HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2016, 12:23   #16
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.308
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

weil man anders kalkulieren kann...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 12:34   #17
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.695
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

...ja, das mag vielleicht stimmen aber wie die Kalkulation nun tatsächlich aussieht weiß wohl niemand von Außen beurteilen zu können...was ich aber meine, wer heute noch zu solchen Preisen einen Trümmer wie diese Zweikanalendstufe kauft, tut dies aus irrationalen Gründen. Da gibt es genauso Gutes für deutlich weniger Geld. Und wer braucht zu Hause eine Leistung von über 500 Watt Sinus?

Der Kundenkreis, der für so ein Produkt in Frage kommt dürfte äußerst klein sein...für die von Nubert angebotenen Passivlautsprecher jedenfalls ist das der totale Overkill und vollkommen sinnlos.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 15:39   #18
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

könnt man auch so im autothread schreiben.
was braucht man und was will man - nicht immer dasselbe.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 19:33   #19
LowIQ
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2016
Beiträge: 579
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Passt doch gut zum Vorverstaerker....

http://www.nubert.de/nucontrol/p2153/?category=225

und seinen Moeglichkeiten..

Dann noch 2 von denen

http://www.nubert.de/nuvero-140/p2149/?category=224

Die 2 Endstufen, die D und die A, als auch der Vorverstaerker sind ja auch dazu da zu zeigen was ma kann...grad auch im Hinblick auf die kuerzlich erweiterte Nubertsche Aktivlinie...die nuPro...deren Verstaerkertechnik ja vom gleichen Mann designt wurde....
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 22:00   #20
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.308
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...für die von Nubert angebotenen Passivlautsprecher jedenfalls ist das der totale Overkill und vollkommen sinnlos.
definitiv.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 22:37   #21
LowIQ
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2016
Beiträge: 579
LowIQ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Overkill Discounter Transe......!
LowIQ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 09:02   #22
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.121
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Was die notwendige Verstärkerleistung betrifft, wird leider auch immer mit der Unwissenheit der Laien spekuliert (und sie argumentieren auch so, erst kürzlich hier in diesem Forum), indem gesagt wird: "wenn dann aber eine sehr laute Stelle kommt, wird ein Vielfaches der ursprünglichen Leistung notwendig".

Unsinniger geht's nimmer!
Denn wer stellt bei einem ganz leisen Intro den Lautstärkesteller seines Verstärkers derartig hoch ein, dass es dann bei einer lauten Stelle ohrenbetäubend laut wird? Und wer lässt die Anlage dann weiterhin laut plärren?

Wenn - wie üblich - 1 Watt Verstärkerleistung für Zimmerlautstärke mehr als ausreichen (und so ist es nunmal), dann wird auch für sehr laute Passagen nicht "plötzlich mehr" notwendig! Die leisen Passagen sind dann auch verhältnismäßig dazu passend leise. Ein derartiges "Lied" hat dann eine hohe Dynamik.

Mehr als das besagte "eine Watt" wird nie notwendig werden, solange man nicht mehr als Zimmerlautstärke fordert.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 10:17   #23
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 8.695
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

...na ja, ein Watt ist schon ein bisschen wenig...mein Gettobuster hat da schon mehr als 10 mal so viel...und m.W. schreibt die alte DIN 45500 eine Sinusleistung von mindestens 6 Watt je Kanal vor.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 10:55   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.121
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Ich sage ja nicht, dass man sich einen Verstärker mit einem Watt Maximalleistung kaufen soll, so etwas gibt es auch gar nicht für HiFi. Und außerdem sind für Lautstärkeverdopplung dann immerhin schon 10 Watt notwendig......

Nur dieses "dumme Wattdenken" sollte nicht gefördert werden.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 11:39   #25
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.525
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

ich denk, bei orchstermusik können an dynamikunterschieden schon so zwischen 50 und 70 db drin - so mal als laie gesagt;
wird sicher nicht unkomprimiert auf den tonträger gepresst. tät mich mal interessieren, wieviel da zurückgenommen wird - aber bei den lautstärkeunterschieden zwischen den leisesten passagen und den lautesten "mit pauken und trompeten" wird der verstärker mit seiner fähigkeit, unverzerrt zu übertragen sicher auch gefordert.
außerdem gibts LS mit wenig berauschendem wirkungsgrad.
also denk ich, dass da z.b. kleine eintakt-triodenverstärker z.b. etwas überfordert sind.
wie schauts da in der praxis aus mit den anforderungen bei dynamikspitzen? muss dazu sagen, dass ich bis heute mit "normalen" verstärkern im zweistelligen leistungsbereich immer das gefühl hatte, gut versorgt zu sein.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 12:36   #26
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.308
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
also denk ich, dass da z.b. kleine eintakt-triodenverstärker z.b. etwas überfordert sind.
wie schauts da in der praxis aus mit den anforderungen bei dynamikspitzen?
hängt vom Lautsprecher ab. Mit einer 300B mit 6-7 Watt hab ich an meinem Alpha-Horn keine Probleme. Bei den kleineren Trioden wirds dann schon etwas eng. Eine SE Triode an einem konventionellen LS zu betreiben, halte ich für eine bescheuerte Idee.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 13:24   #27
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.121
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

@ra schrieb:
Zitat:
ich denk, bei orchstermusik können an dynamikunterschieden schon so zwischen 50 und 70 db drin - so mal als laie gesagt;
Vielleicht in life (und selbst das erscheint mir sehr viel), aber nicht auf einem Tonträger, da wird es etwa die Hälfte sein.

Zitat:
.....aber bei den lautstärkeunterschieden zwischen den leisesten passagen und den lautesten "mit pauken und trompeten" wird der verstärker mit seiner fähigkeit, unverzerrt zu übertragen sicher auch gefordert.
Warum? Wenn 1 Watt "fast schon zu laut ist", wird "noch mehr" nicht notwendig. Schon gar nicht im Zusammenhang mit digitalen Speichern, denn da gibt es bei 16Bit eine "sehr harte Grenze" (analog gibt es etwas mehr "Headroom").
Genau das ist ja der ständige Irrtum von dem ich schrieb!

Zitat:
.....außerdem gibts LS mit wenig berauschendem wirkungsgrad.
Das stimmt. Aber die Unterschiede sind hier auch nicht "riesig".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 15:36   #28
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 141
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Hallo

Na na, wenn ich meine Magnepan 3.6 an den McIntosh 7000er VollV dranhänge,
dann sind -laut Anzeige- 250Watt im Einsatz. Und dann gehen auch ab und zu die Clipping-LEDs an. D.h. der McIntosh ist voll ausgefahren!

Wenn ich etwas leiser mache, unter 25-100Watt geht es in Normallautstärke nie.



Mit 1 oder 2 Watt kann ich auch aus lassen!

PS.: Puuhh, heute Nacht habe ich doch tatsächlich von unserem DAVID geträumt!

War eigentlich nett, ich habe ihn zu mir eingeladen, damit ich ihm bei mir mal ein paar Sachen zeigen kann. Z.B. wie manche Kabel unterschiedlich klingen lassen. Oder auch Verstärkerklang, sowie den kalten, sterilen Computer-Festplattenklang im Gegensatz zu einem guten CDP.

Na ja, bin dann aufgewacht und es ist alles wieder OK!

__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 16:24   #29
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.308
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Zitat:
Zitat von HifiFreund Beitrag anzeigen
sowie den kalten, sterilen Computer-Festplattenklang im Gegensatz zu einem guten CDP.
da machst was falsch...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 16:33   #30
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.308
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Nubert nuPower A Class-AB Endverstärker

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Wenn 1 Watt "fast schon zu laut ist", wird "noch mehr" nicht notwendig.
sorry, aber das stimmt so nicht. Ich hab ja nun wirklich Erfahrung mit solchen Kleinleistungsverstärkern. An "normalen" LS sind die zum Musikhören ungeeignet.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de