HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Signalbearbeitung

Signalbearbeitung Elektronikkomponenten, PC-Software und Musikdownload

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2007, 00:40   #1
@thehop
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Habe vor kurzem folgendes hochwertige Deklick Programm für digitalisierte Schallplattenaufnahmen
(= .WAV Dateien) für mich entdeckt. Es ist bisher das klangschonendste, das ich kenne
(besser als die Tools von MAGIX, Steinberg, Clean Plus... usw.)
AFDeClick hat bei meinen Tests mit zerkratzten Vinyls, ziemlich alle Knackser (auch Hacker!)
ohne hörbaren Klangverlust wegrechnen können - grandios!

servus
@thehop


Zitat:
AFDeClick 2.54 Demo (Anbieter: Andreas Flucke)

DD: Mar 2007 - Deutsch - 341 KB - Standalone (.zip)
OS: Alle Windows

HP: http://www.andreas-flucke.homepage.t....de/index.html
PP: http://www.andreas-flucke.homepage.t...chreibung.html
DL: http://www.andreas-flucke.homepage.t...nterladen.html

SS: http://www.andreas-flucke.homepage.t...screen_deu.jpg
Hörbeispiele: http://www.andreas-flucke.homepage.t...beispiele.html

Zitat:
Dieses Programm ist dazu gedacht Klicks aus Aufnahmen von Schallplatten zu entfernen (Wav-Dateien).

An diesem scheinbar einfachen Problem versuchen sich seit Jahren etliche Programme.
Der prominentesteste Vertreter solcher Programme ist wohl 'Clean' von Steinberg.

Warum also ein weiteres Programm ?
Leider kann man bei allen mir bisher bekannten DeClickern entweder die Klicks nicht gut entfernen
oder das Audio-Material 'verstümmeln' (dies kann man mit Schiebereglern dann auch noch selbst einstellen).
Wenn man das Audio-Material schonen will kommt man daher i.A. nicht umhin die (verbliebenen) Klicks
in mühsamer Kleinarbeit 'von Hand' zu entfernen. Die Zeit die man dazu benötigt ist enorm.
Daher habe ich mich irgendwann entschlossen einen Teil dieser Zeit zum Schreiben dieses Programms zu verwenden.
Dieses Programm ist meines Wissens das erste seiner Art, bei dem man keine Parameter einstellen
oder optimieren muß und daher i.A. eine Menge Zeit spart.

Was kann das Demoprogramm ?
Das Demoprogramm ist bis auf folgende Einschränkungen voll funktionstüchtig:
- Es kann immer nur eine Wav-Datei bearbeitet werden
- Die Wav-Datei wird nur maximal 3,5 Minuten bearbeitet
- Es werden nur Sampleraten bis 44,1 kHz und Sampletiefen bis 16 bit bearbeitet (CD)


Was kann die Vollversion ?
Die Vollversion bietet zusätzlich:
- Eine ca. anderthalbfach schnellere Bearbeitung
- Sampleraten bis zu 96 kHz und Sampletiefen bis zu 32 bit werden bearbeitet
- Batch-Abarbeitung (mehrere Dateien hintereinander) möglich

Die Vollversion des Programms können Sie zum Preis von 19,- Euro bei mir bestellen.
Sie erhalten das Programm - daß aussschließlich auf einem (Ihrer) Rechner lauffähig ist - per E-Mail.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 19:40   #2
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 30
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard

Wirklich überzeugen kann mich die Demo nicht wirklich als Wavelab / Algorithmix Scratchfree User. Das Ärgste kann man im Notfall immer noch mit Audacity wegmalen oder mit den Interpolationstools von Wavelab 5 / 6 Arbeiten die sind zwar sau langsam aber machen ihren Job nahezu perfekt wenn man sie anwenden kann. IMHO eine nette spielerei allerdings das Lizenzmodel ist für mich nicht akzeptabel. Eine Freischaltung durch den Hersteller will ich nicht. Ich will das Programm auf mehren PCs installieren können. Bei den Meisten Tools ist es ja kein Problem. USB Hub mit den Dongles umgesteckt und Fertig aber eine Freischaltung die an einen PC gebunden ist kommt nicht in Frage. Das Stört mich auch am Windows. Bei Programmen brauch ich das IMHO nicht.

Um die 19€ kauf ich mir lieber eine CD

MfG Christoph
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 23:20   #3
@thehop
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
als Wavelab / Algorithmix Scratchfree User.
Algorithmix Scratchfree - etwa das um UVP: 1490,- Euro? http://www.amazona.de/index.php?page...rticle_id=1097

Hm... DA wären natürlich die 19,- für ein minimalistisches Hobbytool unnötiger Luxus.


Zitat:
Um die 19€ kauf ich mir lieber eine CD
Manche Vinyls sind leider bis heute nicht auf CD erhältlich,
z.B. die meisten LPs und Maxis von Undisputed Truth.

salü
@thehop
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 23:47   #4
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 30
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard

Das Problem dass vieles nicht auf CD zu bekomen ist kenne ich auch nur zu gut. Klassische Emocore und Punk Scheiben sind ja oft in erbärmlichen Zuständen und aufgrund der oft sehr niedrigen auflagen muss man nehmen was man bekommen kann. Da muss man fast mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Das Scrachfree ist ja die selbe Kragenweite wie mein Wandler / Soundkartensystem von daher passts schon.

MfG Christoph
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 23:55   #5
Lego
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von HiFi_Addicted
Das Problem dass vieles nicht auf CD zu bekomen ist kenne ich auch nur zu gut. Klassische Emocore und Punk Scheiben sind ja oft in erbärmlichen Zuständen und aufgrund der oft sehr niedrigen auflagen muss man nehmen was man bekommen kann.
Ich ergänze mal die Aufzählung um
  • Progressive Beat,
  • Prä-Kraut und
  • Kraut.
(Wobei Punk scheinbar einfach kassettenrecorder-kompatibel und nach Müll klingen muss, sonst fehlt der Faktor "Authenzität")

Gruss
Jochen
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 20:30   #6
Urtext
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2013
Beiträge: 89
Urtext befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AF Declick jetzt Freeware!

Das Programm ist jetzt mit der Version 2.70 Freeware und bearbeitet Überspielungen bis 96 kHz/24 Bit in beliebiger Länge.

Allerdings wird ein leistungsfähiger Rechner sehr empfohlen!
Urtext ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2014, 21:58   #7
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

als ich noch LPs digitalisiert habe, nutzte ich am Mac Amadeus Pro.
Das Programm kann entweder automatisch eintknacksen oder man tut es manuell (das Programm sucht nur den nächsten Knackser, Eingrenzung des zu reparierenden Teils per Hand).

Was auch oft gut funktioniert hat:
Eine Pause zwischen 2 Liedern aufnehmen, das Rauschen als Sample definieren und dann vom Signal abziehen.
Dabei kann man die Stärke des Effekts einstellen.

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 22:37   #8
Urtext
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2013
Beiträge: 89
Urtext befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard jetzt Freeware

AFDeclick 2.70 ist jetzt Freeware und entfernt so etwa 99,98 % aller (angenommenen) Knacks- und Knisterstörsignale. Der Rest läßt sich in Audacity glattbügeln.

Die digitalisierten Schallplatten warten danach schon auf den Wohltätigkeits-Flohmarkt.
Urtext ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 17:17   #9
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Audacity hat dafür auch eine Funktion. Ist dieses von Dir genannte Programm AFDeclick, welches wie Du vor 2 jahren geschrieben hast jetzt sogar als Freeware vorliegt, in seiner Bedienung und im Erfolg besser?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 18:33   #10
Urtext
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2013
Beiträge: 89
Urtext befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

AFDecklick arbeitet automatisch die meisten Knackser ab, und den Rest muß man dann mit Audacity manuell suchen, markieren und eliminieren.
Urtext ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 14:25   #11
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 399
BarFly
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Hallo,

Zitat:
Zitat von Urtext Beitrag anzeigen
AFDecklick arbeitet automatisch die meisten Knackser ab, und den Rest muß man dann mit Audacity manuell suchen, markieren und eliminieren.
Meine wichtigsten Anti Knackser Werkzeuge - Plattenbürste, Plattenbesen und Knosti.
Den Rest erledigt der Wave Editor* - entweder automatisch oder per Hand.
Wenn man auf die Knackser mal richtig reinzoomt bleiben oft nur 1 oder 2/100stel Sekunden Störgeräusch.
Die bügle ich flach. Hört man das im Fluss der Musik?
Bei hohem Grundrauschen erstellt man aus Stellen ohne Ton, z. B. Rillen zwischen den Liedern, einen Noiseprint und lässt den raus rechnen. Bei Goldwave kann man den Grad der Bearbeitung einstellen, so das man sich vorsichtig ran tasten kann.

* in meinem Fall seit fast 20 Jahren GoldWave - https://www.goldwave.com/
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 14:41   #12
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 399
BarFly
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Hallo,

Zitat:
Zitat von Urtext Beitrag anzeigen
AFDecklick arbeitet automatisch die meisten Knackser ab, und den Rest muß man dann mit Audacity manuell suchen, markieren und eliminieren.
Meine wichtigsten Anti Knackser Werkzeuge - Plattenbürste, Plattenbesen und Knosti.
Den Rest erledigt der Wave Editor* - entweder automatisch oder per Hand.
Wenn man auf die Knackser mal richtig reinzoomt bleiben oft nur 1 oder 2/100stel Sekunden Störgeräusch.
Die bügle ich flach. Hört man das im Fluss der Musik?
Bei hohem Grundrauschen erstellt man aus Stellen ohne Ton, z. B. Rillen zwischen den Liedern, einen Noiseprint und lässt den raus rechnen. Bei Goldwave kann man den Grad der Bearbeitung einstellen, so das man sich vorsichtig ran tasten kann.

* in meinem Fall seit fast 20 Jahren GoldWave - https://www.goldwave.com/
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 14:44   #13
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Zitat:
Zitat von BarFly Beitrag anzeigen
1 oder 2/100stel Sekunden Störgeräusch.
Die bügle ich flach.
10 ms sind bereits ein langer Knackser, aber 10 ms bedeuten die Hörbarkeitsschwelle, galt früher auch für die Praxistauglichkeit von nicht-zeigerbasierten Aussteuerungsanzeigen bei Bandgeräten (10 ms waren praxistauglich, 1 ms war zu empfindlich und nicht hörbar). Das wird nicht auffallen, wenn es ganz ausgeschnitten wird. Oder wendest Du für diese 10 ms einen Filter oder Interpolation an?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 15:49   #14
BarFly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 63
Beiträge: 399
BarFly
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Hallo,

ist schon ~ 3 Jahre her, dass ich Vinyl digitalisiert habe. Da jetzt wieder Platten dazu gekommen sind, die es nicht als CD gibt, setze ich mich demnächst wieder hin.

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
10 ms sind bereits ein langer Knackser, aber 10 ms bedeuten die Hörbarkeitsschwelle, galt früher auch für die Praxistauglichkeit von nicht-zeigerbasierten Aussteuerungsanzeigen bei Bandgeräten (10 ms waren praxistauglich, 1 ms war zu empfindlich und nicht hörbar). Das wird nicht auffallen, wenn es ganz ausgeschnitten wird. Oder wendest Du für diese 10 ms einen Filter oder Interpolation an?
Ja stimmt (ooops) 10ms (1/100) sind ja schon die dicken Dinger. Die meisten waren deutlich kürzer und wurden von mir einfach raus geschnitten. Bei den längeren wird dann die Software eigene De-Click Routine eingesetzt.
Richtiges Digitalisieren ist schon mit Zeitaufwand verbunden
__________________
Ciao Hans
BarFly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 17:25   #15
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: KLANGRESTAURIERUNG: Digitalisierte Schallplatten entknistern (SOFTWARE)

Hatte mich falsch ausgedrückt. 10 ms kann man gerade noch hören, die Knackser dürften eher etwas länger sein. Schneidest Du die komplett raus?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de