HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Messtechnik, Messergebnisse

Messtechnik, Messergebnisse Alles um das Thema Messen und Messgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2015, 11:07   #31
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.681
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Welche Smooth-Einstellung zum Vergleich sinnvoll ?

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Na gut Richard, bin einverstanden mit dem was du schreibst.
Laaaaangweilig

Zitat:
Bleibt nur noch die Tatsache, dass es - zu allem Übel noch dazu - ganz gewaltig große Unterschiede zwischen den diversen Aufnahmen gibt.

Ich weiß schon, damit muss man leben und man hört halt im Idealfall das, was der/die Tontechniker als "gut" empfunden hat/haben. Also Subjektivismus ohne Ende schon vom Quellmaterial her! Wir können nur resignieren und sagen: "ist halt so".
Also im Grunde das was am Tonträger drauf ist, denn wer weiß was der Tontechniker gemacht hat.
Aber ja uns bleibt realistisch als reiner Konsument nur das übrig was wir geliefert bekommen.

Zitat:
Genau das zeigt aber so deutlich auf, welch' verlorene Liebesmüh' es ist, wiedergabeseitig alles "bis zum Wahnsinn" zu optimieren. Da wird über Kantenbrechung philosophiert und dass es nicht ganz optimal ist wenn Chassis mittig auf einer Schallwand sitzen (ich weiß ich wiederhole mich, sind aber sehr gute Beispiele) und vom "Input" her ist alles ganz schlimm im Argen.
Kann ich durchaus nachvollziehen.
Nur mir persönlich macht es eben auch Spaß darüber nachzudenken - viele Dinge davon sind mir aber auch den Aufwand nicht wert und ich machs anders.

Nur sehe ich das Forum ja auch als einen Ort an an dem andere sowas wie Wissen/Erkenntnis,... mitnehmen können.

Wenn da jetzt durch meinen Input rauskommt dass man auch sieht dass es hörbare Details gibt und durch deinen Input dass das eben auch nur kleine Detail sind und die großen Brocken wo anders liegen, kann sich der Mitleser im besten Fall nun für sich selbst entscheiden ob er nur die Brocken angeht oder je nach Lust und Laune auch die Details.

Zitat:
Ich will mit meinen "kläglichen Wachrüttel-Versuchen" Niemandem sein Hobby mies machen, ich hätte nur gerne ein bisschen mehr Bezug zur Realität, denn es wird immer so gemacht, als könnte man nur mit einer perfekt funktionierenden Anlage gut Musik hören und das stimmt erwiesener Maßen nicht.
Und deshalb ist es gut wenn mehrere Meinungen hier geschildert werden.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 13:12   #32
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.074
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Welche Smooth-Einstellung zum Vergleich sinnvoll ?

Dieser Absatz gefällt mir besonders gut:
Zitat:
Bleibt nur noch die Tatsache, dass es - zu allem Übel noch dazu - ganz gewaltig große Unterschiede zwischen den diversen Aufnahmen gibt.

Ich weiß schon, damit muss man leben und man hört halt im Idealfall das, was der/die Tontechniker als "gut" empfunden hat/haben. Also Subjektivismus ohne Ende schon vom Quellmaterial her! Wir können nur resignieren und sagen: "ist halt so".
... oder - wenn's nicht gefällt kann man es ja auf den Tontechniker schieben ... und nicht auf die eigenen Lautsprecher ...

Von wegen ''bis zum Wahnsinn optimieren'' - ich habe alle Möglichkeiten die mir der DEQX* Prozessor bietet (Freifeld Einmessung) bis auf die finale Raum Einmessung angewendet - da habe ich unter 250Hz manuell korrigiert. Die LS selbst sind kompromissbehaftet - trotzdem habe ich versucht jedes Konstruktionsdetail im Sinne aktueller Erkenntnisse des Lautsprecherbaus zu optimieren. Ich wüsste nicht wie ich diese Ausführung zu einem 0815 System vergleichen könnte. Für mich zählt das Ergebnis - und das ist nicht nur nach meiner Meinung besser als das was ich sonst so vor die Lauscher bekomme. Die Raumakustik war schon vorher so gut es im Wohnraum eben geht optimiert worden und dennoch war der Wiedergabe Qualitätssprung deutlich. Vorher waren es Canton Digital 1A - auch keine ''Kinder von Traurigkeit'' ....

* www.deqx.com

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de