HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Raumakustik

Raumakustik Alles rund um dieses wichtige Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2016, 16:18   #46
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.163
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Subwoofer effizient entkoppeln

Zitat:
high-pass ab 35 hz / +12 db bei 60 hz / -9 db bei 400 hz / +13 db bei 2500 hz / +4,5 db bei 4 khz / Low-Pass bei 10 khz
Das sind aber dann massive Eingriffe ins Klangbereich über die Aufnahmetechnik. Den Naturklang kann man nur durch unterschiedliche Felle nie so beeinflussen und durch irgendwelche Aufklebe-Pads auch nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 22:51   #47
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 49
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer effizient entkoppeln

Auch wenn ich da etwas vom Thema abgekommen
bin, werd ich erst einmal am Samstag ein längeres Kabel für den Subwoofer besorgen.

Muß immerhin 10 Meter verlegen, und hoffe das ich ein derartig langes Kabel bei uns im M - Markt finde.

Wenn man dort etwas möchte was nicht dem durchschnittlichen Verbraucher entspricht heißt es meist,
Ja können wir ihnen bestellen. Da ich aber lieber in ein Geschäft gehe um zu finden und gleich zu kaufen ...

Zumindest hoffe ich das passende gleich vor Ort zu bekommen ansonsten muß auch noch der Baumarkt herhalten, und ich den Lötkolben wieder einmal mit hinzu ziehen.

Wenn ich den Subwoofer umgestellt, und alles neu eingemessen habe werd ich natürlich über das Ergebnis berichten

MFG Svendrums
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 23:14   #48
Svendrums
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Sachsen Anhalt; Theißen
Beiträge: 49
Svendrums befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer effizient entkoppeln

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
Das sind aber dann massive Eingriffe ins Klangbereich über die Aufnahmetechnik. Den Naturklang kann man nur durch unterschiedliche Felle nie so beeinflussen und durch irgendwelche Aufklebe-Pads auch nicht.
Es sind nicht in dem Sinne einfache Pads, denn in diesen
sind runde Metallplätchen. Wenn auf diese Fläche dann ein Holzbeater mit guter Kraft vom Fuß die Breitseite bekommt gibt es einen nicht zu überhörenden lauten Klick - Ton über dem tiefen Ton zu hören. Man braucht also nicht unbedingt an einem Poti drehen damit der gewünschte Effekt eintritt. Der Hersteller dieses Zubehörs ist Gibraltar.

Aufgrund dessen gibt's dann halt einen sehr individuellen Punch ähnlich eines E - Drums mit nem industriel - Sound. Nur nicht so extrem künstlich wirkend.

Von eimem normalen Filz -Beater , oder aus Kunststoff kann man dies, wenn es so klingen soll, natürlich nicht erwarten.

MFG Svendrums

Geändert von Svendrums (27.10.2016 um 23:37 Uhr).
Svendrums ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 08:35   #49
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 32.163
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Subwoofer effizient entkoppeln

OK, dieses Zubehör kenne ich nicht und was damit erreicht wird, das geht über das hinaus was man sich von einer Bassdrum erwartet.

Das erinnert mich an meine musikalischen Urzeiten, wo unser Keyboarder einmal spasshalber auf jeden Hammer eines Pianos einen Reissnagel angebracht hat. Der Klang war damit komplett anders, aber bei speziellen Liedern absolut eindrucksvoll.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Gäste können Beiträge verfassen, die ich aber nur freischalte, wenn sie den Forumsregeln entsprechen. Zensur (nur in Bezug auf Respektlosigkeiten) behalte ich mir vor.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 11:46   #50
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 5.720
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Subwoofer effizient entkoppeln

diese einstellungen würde ich auch bei einer pa mikrophonierung eines schwermetall schlagzeuges machen
aber
traditionelle einstellung für kickdrum wäre
+6 db bei 100 hz / -7 dB bei 400 hz / +5 dB bei 2500 hz / +3 dB bei 4 kz

wichtig wäre das absenken um 400hz, weil dort sitzt der "mumpf", der sich sinnlos in andere musibestandteile einmischt und maskiert
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (28.10.2016 um 12:24 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de