HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > BERICHTSFORUM > D. Achenbach

D. Achenbach Berichtsforum von D. Achenbach

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2010, 01:37   #1
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 158
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Tricolore

Die Tricolore wird eine 3-Wege Standbox mit dem 15er PHL B38-5011 und dem BMS Coaxaltreiber 4590 mit dem Limmer Horn 033.
Sie hat schon mal in etwas anderer Bestückung - statt dem PHL-Bass ein JBL - vor etlichen Jahren das Licht der Welt erblickt, hatte aber damals keinen Namen. Es war eine Entwicklung für einen Kunden, der damit ein Heimkinosystem aufgebaut hat.

Ich verwende absichtlich keines der "modernen" Kugelwellenhörnern, wie Jabo oder Stereolab. Die haben mir alle einen zu langen Hals, in dem zu viele Schweinereien in Form von Reflektionen geben kann.
Das Limmer 033 ist ein CD-Horn. Es öffnet sich gleich, hat keinen Diffraktionsschlitz, wo auch wieder Fehler entstehen können. Es klingt sehr natürlich, misst sich gut und kann bis herunter zu 600-700Hz gut verwendet werden. Der größte Vorteil ist die konstante Richtcharakteristik, die die Kugelwellenhörner in der Art nicht bieten. Grundsätzlich sind Lautsprecher mit konstanter Richtwirkung einfacher aufzustellen und reagieren weniger empfindlich auf den Raum.

Eine erste Prototypenweiche ist aufgebaut und es wird damit gehört. Es sind noch kleine Anpassungen vorzunehmen, aber es klingt jetzt schon sehr vielversprechend.
Klavier und Stimmen klingen überzeugend, was schon mal eine gute Grundlage ist. Dynamik kommt auch richtig gut.

So weit mal die ersten Infos. Weiteres folgt....
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de

Geändert von D. Achenbach (11.10.2010 um 00:45 Uhr).
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 15:51   #2
D. Achenbach
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von D. Achenbach
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: D - Friesenheim/Rhh
Beiträge: 158
D. Achenbach befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, die Gehäuse sind fertig. Die Weiche hat auch die Serienreife erreicht. Klanglich hat sich nicht mehr großartiges geändert. Die Tricolore spielt sehr neutral mit mit tiefem, knackigem und gut durchzeichnetem Bass. Mitten und Höhen sind sehr dynamisch und kraftvoll ohne überzeichnet zu sein.
Stabile und scharfe räumliche Abbildung.

Der Wirkungsgrad liegt bei 94dB/W/m.

Nicht erwähnt werden muss, dass schiere Lautstärke kein Problem für solche Lautsprecher ist. Vielmehr ist der entgegegesetzte Bereich der sanften Töne oft der Schwachpunkt. Nicht so bei der Tricolore. Auch bei kleinen Lautstärken erlebt man eine Durchsichtigkeit und Dynamik, was sich am besten mit livehaftig beschreiben lässt.

Noch ein Bild der Tricolore:



Gruß
Dieter

__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-akustik.de

Geändert von D. Achenbach (11.10.2010 um 01:08 Uhr).
D. Achenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de