HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > HiFi Oldies

HiFi Oldies Edle Geräte aus vergangenen Tagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2011, 23:49   #1
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bose 901 Serie II

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen wie ich die Lautsprecherboxen öffnen kann damit ich mal nach den Sicken schauen kann?
Die Boxen sind mit Stoff bespannt muß ich da etwa aufschneiden?
Oder sind die Schrauben gut versteckt angebracht.

freue mich auf Antwort
Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 00:34   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Walter !

Sieh mal genau an den Rändern der Bespannung nach Metallklammern - teilweise sind die Rahmen angetackert. Du musst die Klammern dann halt vorsichtig ziehen. Zweite Möglichkeit - ein kaugummiartiger, zäher Knetkleber in den Ecken. Der geht bestenfalls nach längerem starken ziehen ab - wenn er nicht hart geworden ist. Rahmendübel oder Klettbänder haben die Amis m.w. nicht verwendet. Du weißt aber schon dass pro LS 9 Chassis verbaut sind ? Ein evtl. Sickentausch ist dementsprechend teuer.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 09:39   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Habe Boose auf Bose editiert.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 11:10   #4
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...danke für die Korrektur...

Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 21:19   #5
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

jetzt habe ich die Boxen aufbekommen, dh. die Stoffbespannung gelöst.
Diese Bespannung besteht aus "Hartpappe" bespannt mit eben Stoff.
Die Sicken weißen keinerlei Beschädigung auf.
Sie sind bei Berührung etwas klebrig, wie mit einer Gummierung beschichtet.
Ist das so O.K. ?

Wenn ich die Verkleidung schon mal abgemacht habe, frage ich mich, eigentlich eher Euch;

Gibt es da Innereien elektonischer Art, die man mal in Augenschein nehmen sollte?

ich freue mich über jede Antwort.

Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 21:49   #6
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Sind das noch Lautsprecher der letzten Serie mit Gewebesicken ? Dann hast Du Glück - die sind so gut wie unkaputtbar. Wenn's klebrig ist umso besser. Elektronik in dem Sinne gibt es in den LS nicht - maximal eine relativ einfache Frequenzweiche. Ich habe aber noch nie gehört oder gelesen dass daran etwas kaputt gegangen wäre.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 22:05   #7
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

danke
ok dann nagele ich die Ummantelung wieder dran.

Gruß Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 21:37   #8
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vor der Wiederbefestigung der Verkleidung habe ich mir die Sicken noch mal genauer angesehen. Es war tatsächlich eine Gewebestruktur unter der Gummierung zu erkennen!

Bei e-Bay habe ich einen Satz Schaumstoffsicken für 47 € angeboten. Die sind dann wohl für die anderen Serien gedacht.

Gruß Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 22:12   #9
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Scheint ja alles ok zu sein ....
Hast Du eigentlich den original EQ dabei ?



Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 01:54   #10
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...ja den EQ orginal habe ich auch noch.
Meine Bose sehen etwas anders aus. d.h. den Bose Schriftzug vorne, links, unten haben sie nicht.

Ich glaub ich weiß gar nicht mehr wie man den EQ richtig anschließt.
kannst Du mir mit einem Bild weiterhelfen.

Gruß Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 21:56   #11
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Bild habe ich leider keines.
So weit ich mich erinnern kann hat der EQ Cinch Anschlüsse und wurde in einem (bei mehreren im letzten) Tape/Monitor out/in eingeschliffen. Ist ein solcher nicht vorhanden kann man den EQ auch zwischen VV und Endstufe einbinden - dabei ist auf evtl. Übersteuerung zu achten. Weiter weiß ich in dem Fall auch nicht. Das ist schon alles recht lange her ....

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 23:09   #12
Bassman 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Leute,

jetzt habe ich noch eine Frage:
wo ist bei den Boxen der Anschluß für plus und minus, der ist nämlich nicht angezeichnet!
Wer weiß das und würde mir bitte bescheid sagen?

Gruß Walter
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 23:51   #13
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Da hilft nur eins - eine 1,5 Volt Batterie nehmen und die LS Anschlusskabelenden an die Batteriepole halten. Dabei sollte man die (Bass-) Lautsprecher beobachten können. Bei der Variante wo sich die Lautsprechermembranen nach außen bewegen entspricht die Lautsprecherpolarität der Batteriepolarität - so einfach ist das.

Grüße, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de