HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > D. Achenbach

D. Achenbach Berichtsforum von D. Achenbach

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2012, 10:07   #1
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 158
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Trinity 15-8B

Es gibt wieder mal was Neues, die Trinity 15-8B.

Entstanden ist das Projekt aus den Wünschen mehrerer Hörer:
Sie wollten die besten Chassis in einer Kombination verheiratet sehen.
1. den Beyma AMT TPL150H, wie er in der SON-B und SON-XL schon erfolgreich verwendet wird.
2. den 15" Tieftöner von PHL, der keine Kompromisse in Sache Basstiefe, Präzision und natürlichem Klang eingeht.

Es wäre nun ein leichtes gewesen, die bekannte Trinity 15 mit dem Beyma aufzumotzen, was (nicht nur) mir aber schon rein optisch nicht gefallen hat. Der 17cm Mitteltöner wirkt viel zu schmächtig im Vergleich zu dem 23cm im Quadrat messenden TPL150H. Ebenso hatte ich Bedenken, dass der kleine 17er dynamisch nicht mit dem AMT mithalten kann.
Aus der Erfahrung ist Membranfläche halt durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr Fläche.
Also fiel die Wahl auf einen 20cm Mitteltöner, den PHL M17-2530, in der Variante mit 16 Ohm Impedanz. Die hohe Impedanz hat den Vorteil, dass der Kennschalldruck des Chassis bei gleicher zugeführter Spannung um 3dB niedriger liegt als bei 8Ohm und somit die Lautstärke in der Weiche weniger stark bedämpft werden muss.

Betrieben wird die Trinity 15-8B weiterhin mit einer passiven Weiche.
Preiswerte aktive Lösungen gehen meiner Meinung nach noch zu viel Kompromisse ein. Z.B. macht es für mich keinen Sinn, eine hochwertige Kette zu haben, in der das letzte Glied, d.h. die Signalverarbeitung, AD-DA-Wandlung und Verstärker im vergleich dazu schwach ist.
Eine hochwertige aktive Lösung auf DSP-Basis ist (noch) wesentlich aufwändiger und teurer als die passive Lösung. Sollten sich die Anfragen nach hochwertigen aktiven Lösungen häufen, werde ich mich auf jeden Fall damit auseinandersetzen.





Wie klingt nun das Ganze?
Zuerst mal unspektakulär. Alle Frequenzspektren werden sauber und klar differenziert wiedergegeben. Kein Bereich sticht heraus, keiner wird vernachlässigt.
Sobald Dynamik gefragt ist, z.B. das Stück der O-Zone Percussion Group der Manger-CD, wird einem schlagartig bewusst, was bei herkömmlichen Lautsprechern fehlt. Es ist die Fähigkeit, kleinste und größte Lautstärken zu reproduzieren, dabei gelassen zu bleiben und die Instrumente in ihrer vollen Kraft wiederzugeben.
Obwohl der Forte 12 Subwoofer praktisch den gleichen Frequenzgang hat, zeigt der 15-Zöller der Trinity, dass es noch selbstverständlicher und noch ein paar gefühlte Hertz tiefer geht - beeindruckend.
Der Mittelton zeigt sich von seiner besten Seite. Stimmen werden verfärbungsfrei und völlig natürlich wiedergegeben. Hier klingt die SON-B etwas "knalliger", was sie etwas mehr im Vordergrund spielen lässt als die Trinity. Das bewegt sich aber in einem Bereich ab, was nicht mit besser oder schlechter bewertet werden kann, sondern in die Kategorie "persönlicher Geschmack" gesteckt werden muss.
Zum Hochtöner muss nicht mehr viel gesagt werden, der ist bekannt für seine Kraft, Neutralität und Echtheit der Reproduktion.

Selbstverständlich steht der Lautsprecher hier zur Vorführung bereit.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de

Geändert von D. Achenbach (06.02.2012 um 14:57 Uhr).
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de