HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Verblindete Vergleiche

Verblindete Vergleiche Wenn es "um die Wahrheit" geht, führt kein Weg daran vorbei

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2016, 16:31   #1
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Mittlerweile ist klar, dass nur ein verblindeter Vergleich aussagekräftig ist, wenn es ausschließlich auf den Klang ankommen soll und nicht auf andere Dinge bei der Geräteauswahl und bei weiteren Teilen. Dieser ist jedoch recht aufwändig, insbesondere mit der Einpegelung und dem Umschalten / Auswertung.

Wie wäre es denn, wenn es eine Art "Hörcafe" gäbe, wo man gegen einen entsprechenden Betrag sein(e) Teil(e) mitbringen und auswerten lassen könnte mit sich selbst als Testhörer?

Geändert von DIN-HiFi (16.08.2016 um 16:45 Uhr). Grund: mit sich selbst als Testhörer?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 16:55   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.566
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

DIE Geschäftsidee um zu verhungern ...

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 17:29   #3
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

aber Werbe-Anzeigen im Forum hinter den Alpen nicht vergessen ....... :)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 17:30   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Gäbe es dementsprechendes Interesse, wäre das vielleicht sogar keine schlechte Idee. In jedem Fall würde ich pro Gerät einen Beitrag verlangen und zusätzlich noch das Ganze nach Zeit abrechnen, denn sonst sitzen Leute "endlos" bei einem Kaffee um € 3,50.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 21:56   #5
Robert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2008
Ort: Graz
Alter: 49
Beiträge: 144
Robert
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Ich finde die Idee sehr gut. Ob man damit geschaeft machen kann, sei dahingestellt. Ich bin in meiner Firma (ca. 4000 Mitarbeiter als hifi Freak bekannt, ich versuche Einsteigern mit bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen. Oft wird das ganze milde belächelt, wie zum Beispiel die Wichtigkeits Skala. Ich kann mittlerweile aus eigener Erfahrung und aus vollem Herzen weitergeben, dass Lautsprecher und Raum eine Einheit bilden, und den Klang entscheiden. Das wird gerade von Neulingen oft mild belächelt, die kabel , der CD Spieler usw. Nach einer Einladung bei mir, wo ich bewusst gute, normale und schlechte aufnahmequalitaeten vorspielen und vor allem die Wichtigkeit der abhoerlautstärke (habe da keine limits) demonstriere, sieht das dann ganz anders aus. Aber viele hifi Neulinge, auch Techniker, sind durch die Fachzeitschriften und hörensagen ganz anders vorkonditioniert.nebenbei bemerkt sind viele Techniker auf dem Gebiet der Elektrotechnik ziemlich blank.
Sehr gerne mochte ich die vergleiche zwischen CD und lp. Auf einmal gibt es aufnahmen , die auf CD deutlich besser sind, als auf lp!!! Mein lp setup war nicht schlecht, habe aber mittlerweile alles verkauft. Vielleicht war es nicht gut genug , mich hats nicht mehr zufrieden gestellt.
Langer rede, kurzer Sinn. Man muss den interessierten die ganze sache mal real vorführen. Daher, thumbs up für den Vorschlag.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 22:28   #6
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
und zusätzlich noch das Ganze nach Zeit abrechnen, denn sonst sitzen Leute "endlos" bei einem Kaffee um € 3,50.
Ich meinte natürlich nicht ein wirkliches Cafe, den könnte man dort auch trinken, sondern nur den Namen angeglichen an Internet- und Reparaturcafe. Natürlich sollte man Obdach und Beleuchtung nicht wie bei Hörsessions von Händlern ausnutzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 22:48   #7
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Also wirklich leben wird man davon wohl nicht können, da stimme ich Dezibel zu. Und man wird mit allerlei Widerständen irgendwelcher Art seitens der etablierten Meinungsindustrie und dem Markt zu rechnen haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 23:24   #8
bauersound
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bauersound
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 192
bauersound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Ein sehr gut bedämpfter Raum indem man über Stunden richtig Pegel fahren kann wäre die erste Wahl.

Gruß Markus
bauersound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2016, 02:41   #9
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.237
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Disaster Area was a plutonium rock band from the Gagrakacka Mind Zones and was generally regarded as not only the loudest rock band in the Galaxy ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 12:00   #10
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Wie wäre es denn, wenn es eine Art "Hörcafe" gäbe, wo man gegen einen entsprechenden Betrag sein(e) Teil(e) mitbringen und auswerten lassen könnte mit sich selbst als Testhörer?
Mach mal - kannst Dich dann ja dafür bewerben: http://www.vox.de/cms/sendungen/die-...er-loewen.html - deren Geld wartet eh nur auf ein tolles Investment-Geschäft ...

:-)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 08:24   #11
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Zitat:
Zitat von bauersound Beitrag anzeigen
Ein sehr gut bedämpfter Raum indem man über Stunden richtig Pegel fahren kann wäre die erste Wahl.

Gruß Markus
Da bin ich ganz deiner Meinung, aber wir stehen damit ziemlich alleine da.

Also ein "Hochpegel-Cafe".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 08:42   #12
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.237
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Da bin ich ganz deiner Meinung, aber wir stehen damit ziemlich alleine da.

Also ein "Hochpegel-Cafe".
Das dürfte ziemlich Gehör schädigend sein ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 09:14   #13
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.762
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Das dürfte ziemlich Gehör schädigend sein ...
Man darf natürlich nicht übertreiben.

Was aber immer falsch verstanden und gesehen wird: bei sehr guter Raumakustik (die Wenigsten haben so etwas bisher gehört) gibt es nicht so schnell ein "Geplärre", man kann relativ laut und immer noch angenehm hören - gute Aufnahmen vorausgesetzt.

Unangenehm wird nämlich nicht das Laute, sondern die vielen Reflexionen, die alles "zu Brei" werden lassen. Da können schon 90dB zum Davonlaufen klingen. Saubere 110dB klingen dagegen "satt", aber nicht unangenehm.

Was von beidem gesünder oder ungesünder ist, darüber kann man diskutieren.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 09:26   #14
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.237
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Neue Geschäftsidee / Hörcafe

Hörschäden sind wohl ab 85 Dezibel möglich ... ( Hä ? )
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de