HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Interessante Neuigkeiten am Markt

Interessante Neuigkeiten am Markt Ankündigungen, Neuvorstellungen von HiFi Komponenten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2018, 14:12   #1
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.902
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Technics SP 1000 R

http://www.technics.com/de/news/2018...-10r-sl-1000r/

Wenn ich Vinyl-Feak wäre ..... :
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 20:54   #2
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.474
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

wie wärs mit einer Preiswette?

ich fang an:

15.000,- für das nackerte Laufwerk
25.000,- für den kompletten Player



lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 06:09   #3
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Irgendwo hab ich gelesen, das Laufwerk soll rund 10 k€ kosten, vermutlich ohne Zarge.

Ich würde mich über sowas nicht aufregen, wir haben genug "Gewinner" im Sytem, für die sind solche Beträge lächerlich.

By the way, ich hab mich gefragt, ob es sinnvoll ist, Gleichlaufschwankungen heute immer noch zu messen wie in den 70ern. Soweit ich es recherchieren konnte, wird eine Messschallplatte verwendet. Und das bedeutet, man misst die Zentrizitaet dieser Platte mit. Und bei jedem erneuten Auflegen der Platte müssten sich geringfügig andere Werte ergeben.

Ich mein ja nur, bei 0,015 % Gleichlaufschwankungen sollte man vielleicht ueber eine moderne Methode nachdenken. Oder gibt's doch was neueres?
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 09:03   #4
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.474
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen

Ich würde mich über sowas nicht aufregen, wir haben genug "Gewinner" im Sytem, für die sind solche Beträge lächerlich.
ich bin der letzte, der sich über sowas aufregt

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 09:26   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.186
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Technics SP 1000 R

Die Preisangaben dürften noch rein spekulativ sein ...
http://blogbuzzter.de/2018/01/sp-10r...lattenspieler/

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 09:29   #6
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.732
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Technics SP 1000 R

Genau meine "Wellenlänge". Aber ich brauche ihn nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:13   #7
celestron
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2018
Ort: Färd, Franggen (übersetzt Fürth/Bay.)
Beiträge: 117
celestron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
Irgendwo hab ich gelesen, das Laufwerk soll rund 10 k€ kosten, vermutlich ohne Zarge.

By the way, ich hab mich gefragt, ob es sinnvoll ist, Gleichlaufschwankungen heute immer noch zu messen wie in den 70ern. Soweit ich es recherchieren konnte, wird eine Messschallplatte verwendet. Und das bedeutet, man misst die Zentrizitaet dieser Platte mit. Und bei jedem erneuten Auflegen der Platte müssten sich geringfügig andere Werte ergeben.

Ich mein ja nur, bei 0,015 % Gleichlaufschwankungen sollte man vielleicht ueber eine moderne Methode nachdenken. Oder gibt's doch was neueres?
Eigentlich macht es keinen Sinn, die Gleichlaufschwankungen OHNE Platte zu testen, denn auch wenn diese besser wäre - was bringt es mir? Der limitierende Faktor ist eh die runde Scheibe. 0,015% ist aber m. E. schon hart an der Grenze des Machbaren bei Mess-LP´s, selbst einen Nakamichi TX1000 mit Zentrierungsfunktion habe ich mit Adjust plus nicht unter 0,02% gebracht. Was aber bei weitem ausreicht.

Der 10er soll knapp 10k€, der 1000er mit Zarge und neuem Technics-Tonarm knapp 20k€ kosten, endgültiges soll auf der HE in München bekannt gegeben werden, sind meine letzten Infos.

Gruß

Klaus
celestron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:33   #8
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.345
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Eine veraltetet Technik noch besser machen zu wollen...

ist erlaubt, genauso wie Oldtimer zu fahren....

auch das ist Geschmackssache...

dann sollte er aber schöner...

sein...

https://www.google.at/search?client=....0.KrufcTB2XZw

__________________
Alles Leben = Energie

Die Welt ist soziale Vereibarung...

Erfolg ist durch nichts zu ersetzen...

Analytiker sind planlos - aber präzise....

Die Politiker sind die Heuchler des Notwendigen...

Das was den Menschen antreibt - ist die Suche nach dem Sinn...

Nur weil der Mensch altert und stirbt, gibt es Erneuerung und Fortschritt auf dieser Welt...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:46   #9
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.732
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Technics SP 1000 R

In den meisten Fällen ist die Platte selbst der limitierende Faktor. Wobei man auch nicht vergessen darf, dass schon die (damals) analog hergestellten Aufnahmen und die verwendeten analogen Aufnahmegeräte Gleichlaufschwankungen hatten. Sicher nicht groß, aber es kann sich "dumm addieren" und bei heiklen Passagen hörbar werden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:51   #10
celestron
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2018
Ort: Färd, Franggen (übersetzt Fürth/Bay.)
Beiträge: 117
celestron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Der Gag ist ja, das die garnicht besser als die alten sind . Aber eben mit aktueller Elektronik ausgestattet sind, die im Servicefall die nächsten 20 Jahre eher zu haben sein wird, als die dann 50 oder 60 jahre alte. Das man "besser" als Marketing einsetzt ist logisch. Einen gediegenen SP10 MkIII werden die neuen auch nicht die Wurst vom Teller ziehen .

Gruß

Klaus
celestron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 11:00   #11
celestron
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2018
Ort: Färd, Franggen (übersetzt Fürth/Bay.)
Beiträge: 117
celestron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
In den meisten Fällen ist die Platte selbst der limitierende Faktor. Wobei man auch nicht vergessen darf, dass schon die (damals) analog hergestellten Aufnahmen und die verwendeten analogen Aufnahmegeräte Gleichlaufschwankungen hatten. Sicher nicht groß, aber es kann sich "dumm addieren" und bei heiklen Passagen hörbar werden.
Gleichlaufschwankungen bei 38cm/s deuten auf einen Defekt hin und ich glaube kaum, daß so ein Band bei der Echtzeit-Kontrolle durchgekommen ist und zum schneiden verwendet wurde. Wäre ein unproffessionelles Verhalten des verantwortlichen Toningenieurs. Da werden/wurden bei der eigentlichen LP-Herstellung (Exzentrität) die größeren Fehler gemacht.

Gruß

Klaus
celestron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 11:01   #12
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.732
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Technics SP 1000 R

Klaus, das sehe ich auch alles so.

Ich kann aber Leute verstehen, die einfach Freude haben an toller Technik und super Machart.

Gerade beim HiFi-Zeugs wird doch maßlos übertrieben, weil die Wenigsten überhaupt wissen, was wichtig ist und was nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 10:59   #13
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.271
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Technics hat mit dem SL-1210 den 'letzten' Plattenspieler vorgestellt. Besser geht nicht, nur doller. Man muss aber damit klarkommen, dass es keine Automatik, nichtmal eine Endabschaltung gibt.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 15:06   #14
celestron
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2018
Ort: Färd, Franggen (übersetzt Fürth/Bay.)
Beiträge: 117
celestron befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Ich bin mir nicht mal sicher, ob überhaupt der Aufwand eines 1210er nötig ist, um exzellent Vinyl zu hören. Ich hatte mal einen Thorens TD280 auf der Werkbank, nach erfolgter Reparatur war der Gleichlauf nicht schlechter, als der ein 1200er, aber besser, als so manches Masselaufwerk ohne Steuerung . Vom Klang ganz zu schweigen ......

Gruß

Klaus
celestron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 17:35   #15
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.271
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Technics SP 1000 R

Der Aufwand des 1210ners geht vor allem in Richtung Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Der macht auch nach über 20 Jahren noch das was er soll. Das ist der große Vorteil dieser Konstruktion.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de