HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2013, 23:32   #61
knie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: im Süden
Beiträge: 180
knie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Immerhin, 20 Jahre Garantie auf das Ding ...
knie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2013, 00:54   #62
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.534
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

werden Sie scharlatan
http://www.gwup.org/infos/themen-nac...-scharlatan%29
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 09:53   #63
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.526
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

....das ist unfassbar...welcher halbwegs aufgeklärte Mensch lässt sich davon beeinflussen? Ist die CD tatsächlich elektrostatisch geladen, hilft ein dünner Klingeldraht, mit dem man die CD mit einer Wasserleitung verbindet...mal davon abgesehen, warum sollten sich optisch abgetasteter Datenträger bei einer elektrostatischen Aufladung anders verhalten?!?

....das tut weh...

...aber mit dem CD Demagnetisierer kann man sogar noch einen draufsetzen:

http://www.hifi-zubehoer.info/acoust...or-a-13311.htm

+ Minus Ionen Generator!!!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 16:25   #64
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.538
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich sehe das nicht so eng.

Jeder baut sich seine eigene Esoterik mit seinem eigenen Voodoo auf.

Der eine entmagnetisiert alels, was er in die Finger bekommt.
Der andere misst alles, was im vor's Messmikro kommt ...


Es kommt nur darauf an, wie kritisch man Ergebnisse und deren Relevanz bewertet.

Passiert das auf Basis von "passt eh", ohen zu fragen "Warum?", trennt nur wenig die HiFi-Esoteriker von den Mess-Praktikern.

Der andere Weg ist aber auch nicht erwünscht ...

A blede G'schicht, wie man so sagt ...


Das gibt halt auf allen Gebieten, nicht nur HiFi.
Leute, die mit Pseudo-Wissenschaft ("Bad Science"), also viel technischem Schnick-Schnak (das beeindruckt immer) und vielen Daten (das verwirrt und macht den Eindruck, der muss ich auskennen) anderen etwas vorgaukeln und deren Gutmütigkeit ausnutzen.

Die sind aber auch nicht besser als jene, die offenes Voodoo betreiben und mit irgendwelchen Energieströmen arbeiten ...

Auf dem Gebiet der Gesundheit ist das sehr kritisch, denn das kann gefährlich werden.
Bei HiFi gibt das nur begrenzten Schaden, und zwar im Geldbörsel des Gefoppten.


LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 17:13   #65
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.526
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Man muss zwar nicht alles und vor allem ständig messen, ich vertraue allerdings darauf, dass es andere (Leute vom Fach!) richtig machen. Da mir einfach die Mittel fehlen, es selber zu machen.

Wenn mir aber einer daherkommt und mir eine bessere Musikwiedergabe verspricht, indem ich Audio-CDs entmagnetisiere (wie sollen die eigentlich magnetisch werden, wenn sie gar kein Material enthalten, das magnetische Eigenschaften besitzt?!?) oder wenn ich sie von statischen Aufladungen befreie...dann weiß ich, dass mich da einer veräppeln will...

Das Eine (Messungen) sind Dinge, die auf physikalisch/technischen Grundlagen beruhen, Grundlagen, die allgemein anerkannt sind und ohne die die Konstruktion von Audiotechnik (ist letzten Endes alles nur Strom und Spannung!) überhaupt nicht möglich wäre. Das andere ist einfach nur Humbug zu dem sich jedes weitere Wort vollkommen erübrigt...da ist also schon ein gewaltiger Unterschied erkennbar. Natürlich nur falls man diesen Unterschied erkennen kann...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 10:46   #66
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.292
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Test Hifi-Tuning der GWUP im Magazin "Skeptiker" 03/2010

Hervorhebung von mir ...

Zitat:
Zitat von Blindniete

Der Unterschied zwischen Theologen, Wissenschaftlern und Esoterikern in einem kleinen Sinnbild.

Der Theologe behauptet es sei Bier im Kühlschrank, sieht aber nicht nach.

Der Wissenschaftler behauptet es sei Bier im Kühlschrank und sieht nach.

Der Esoteriker behauptet es sei Bier im Kühlschrank, sieht nach, stellt fest dass keines da ist und behauptet weiter es sei Bier im Kühlschrank.

... dazu möchte ich ergänzen:

Ein echter Hardcore Esoteriker trinkt auch noch das nichtvorhandene Bier und wird davon ganz gut besoffen: Damit zählt er vielleicht zu der glücklichsten unter den drei Gruppen.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa



dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 11:15   #67
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 31.851
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Test Hifi-Tuning der GWUP im Magazin "Skeptiker" 03/2010

Das Schlimme dabei ist allerdings, dass sie gar nicht besoffen sind wenn sie haarsträubenden Unsinn schreiben.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 12:08   #68
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Test Hifi-Tuning der GWUP im Magazin "Skeptiker" 03/2010

"Skeptiker:

So lange keine hieb- und stichfeste Theorie dazu verfügbar ist, wie das Bier in den Kühlschrank gekommen sein könnte, zahlt es sich gar nicht aus, im Kühlschrank nachzusehen.

lg
reno"

aus meiner sicht auf den punkt gebracht.
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 16:20   #69
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 3.292
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Test Hifi-Tuning der GWUP im Magazin "Skeptiker" 03/2010

Zitat von R
"Skeptiker:

So lange keine hieb- und stichfeste Theorie dazu verfügbar ist, wie das Bier in den Kühlschrank gekommen sein könnte, zahlt es sich gar nicht aus, im Kühlschrank nachzusehen.

lg
reno"





Hallo ra,

wer z.B. als Student mal in einer WG mit, nennen wir es mal, "schwankender finanzieller Ausstattung" gelebt hat, der weiß auch, daß der "skeptische Standpunkt" hier seine Berechtigung hat.

Wer sich in meiner WG damals beliebt machen wollte, der brachte abends ein paar Bier mit: Daraufhin sagten die anderen gewöhnlich "Oh, Du hast Freunde mitgebracht ... , das ist wirklich nett von Dir."

Das Bier ist also in der Regel ohnehin nicht bis in den Kühlschrank gekommen ...

Ansonsten gebe ich Dir in Deiner unterschwelligen Kritik (?) am puren Skeptizismus recht: Man kommt damit allein wohl auch nicht weit.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (09.02.2015 um 16:29 Uhr).
dipol-audio ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de