Aber eine so präzise räumliche Wiedergabe wie bei mir zu Hause habe ich bisher noch in keinem (normalen) Kino geboten bekommen.
Nochmal, dann kennst Du keine guten Kinos.

Ich durfte mal den Film "2001 Odyssee im Weltraum" in solch einem guten Kino erleben. Am Anfang des Films kommt das Raumschiff von hinten links und zieht dann ganz langsam ins Bild. Wenn der Ton der Triebwerke dann genauso von dort kommt, ist das faszinierend.

Wie willst Du das zuhause in Stereo darstellen? Da kommt alles von vorne. Laut ist es sicher, aber nicht realitätsgetreu d.h. Ton und Bild passen nicht zusammen.

Ich will Dir Dein Zeugs auch nicht madig machen, zuhause bin ich damit auch mehr als zufrieden und Deine Aussagen der Sau und dem nachrennen stimmen ja auch.

Es ging darum, daß man den Thread von Atmos nicht schlechtmacht, dahingehend, "braucht man alles nicht".

Schau und hör es Dir in Sinsheim an, gibt's bestimmt noch an anderen Orten, dann bist Du geläutert.

Interessant finde ich, daß scheinbar niemand hier diese guten Systeme und Formate kennt, man dann aber behauptet "aber bei mir zuhause".

Geändert von Hifi-Kenner (12.01.2017 um 13:39 Uhr).
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 13:45   #27
DIN-HiFi
Hört nach DIN 45500 :-)
 
Benutzerbild von DIN-HiFi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Beiträge: 2.123
DIN-HiFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Laut geht im Kino (fast) immer. Aber eine so präzise räumliche Wiedergabe wie bei mir zu Hause habe ich bisher noch in keinem (normalen) Kino geboten bekommen. Weil das gar nicht möglich ist. Zumindest nicht mit noch vertretbarem Aufwand.
Ich weiß nicht einmal ob eine präzise räumliche Wiedergabe im Kino bei freier Sitzplatzwahl überhaupt möglich ist selbst mit neuester Technik.
__________________
Empfehlenswerte Hintergrundinfos: http://pelmazosblog.blogspot.co.ke Testberichte und Trends: http://www.hifitest.de Meine Äußerungen stellen lediglich meine ganz persönliche Meinung und Empfehlung dar. Sie erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
DIN-HiFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 14:15   #28
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 285
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Ich weiß nicht einmal ob eine präzise räumliche Wiedergabe im Kino bei freier Sitzplatzwahl überhaupt möglich ist selbst mit neuester Technik.
Jedenfalls viel präziser als bei "Stereo" wo dann ja gar nichts stimmt!
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 14:24   #29
Hifi-Kenner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2016
Beiträge: 285
Hifi-Kenner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Wo hat hier Irgendwer was schlecht gemacht?
Lies mal den Beitrag #8 - auch der Threadersteller ist not amused.

Zitat:
Also höre bitte auf, dauernd Läuse zu suchen in diesem Forum, denn langsam gehst du mir damit auf die Nerven.
@Admin

Wenn etwas entgegen den Forenregeln sein sollte, bitte ich um Hinweis, ansonsten schone auch bitte Du meine Nerven. Oder sollte es einfach nur eine Drohung sein? Denn so könnte man es auch verstehen, immerhin hast Du ja die Admi-Waffe, ich sozusagen schutzlos ausgeliefert bin, was auch eine Art von Demokratieverständnis ist - wenn auch keine gute.

Geändert von Hifi-Kenner (12.01.2017 um 14:34 Uhr).
Hifi-Kenner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 15:11   #30
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.516
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: 4K im Brennpunkt ....

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Nochmal, dann kennst Du keine guten Kinos.
Sag' mal ist das bei Dir eigentlich pathologisch begründbar?!?

Wir haben hier in Oberhausen den Cinestar Filmpalast im Centro. Einige Säle sind mit neuester UHD Digitalprojektionstechnik ausgestattet, mit High Frame Technik (48 Bilder pro Sekunde) und 3D Wiedergabe. In allen großen Sälen gibt es leistungsfähige digitale Mehrkanaltontechnik mit Dolby Atmos.

Wo bitte soll es bessere Kinos geben die große Filme zeigen und was können die da besser?!?

Zitat:
Ich durfte mal den Film "2001 Odyssee im Weltraum" in solch einem guten Kino erleben. Am Anfang des Films kommt das Raumschiff von hinten links und zieht dann ganz langsam ins Bild. Wenn der Ton der Triebwerke dann genauso von dort kommt, ist das faszinierend.
Wenn Du diesen Film als die ultimative Soundreferenz ansiehst, dann hast Du noch keinen richtig guten Filmton erleben dürfen. Ich gebe Dir mal einen Tipp. 'Master and Commander - bis ans Ende der Welt'. Der hat zu Recht für seine Toneffekte einen Oscar erhalten. Und das gilt nicht nur für die großen Knallbumm Effekte.

Zitat:
Wie willst Du das zuhause in Stereo darstellen? Da kommt alles von vorne. Laut ist es sicher, aber nicht realitätsgetreu d.h. Ton und Bild passen nicht zusammen.
Meine Güte, wer hat denn von Stereoton gesprochen? Natürlich gehört zu aktuellen Filmen auch ein Mehrkanalton wenn es perfekt sein soll. Aber das kann man eben relativ gut zu Hause realisieren. Muss nicht mal besonders teuer sein. Ein AVR für rund 600 € und ein LS-System für knapp 2 k€. Für einen normalen Wohnraum von 20 bis 25 qm ist man da schon fast im Olymp angekommen.

Im Augenblick habe ich wegen Umbau leider nur ein 3.0 System. Das wird sich aber bald wieder ändern.

Zitat:
Ich will Dir Dein Zeugs auch nicht madig machen
Das kannste auch gar nicht.

Zitat:
Schau und hör es Dir in Sinsheim an, gibt's bestimmt noch an anderen Orten, dann bist Du geläutert.
Ja klar, da fahre ich dann die knapp 400 km zum Kinogucken nach Sinsheim...und dann ist der Ton immer noch nicht so präzise wie bei mir auf dem Sofa im Sweetspot...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de